• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

3m Mustang Counter Rotate, welches Profil um schnell zu fliegen?

Hallo,
Flug Nr. 3 + 4 sind auch geschafft. Flug 3 wurde mal rumgepölt bis Akku leer, Alle Komponenten um 60° max. Flug 4 war mehr Teilgas Ackertest, sprich im Teilgas immer Nase hoch und am Gas gespielt, langsam in die Senkrechte gezogen und dann im Teilgas weiter hoch getreckert und dabei reichlich am Gasknüppel rum gefuhrwerkt um Temperatur zu machen, blieb aber alles kalt mit gut 45°. Da werden jetzt noch weiter 6 Flüge gemacht und dann fange ich an den Pitch hoch zu drehen. Counter Rotate ist geil, kein spürbares Drehmoment, somit kann man aus Landegeschwindigkeit und fast stehendem Prop auf Vollgas hoch knallen ohne das die Kiste quer schlägt.

Gruß, Daniel
 
Hallo,
Flug Nr.5 sollte wohl nicht sein. War bei einem befreundeten Kollegen auf dem Flugtag oder Sommerfest, wie auch immer. Der Platz war zum fliegen, bzw. zum landen zu kurz und abschüssig. Sie wollten aber unbedingt mal den Motor hören. Hab es da wohl mit den Gasstößen übertrieben und in zu schneller Folge Vollgas und Nullstellung gemacht, beim 4. Stoß sind mir dann die Elkos geplatzt und klar gab es dann einen Kettereaktion, die beiden Regler sind jetzt Kernschrott. Egal für nächstes mal bin ich schlauer und lasse solche Showeinlagen, zwei habe ich noch liegen und 2 neue sind bestellt. Die nächsten Flüge sind dann nächste Woche auf unserem Sommerfest und am Sonntag dann Kuscheltierfliegen, ich sollte wohl nur die Fusselfesten drauf schnallen, denn bei mir sitzen die im Freien.;)

Gruß, Daniel
 
Flug Nr.5 und 6 sind auch geschafft, die neuen Regler waren innerhalb von 6 Tagen via UPS aus China da. Hab in beiden Flügen nach gut 6 Minuten Flugzeit je 15Ah nachladen dürfen, Stromverbrauch ist somit noch im ganz unteren Bereich, Akkus waren gut warm, Antrieb selber nur Handwarm, das hintere Stützlager ist jetzt wohl auch eingelaufen und produziert keine extra Wärme mehr. Heute gibt es noch mal 2 Flüge und am Sonntag haben wir "Kuscheltierfliegen", da darf sie dann mit verminderter Geschwindigkeit auch ein paar Kuscheltiere in die Luft bringen. Ich tippe mal ich bekomme wieder die großen und unförmigen Kuscheltiere zugewiesen, naja, passt ja zu dem hässlichen Paf-Trainer;), ich hoffe nur die Ficher leiden nicht an Haarausfall, V-Strahl ist ja doch etwas heftiger:D. Sollte alles gut gehen wird dann ab Montag der Prop um 2" steiler gedreht.

Jetzt mal noch eine andere Frage, Kollege meinte man könnte einen Unisens in einer der 2 Zuleitungen des Reglers schleifen, dann würde er die halbe Stromstärke messen, was ich mal ausprobieren möchte. Mein Gedanke ging aber sofort weiter, mit Hott kann ich ja nur einen Sensor auslesen, wie ist es aber wenn ich da 2 Sensoren dran mache und dann die Anschlußleitung zur Telemetrie zwischen den beiden umschalte? Würde das gehen oder zerstöre ich mir da den Unisens?

Gruß, Daniel
 

Armageddon

Vereinsmitglied
Hallo Daniel,

das kannst Du machen. Einfach jeweils ein UniSens pro Teilmotor spendieren und dann mittels RC-Schalter die Telemetrieleitung umschalten. So habe ich mir das für mein 2-motorigen Manticor auch schon ausgedacht, allerdings mit 2x Unilog. Leider gibt es aktuell keine mir bekannte Lösung im Modellbau, mit der man zwei Antriebe gleichzeitig vermessen könnte.

Gruß Kai
 

steve

User
2xUnilog

Im Ergebnis bekommt man zu den Graphen die beiden Excel-Tabellen. Dort kann man die Datengruppen für eine neuen Graphen zusammenschieben.

Der Jeti-Sender erkennt aber auch, wenn ich über einen Splitter 2 Sensoren an einen Empfängereingang anschließe und lässt mich die Daten separat aufrufen, bzw. erlaubt über die Nachbearbeitungssoftware eine Abbildungen beider Sensorwerte in einem Graphen.

