3w 170 cs + bmb xxl Fehlkauf????????

servus,
ja: ventilgehäuse (vorher kunstoff) jetz aus metall-> 5600 mit der rf/fmg 3blatt und luftschraubenzentrierung wurde ausgetauscht. nun dreht er also genau so viel wie der gleich alte 157er von mir. diese veränderungen wurden übrigens total verschwiegen sowohl am telefon als auch auf der rechnung... zu dem kommt noch dass als ich mit dem 170er nach der reperatur geflogen bin gemerkt hatte, dass ein zylinder brutalst undicht war-> 2 schrauben waren ausgerissen. Gottesidank is ein guter freund von uns (inhaber von BFM flugmotoren) in der nähe der das problem dann beheben konnte. geflogen bin ich seither noch nicht hoffe aber dass es morgen geht, heute darf ich leider ned wenn nur elektrisch..:(
das laufverhalten hatte sich um einiges verbessert. lässt sich jetz um einiges besser einstellen die vibrationen sind um 50% reduziert und die gasannahme ist nicht wieder zu erkennen
werde weiter berichten..

gruß
Michael
 
Ich kann euch versichern, dass die Kombination 3W170 + XXL´s BMB hervorragend funktioniert...

Habs selber sowohl in meiner YAK als auch in einer Extra im Einsatz...

Ein 170er ist noch brandneu - der in der YAK (~15Liter) drehte zuletzt in Kirchdorf beim Abschlußfliegen 6400!! mit 30x12 Mejzlik

Übergang/ Teillastbereich absolut perfekt - Null Sprung und schöner dumpfer, satter Sound...

Gruß KLaus
 
hey ihr;)

sorry ich vergess i.wie immer dass ich den thread hier ja auch noch offen hab.
also die und jetzt frage:-D: letzten samstag geflogen mit 5600 bei 9° Außentemperatur mit der mp 3 blatt. ich bin leider dieses jahr nicht mehr dazugekommen mir die mejzlik 29x12N und die 30x12 zu besorgen werd ich aber nächstes jahr nachholen;)
motor ist jetz einwandfrei dicht (hatte noch nie so einen top dichten motor nochmal danke an BFM!!!!!)
naja die 5600 schieben schon gut an obwohl die edge 20 kg leer hat aber ich hätte mir mehr erwartet. meister brömer meinte wenn der 170er jetz schon so viel dreht wie der 157er dann legt der noch ordentlich zu und kommt laut seiner aussage auf + 300-400 umdrehungen will i aber ned so ganz glauben aber schau ma mal.

also bis jetz konnte ich leider noch keinen vorteil vom 170er im gegensatz zum 157er finden eher einen nachteil und zwar dass er deutlich schwerer ist.
werde mich nun mit dem abfinden was er leistung hat kanns ja eh ned ändern:-D

und noch was: die dämpfer sind mal wieder (wie gewohnt) von der lautstärke her unter elektroniveau, des macht scho gar keinen spaß mehr wenn man nix mehr hört aber so solls sein denk ich, gasannahme so im fast neuzustand (3 liter) ist auch schon wunderbar.

also das wars vorerst von mir können gerne noch über das eine oder andere hier quatschen was sich auf mein "problem" bezieht;)

schönen gruß
Michael
 
Hallo Micha,

beim Abschlussfliegen haben wir die model power 3-Blatt auf Jonas 3W170 mit BMB XXLs drauf gehabt -> 5800

Ich denk bei dir kommt auch noch was...oder hast zu lange Krümmer - wie geschrieben - wir fliegen ~13cm

Gruß KLaus
 
Hallo,

ok 5800 wären natürlich schon top aber 200 umdrehungen san halt doch einiges.. wie viel hat euer 170er denn schon gelaufen??
schau selber da geht nix mehr mit kürzen:)
rcnDSC05535.JPG

oder würdest du da noch was machen??

gruß
Michael
 
Dann miss doch mal selber nach ;-)

Naja - ich würd den senkrechten teil des krümers deutlich kürzer machen - man sieht ja, dass die dämpfer fast an der unterkannte des rumpfes anliegen...

ich meine da gehen noch gut 2cm ;-)
Und das sind dann min 100-150 U/min

Gruss KLaus
 
servus,

also klaus du müsstest mich doch mittlerweile kennen das es bei mir keine halben sachen gibt oder?? folgedessen kannst dir a vorstellen dass wenn es möglich gewesen wäre ich die dämpfer ned so schräg eingebaut hätte:-D aber schau mal da sieht mans schön:-D

