2x Eigenbau Parkflyer! (bräuchte mal hilfe)

SMD

User
Hallo zusammen,


ich will zwei Parkflyer bauen einen für mich selber und einen für meinen kleinen Bruder.

Kleine geschichte zum Flieger für meinen Bruder: da er es nicht abwarten konnte auf einen gescheiten Sender zu sparen und entgegen meiner empfehlung sich ein Billig Spielzeug Flieger geholt hat, (Robbe SkySurfer oder so?) und beim 3. Flug mit Vollgas abgestürzt ist...naja totalschaden!
So jetzt will er auf ne MX 12 sparen^^

Da die Elektronik aber noch funzt und der mist 100 euro teuer war :eek: habe ich mir gedacht bau ich nen neuen Flieger aus Depron drum rum!

Hat jemand so etwas schon mal erfolgreich gemacht? oder is das zeitverschwendung?

Hatte da an nen Delta gedachtmit max 200g

hier die reste
07022012069.jpg


Für mich Soll es etwas edeler werden aber auch nen Delta =)
das hier wollte ich verbauen


Slowy.jpg



zum schluss noch nen Bild von dem Selitron das ich bekommen habe, Depron bekommt man bei mir in der Stadt leider nicht. Da selbst die "Fachkraft"
aus dem TTL mir weißmachen wollte das es zwischen Depron und Selitron kein unterschied gibt :( habe ich nun diesen Selitron gekauft 4qm für ca 15 euro, hat auf der einen Seite so ne geriffelte struktur...hier mal nen bild

08022012072.jpg

Also biegen läst es sich sehr gut^^


Gruß
Sebastian
 
Hallo Sebastian,

der Skysurfer wiegt 110 Gramm. Du willst mit der Technik ein Modell mit ca. 200 Gramm bauen. Es stellt sich die Frage ob der Motor bei dem Gewicht noch genug Leistung bringt. Baue so leicht wie möglich, dann müsste es klappen. Die Stellkraft der Servos spielt ja auch eine Rolle. Zeitverschwendung ist es sicherlich nicht. Ich würde aber nicht über das Gewicht des defekten Modells gehen.
Die geriffelte Oberfläche des Selitrons stellt einen Widerstand her. Das ist bei der Fläche nicht gut. Eine ebene Fläche ist besser.
Depron gibt es zum Beispiel hier in 3 und 6mm : http://farbenwiegand.einkaufheimservice.de/product_info.php?cPath=189&products_id=577
Pläne gibt es ja kostenlos im www.
Viel Erfolg.

Gruß Klaus
 

Ralf96

User
Hallo,

das größte Problem wird der Delta-Mischer sein,den der einfache Sender wahrscheinlich nicht hat. Diesen wirst du durch einen mechanischen Mischer oder eine 3. Klappe lösen (Quer,Höhe,Quer) müssen. Ich weiß aber nicht wie anfängertauglich ein Delta ist...

Ralf
 
Hallo,

das größte Problem wird der Delta-Mischer sein,den der einfache Sender wahrscheinlich nicht hat. Diesen wirst du durch einen mechanischen Mischer oder eine 3. Klappe lösen (Quer,Höhe,Quer) müssen. Ich weiß aber nicht wie anfängertauglich ein Delta ist...

Ralf
Dieser Aspekt kommt auch noch dazu. Wenn dein Bruder schon einen kleinen Segler einstiehlt würde ich von einem Delta "als Anfänger" abraten. Baue ihm lieber einen Slowflyer mit einem Kreuzrumpf oder ähnliches. Der NineEagle Sender hat nur Grundfunktionen ohne Mischer.

Gruß Klaus
 

SMD

User
Hallo Klaus und Ralf, erstmal danke für eure Antworten:)

das Gewicht war nur als max gedacht da der Antrieb der aussage meines Bruders nach auch genug Power hat um den SkySurfer Senkrecht nach oben zu ziehen, daher sollte etwas schwerer wie das Original kein problem sein, habe ihn aber nie selber Fliegen sehen...

Wegen der Funke habe ich mir auch schon gedanken gemacht, wollte die Steuerung genau so gestallten wie im SkySurfer nur halt für denn Delta angepasst

Ruderanordnung.jpg

müsste mit der größe der Ruder halt rum testen da man ja wirklich nix an dem Sender verstellen kann :mad:


Ein ganz leichtes Profil sowie eine leichte V stellung der Flächen hatte ich im Sinn! Wollte das teil dann selber so einfligen und anpassen das es möglichst leicht zu fliegen ist bzw. die möglichkeit besteht es im nachhinein so umzurüsten das er es dann mit seiner MX12 fliegen kann (fals dann vorhanden;))


Gruß
Sebastian
 
Hallo,

zum Selberbauen... hab eben heute selber einen Thread erstellt für einen Shockfleyer im Garten...
mfc e flieger hat mir folgenden Tipp gegeben:
http://slowflyworld.de/pdf/knuffel-anleitung.pdf
und die Schablonen dazu:
http://slowflyworld.de/pdf/knuffel-v2-plan.pdf

Auf slowflyworld.de findest du auch noch einen Plan von einem Doppeldecker unter "Downloads".
Zum Motorsetup... fliegen tut der bestimmt aber halt nicht unbedingt 3d möglich mit dem Motörchen. Mehr als einen anderen reinbauen wird nicht passieren bei dem Gewicht :)

Grüße
Pascal
 

SMD

User
Hallo Pascal danke für die links


wollte aber nen eigenbau für meinen Parkflyer machen, der für meinen Bruder wird dann wohl doch nen E-Segler...haben leider nur einen Talentierten Piloten in der Famiele und das is nich er...:D


So habe heute mal nen Delta geplant und grob durchgerechnet...werde mich die kommenden tage mal an denn bau machen und hier dann die fortschritte posten.

zu meinem Delta:

Länge 80cm
Spannweite 86cm
der Schwerpunkt liegt bei ca 52cm hinter der Spitze
Werde ihn höchstwahrwcheinlich mit nem Frontantrieb ausrüsten


Delta.jpg


Gruß
Sebastian
 

Relaxr

User
Moin - das gezeigte Delta wird alles andere, als ein Slow-Flyer werden. Es wird ein kippeliger, schneller Flieger, der Platz braucht. Zudem ist der Nasenmotor schnell dahin. Dann eher was Nuri-artiges mit Druckantrieb. Wenn du mit wenig Aufwand (da auch kein brauchbares Depron vorhanden) was "slowes" willst, hole dir nen EPP-Felix (gibts in einigen Grössen) und bau dein Zeugs ein, das funzt sicher. Oder eben ein bewährter Plan von nem Slowie, a la Knuffel.
Gruss markus


Hab mir gerade aus einer gecrashten e-flite 4-site mit dem Original Equipment nen Eindecker gebaut, der flugfertig nur 29 gr wiegt (Original 4-site 36gr) - Maiden ist am Samstag in der Halle :D
 
Oben Unten