Sollte dann eigentlich auch mit 2x Unisence gehen. In jedem Fall kann ich im Telemetry





Analyser einen zweiten Datensatz über einen bereits bestehen Graphen schieben.

VG
 
Hallo,
danke euch beiden für eure Meinung dazu, ganze Datensätze auswerten ist gar nicht so mein Ziel, mir geht es mehr um die Momentaufnahme wenn ich Stoff gebe oder Teilgas, wie sich die beiden Motoren zueinander verhalten um zu schauen das da nix in Überlast geht und wenn doch wie schnell sich da Temperatur aufbaut. Den ganzen Hott Sensor Kram habe ich schon seit Jahren in der Schublade am gammeln, denn die Amper fressenden Antriebe die ich so nutzen waren meist zu heftig für den Stromsensor und über 80-90 Ampere ging gar nicht, der E-Sens kann es ja jetzt, wenn auch nur halbiert, aber immerhin. Hab mir auch gerade Gestern an der linken Hand 2 Finger etwas angekokelt. War ein 12s Akku in Akku Bumms, man sollte sich nicht ablenken lassen wenn man Akkus anschließt. Hab auch FPV mäßig etwas aufgerüstet und mir dieses Hott OSD geholt, somit kann ich oder ein Kollege es live sehen und aufzeichnen kann ich es auch. Hatte auch schon dran gedacht einfach eine 2. RC Anlage mitlaufen zu lassen, aber muß ja jetzt nicht mehr sein.


Gruß, Daniel
 

steve

User
Hallo Daniel,
ich nutze die Einzelwertansage und stelle mir Warnschwellen ein. Über Taster lasse ich mir die aktuellen Werte ansagen. Die Idee mit dem zweiten Sender finde ich bei diesem Projekt aber durchaus sinnvoll. Du kannst Dich dann mehr auf das Fliegen konzentrieren und der "Fluging." überwacht die Telemetrie.

VG und gute Besserung
 
Hallo,
der Antrieb hat im Paffi am Wochenende Flug Nr. 10 hinter sich gebracht, war auf dem Flugtag des MFC Condor e.V. Würselen, leider war der Wind extrem ungünstig für mich zum landen und der kleinste Fehler im Anflug hätte mich über die Bahn hinaus rollen lassen, somit habe ich es bei einem Flug an dem Wochenende belassen. Ein 6s 22.000mAh hatte auch nach Flug Nr.9 dicke Backen gemacht, war aber abzusehen, denn der war von Anfang an nicht so gleichmäßig in den Ohm Werten, wurde aber ohne Mucken von Gensace ausgetauscht. Am Flügel der PM hab ich auch schon etwas weiter gezeichnet. Eine Flügelhälfte zur Anschauung habe ich mir auch schon gefräst, sieht gut aus, jetzt kann ich da mit meinen Einbauten dran rum spielen und schauen wie ich wo was am besten verbaue und verlege. Der Verlauf den Profiles ist richtig schön geschmeidig, so daß da mit keinen Problemen zu rechnen ist.

Gruß, Daniel
 
Hallo,
hab ja einen CAd 3D Kurs mal mitgemacht und auch ein wenig dazu gelernt, von einemMeister bin ich noch ganz weit weg, aber es reicht um sich durch zu tüddeln. Hier mal das Ergbenis meines Flügels am PC in 3D, hatte ihn ja vorher nur mit Winghelper mal aufgezeichnet. Auf dessen Grundlage habe ich es dann mal in den 3D Cad gebracht um alle Einbauten und Anbauten korrekt erstellen zu können. Im Anfang hatten ja schon einige meine geplante positiv Bauweise angerügt, von daher bin ich gerade mit mir am kämpfen ob ich es nicht doch mal in Formen versuchen sollte. Hab die vergangegenen Wochen ein paar Teile mit reichlich Wölbungen mal einfach so zum Spaß ausgefräst um zu sehen was meine Fräse so zustande bringt und wo ihre Grenzen sind, also alles so über R5 ist polierfähig zu fräsen, wird es noch enger dann ist nacharbeiten angesagt oder irre Laufzeiten zu erwarten.

486769_660298567319034_127143289_n.jpg
Hier der originale Randbogen mit der geraden Endleiste
Flügel_roh2.jpg
Hab ihn glaube ich ganz gut getroffen, wie er denn genau aussieht, wird man sehen wenn ich ihn gefräst habe
Flügel_roh1.jpg
Leider habe ich ja nur diese simple Zeichnung von der PM, aber soll wohl reichen.



Gruß, Daniel
 
  • Like
Reaktionen: RdS
Oben Unten