DSC05538khhg.JPG

ja nachmessen werde ich aber soweit ich weis warens 14,5cm (des is aber ned sicher)

gruß
Michael
 
Servus,
naja gut wenn du meinst dass des os viel ausmacht werd ich mich mal dran machen und schaun was ich verändern kann mein problem ist halt dass ich hinten an den dämpfern an stopper drin hab den ich dann jetz wieder rausreißen müsste aber jetz schau i erstmal wie viel cm ich hab und was überhaupt zu machen ist;) hab ja jetz den ganzen winter zeit:)

gruß
Michael
 
Hi Ravenfan,
hab gestern zufällig mit Harald Zimmermann telefoniert, und dabei ist mir dein Krümmerlängenproblem eingefall, habs mal angesprochen.
Haralds Aussage dazu war kurz und knapp, unter 17cm wird das nix, er fertigt seine Krümmer für BMB Dämpfer mit 19cm damit klappts am besten mit dem 170er.

Was mir an deinen Bildern auffällt, ist halt zusätzlich noch eine schlechte Ansaugseite. Das ist alles viel zu eng zu den Krümmern und Dämpfern, da saugt der Trichter mehr Warmluft an als er sollte.

Gruss
Klaus
 
Quatsch!!!

wie geschrieben ich hab 2 170er mit den XXLs im Einsatz...mit ~12cm Krümmer - ich denk Anwendererfahrungen sollten dir mehr wert sein als ne Aussage des Krümmerherstellers!!!
Zimmermann fertigt halt "lang genug" - kürzen kann man ja leicht selber;-)

Du kannst beliebig kurz werden...wenn du´s hinbringst auch unter 10cm - einfach mal mit Randolph telefonieren, wenn du mir nicht glaubst!!!

Gruß KLaus
 

PW

User gesperrt
Hallo,

also DA hat seine Homepage neu gestaltet und da sind nun auch die Dämpfer erwähnt, die DA verteibt.

www.desertaircraft.com

Ich rede nun mal von den dort aufgeführten 3 europäischen Dämpfern; da stehen die Firmen KS, MTW und Greve erwähnt.

Ferner dazu die entsprechenden Krümmerlängen, wenn man mal auf die Logos zu KS oder MTW oder Greve klickt.

Angegeben werden da ca. 11 inch bzw. 12 inch bei KS und MTW.

1 inch sind = 2,54 cm; also zwischen ca. 28 und 30,50 cm

Somenzini fliegt auf dem DA-170 die MTW Rohre und sogar mit um die 36 cm Länge; beim DA-200 fliegt er vier dieser Rohre.

Gruss

PW
 

PW

User gesperrt
Hallo Klaus,

mit dem Thema "Krümmerlängen" der entsprechenden Hersteller; die einen meinen um die 9-13 cm, die nächsten um die 25 usw. Zimmermann macht ja wie geschrieben für BMB 19 cm Krümmerlänge; Du meinst sogar unter 10 cm .

Tja; wer hat denn nun recht ?? Eine Leidensfrage für den Endverbraucher.

Festzustellen ist nur, dass alle anderen Hersteller mit mit viel längeren Krümmern arbeiten. Warum sagst Du "unter 10 cm" und ein renomierter Hersteller wie Zimmermann 19 cm ? Was sagte denn überhaupt 3W - der Motorenhersteller - dazu ? Müßten die ja wissen, weil G. Bruckmann den 3W mit den BMB Dämpfern fliegt.

Bevor hier rumspekuliert wird, könnte man das ganz schnell per Anruf bei 3W klären und der Kollege wüßte, was denn nun richtig ist.


Gruss

PW
 

BenP.

User gesperrt
Hallo,

ich Denke mal bei 3W an zu rufen, ist doch Blödsinn Peter, das weist du doch am besten, was die sagen ! Willst du die Jung´s hier bewußt ins Fettnäpfchen treten lassen ? Ist kein feiner Zug von dir !

Es sollte der Dämpferhersteller gefragt werden, denn die haben oder sollten ihre Test´s mit den Motörchen gemacht haben und müssen auch was zur Krümmerlänge sagen !

Also, nicht lange hier rum schreiben, einfach bei MTW, Krumscheid oder BMB, da wo nun der Dämpfer her ist, nach fragen, fertig !

Grüße
Ben
 
Ich spekuliere nicht - ich teile meine - sehr positiven!!!- Erfahrungen mit...was willst denn noch mehr??

Meinst du Zimmermann oder der entsprechende Ansprechpartner bei 3W setzt genau diese Kombo so ein???
Wäre schon Zufall - ICH schreibe aus Erfahrung(en)!

Und das zu genau diesem Thema und nicht irgendwas von Krümmerlängen anderer Dämpferhersteller und sonstiger Kram !!!

Gruß KLaus
 
Oben Unten