4/5 der speeder bis 10s

@ Norbert

na bis jetzt 2 und 2 vllt 3 folgen noch:D

@dynaudio79

jenau der Platz ist es und das schöne wir haben keine lärmbeschränkung:cool:

und deine flächen können wa basteln, besorgst du Kerne von Küsti und dann kann es los gehen 1mm Abachifurnier habe ich noch genug da und wenn du balsa lieber willst muste das mit bringen ich bin jeden sa und so auf n Platz in der Werkstatt bei den großfliegern immer von 10 bis 19 uhr:rolleyes:auser kommendes we da mach ich mal blau:D
 
4/5

4/5

steffen,mit dem regler bist du sicher für alles gerüstet.die flächen mit 1mm abachi zu beplanken wird seeehr stabil,jedoch schwer.etwa 3-faches materialgewicht von balsa.ich hatte mal so eine fläche für die ninja gebaut,wog 450 gramm kpl..gruß holger
 
vorteil von Abachi ist, die Oberfläche ist nicht ganz so druckempfindlich und man kann etwas mit dem Gewebe sparen wegen der größeren eigenstabilität und man hat ein Stück für die ganze fläche ohne etwas zu stückeln

vorteil von Bals ist, man kann sehr leicht bauen und es läst sich sehr leicht bearbeiten
 
förmlich gesagt...

förmlich gesagt...

... ich finds hier langsam zum kotzen!
Im 2/3 und 4/5 Thread findet man fast keinerlei Informationen weil hier nur beleidigt und "dumm Zeug" (offtopic) gesabbelt wird.
Von den 105 Seiten hier sind vll 10 -15 davon mit Informationen, der Rest ist nur Müll.

danke
Andrej ...
das du es schaffst jeden Thread kaputt zu texten.

jetzt darfst du natürlich auch mich beleidigen :rolleyes:

gruß
Sascha
 
Sascha,

sieh es mal so: es muss auch diese armen, kleinen, anonym bleibenden Würstchen geben, die gerade mal laufen gelernt haben (hier: Motor nach Anleitung wickeln) und nun denken sie müssen:
A->es jedem erzählen und
B-> jeden beleidigen, der ihnen sagt dass sie noch einiges lernen müssen, um bei den Großen mitzuspielen.

So ist der Lauf der Dinge. Hat es schon immer gegeben, nur hat man damals nicht so viel von mitbekommen. Und ihnen wurde in der Schule/Lehre/Studium noch beigebracht, sich zu benehmen, die Hände zu waschen und das Hemd in die Hose zu stecken. Das gibt es heute leider nicht mehr, so dass die Gesellschaft sie sozialisieren muss...

Gruß,
Rene
 
jungs.. nun ist gut hier!!
hier gehts um modellbau!! unser hobby..
bitte miteinander
 
Ich finde es nur sehr lustig dass sich hier plötzlich irgendwelche Hansel melden die noch keinen Piep in diesem Thread geschrieben haben, nur um sich darüber zu empören wie zugemüllt der Thread ist .. ^^

Ingo, bald wirds nen 4/5 in Weihnachtsdesign geben xD Du darfst gespannt sein :)

Grüße

Andrej
 
@ Norbert

na bis jetzt 2 und 2 vllt 3 folgen noch:D

@dynaudio79

jenau der Platz ist es und das schöne wir haben keine lärmbeschränkung:cool:

und deine flächen können wa basteln, besorgst du Kerne von Küsti und dann kann es los gehen 1mm Abachifurnier habe ich noch genug da und wenn du balsa lieber willst muste das mit bringen ich bin jeden sa und so auf n Platz in der Werkstatt bei den großfliegern immer von 10 bis 19 uhr:rolleyes:auser kommendes we da mach ich mal blau:D
Eine Lärmbeschränkung gibt es wohl bei uns mit 84db. Gemessen in 7m Abstand und 1m Höhe? So genau weiss das keiner. Aber wer soll da messen kommen??
Das mit dem bauen klingt super. Material habe ich alles hier, ausser Rovings und 93er Kohle. Abachi kenne ich nicht. Muss ich erst in der Hand haben um was sagen zu können.
Kannst mir auch gern noch Fotos schicken von deinem Flieger oder diese hier posten.

Steffen
 
Höllein hat momentan die Aktion, dass man keinen Versand bezahlen muss, deshalb würde ich jetzt gerne die Sachen die ich für den 4/5 brauche bestellen. Aber dazu muss ich noch eins wissen: Sind die Graupner Andino Balsa Brettchen zum beplanken des 4/5 zu empfehlen oder ratet ihr von denen ab?

Gruß Jan
 
Gut, dann werde ich es mal mit dem Graupner Holz probieren.

Ich hab mir jetzt alle Teile bestellt und bin mal gespannt wie ich mit dem Bau zurecht komme. Am meisten Sorgen machen mir die Tragflächen.
Soll ich R&G Epoxi L zum beplanken benutzen, oder Weißleim? Die zusätzlichen Carbon Rovings bringe ich unter der Beplankung direkt aufs Styro an, richtig?

Gruß Jan
 
Gut, dann werde ich es mal mit dem Graupner Holz probieren.

Ich hab mir jetzt alle Teile bestellt und bin mal gespannt wie ich mit dem Bau zurecht komme. Am meisten Sorgen machen mir die Tragflächen.
Soll ich R&G Epoxi L zum beplanken benutzen, oder Weißleim? Die zusätzlichen Carbon Rovings bringe ich unter der Beplankung direkt aufs Styro an, richtig?

Gruß Jan
Auf keinen Fall weißleim ! Das bildet mit Glaßgewebe und Rowings keinen ordentlichen Verbund.
Nimm Harz und Härter L ^^

Glaß und Rowings kommen UNTER die Balsabeplankung.

Viel Spaß beim bauen,

Grüße

Andrej
 
4/5

4/5

jan,wenn du die ersten zehn seiten im beitrag zwoadrittl,der speeder für funjetantriebe durchliest und erwins bauweise einfach exakt übernimmst,beantworten sich alle deine baufragen.der 4/5 ist nur 20% größer.der erfolg dieses fliegers liegt offenbar in der sehr guten(idiotensicheren)baubeschreibung und den bunten bildern dazu.woraus sich etwas gut funktionierendes erstellen läßt.merke:gutes ist einfach-einfaches ist gut. viel spaß beim bau gruß holger
 
es funktioniert auch Abriesgewebe welches vorher mit etwas angedicktem Harz auf die Beplankung im Bereich der Scharnierlinie geklebt wird.

Der Unterschied zwischen Aramidgewebe und Abreisgewebe ist:
-das Aramid nimmt besser Harz auf also Vernetzt sich besser im Gegensatz zum Nylongewebe
-das Aramid ist reisfester aber bei den verhältnismäßig geringen Belastungen bei der Anwendung spielt das ehr eine untergeordnete rolle

Zusammen gefasst ist Aramid sehr gut aber kein unbedingtes muss, das Nylongewebe funktioniert auch. Nur bei Voll GFK Schalenflügel kann es vorkommen das es sich aus dem Lagenaufbau löst wenn gewichtsoptimiert sparsam mit Harz gearbeitet wird, wie mir auch schon passiert ist
 
@mario, ultraleichtbauholzrumpf schon inne gäng??
 
Oben Unten