30 Sekunden für die Dosenmaut

aus der "Zeit" von vergangener Woche:

"Deutschland braucht die Dosenmaut !

Moderne On-Dosen-Units ermögliche die Überwachung von Lastverkehr und Einwegzirkulation.
Die Vorteile liegen auf der Hand:
Wer seine Dose gleich am Kiosk leert, kann sie ohne Pfand-Wirrwar sofort zurückgeben. Wer lieber daheim vor dem Fernseher trinkt, zahlt entfernungsabhängig in die Rentenkasse ein.
Soziale Härtefälle werden durch eine spezielle Kiosk-Wohnzimmer-Pendlerpauschale abgefedert.
Oder besser, man nutzt gleich ein drittes Spitzenprodukt Made in Germany: die Bahncard.
Mittrinker zahlen die Hälfte.
Und wer seinen Durst schon 2 Wochen vorger beim Getränkehändler anmeldet. bekommt 25 % Rabatt auf das Pfandgeld. Her mit der Dosenmaut. Jetzt!
 
Oben Unten