4 Klappen Elektrosegler an DX6

Hallo,
habe mir eine DX6 von Spektrum gekauft und bin gerade am Verzweifeln meinen 4 Klappen Elektrosegler (Flamingo von Tangent) daran zu programmieren (Empfänger: AR610). Kann das sein, dass das gar nicht geht???? Der Empfänger hat zwar 7 Kanäle, aber der Sender kann wohl nur 6 verarbeiten....
Ich kann an der Funke den Motor nur aktivieren, wenn ich für die Wölbklappen nur ein Servo angebe.
Wäre es eine Möglichkeit, die Wölbklappen mit einem V-Kabel auf einen Kanal zu legen. Aber dann wird's wahrscheinlich schwierig, sie mechanisch so exakt einzurichten, dass sie auch wirklich gleich laufen und nicht beim Butterfly eine weiter runter fährt als die andere, usw.......?
Aber ich fürchte, mir wird nichts anderes übrig bleiben, oder?
Andreas

P.S.: Ich merke schon, die Elektroseglerei ist nicht wirklich meine Welt, ich sollte bei den reinen Seglern bleiben...... aber der schöne Flamingo.....schnief
 
Hallo,
Wie kommst Du drauf, dass der AR610 7 Kanäle hat? Wird doch als 6 Kanal Empfänger beworben. Sonst würde der sicher AR710 heissen.
 

Debian

User
Moin,

einfach in die Bedienungsanleitung kucken, dann sollte doch klar sein ob dies dein Sender kann, aber so wie ich mich an den Sender erinnere ist es ein Einsteiger Sender der das so nicht kann.

Gruß
Uwe
 

grmpf

User
Gegeben:
Modell mit 4 Kappen + SR + HR + Motor = 7 Kanäle
Sender mit 6 Kanälen
Empfänger mit 6 Kanälen

Frage: Was passt da nicht zu 100%?
Da wirst Du zwangsweise die Klappen auf einen Kanal legen müssen. Feinheiten wie Klappenmitname zu den QR gehen natürlich nicht. Wie weit die DX6 das unterstützt kann ich nicht sagen, von der Spektrum-Welt habe ich mich verabschiedet.
 

Keks

User
Hallo Andreas,
es besteht noch die Möglichkeit V-Kabel und Digital Servos zu verwenden. Dann könntest Du die Ausschläge abgleichen, das funktioniert fast wie am Sender. Das Problem hast Du aber immer wieder, bei einer 4KL Fläche, das nächste mal evtl mit Schleppkupplung oder einer Sonderfunktion. Du siehst, es ist nicht der böse Motor. :D

Auch wenn es überflüssig ist, das zu erwähnen, Dat/Bind am RX ist kein Servo-Kanal.
 

SiBa

User
Hallo Andreas,

Sender (DX6 V2) und Empfänger (AR610) haben nur 6 Kanäle, du hast aber 1 E-Regler, 2 QR-Servos, 2 KL-Servos, HR-Servo und SR-Servo.

Du besorgst dir das 'Dual-Rate-Modul + Reverse' von Simprop - Best.Nr. 011 0833 - siehe: http://www.der-schweighofer.de/artikel/39472

Damit kann man natürlich auch 2 KL-Servos an einen Empfänger-Ausgang anschließen und aneinander angleichen (1 Anschlusskabel zum Empfänger und 2 Ausgänge für deine beiden KL-Servos).
Für das 1. Servo werden die Sendereinstellungen (Weg, Sub Trim, Laufrichtung, D/R) 1:1 durchgeschleift.
Für das 2. Servo gibt es ein Poti am Modul für eine vom 1. Servo unabhängige Wege-Einstellung (0,5-125%) und einen Schalter für die Servo-Drehrichtung.


Senderprogrammierung für den 'Flamingo'

Menü 'Systemeinstellung'

Modelltyp > Segelflugzeug

Segelflugzeugtyp > Fläche: 2 Quer 1 Klappe (1 Klappe = das Simprop Modul – s.o.) / Leitwerk: Normal / Motor: Gasknüppel

Menü 'Funktionsliste'

Servo Einstellung: Servoweg, Sub Trim, Laufrichtung wie am 'Flamingo' benötigt

D/R und Expo: Schalter B (= Vorschlag, darf auch D oder G sein), 3 verschiedene Rate-/Expo-Werte für QR/HR/SR nach deinen bisherigen Segler-Erfahrungen einstellen und später (nach Probeflügen) an den 'Flamingo' anpassen.

Differenzierung (für QR): Schalter F, auf Pos 0 > Quer: 0% / auf Pos 1 > Quer: 30% (mal so zum Ausprobieren, später anpassen)

Gas aus: Schalter A (wenn Gasknüppel rechts) oder H (wenn Gasknüppel links)

Klappensystem: Wölbklappen > Eingabe:C / Offset: 0% / Klappe/Quer 'Auf' jew. 0.0 / Klappe/Quer 'Ab' jew. 50.0. Das ergibt in C Pos. 0 neutrale QR/KL und in C Pos. 1 Butterfly (QR oben / KL unten).

Mischer: Klappe > HR, Geb: Schalter C (von Pos 0 nach Pos 1 schalten), Kurve: 1, Kurvenpunkt 1: –20%. Höhenruder fährt in Butterfly-Stellung nach oben (Höhenruderausgleich). Passender %-Satz muss erflogen werden.


Empfänger-Belegung

linkes QR an THRO (mit AUX1 getauscht, ist beim Segelflugzeugtyp 'Fläche: 2 Quer 1 Klappe' so vorgegeben)

rechtes QR an AILE (wie üblich)

Höhe an ELEV (wie üblich)

Seite an RUDD (wie üblich)

Klappe (in dem Fall das Simprop Modul) an GEAR (ist beim Segelflugzeugtyp 'Fläche: 2 Quer 1 Klappe' so vorgegeben)

E-Regler an AUX1 (mit THRO getauscht, s.o.)

Und jetzt viel Spaß mit der DX6, dem AR610 und dem Flamingo.

Gruß Sigi
 
Hallo Sigi,
habe deinen Beitrag erst jetzt gelesen.
Super, das ist Spitze und werde ich jedenfalls ausprobieren!
Vielen Dank!
Ansonsten bin ich ohnehin mit der DX6 durchaus zufrieden, würde sie also sehr gerne erst einmal weiter verwenden, erst recht wenn die von Sigi beschriebene Lösung funktioniert.
Viele Grüße,
Andreas
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten