• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

40A Regler, Akku mit 20C/36A Discharge & 30C/54A Burst, passt das ?

HeBo87

User
Hallo,

so ich bin Anfänger, wie dem Titel zu entnehmen ist geht es um einen 40A Regler und einem Akku mit 20C/36A Discharge & 30C/54A Burst. (3S)

Ist die Höhe des Reglers (leider weiß ich nicht was der Motor zieht) nun für den angegeben Akku zu viel, oder passt das wegen 36A bis 54A ???

Grüße
 
Die Belastbarkeit des Reglers muß zum Motor passen + einer Sicherheitsreserve. Bei günstigen Reglern sollte man immer von einer maximalen Belastbarkeit des Reglers von ca. 2/3 des angegebenen Wertes ausgehen.
 

HeBo87

User
Regler Akku

Regler Akku

Vielleicht hab eich mir falsch ausgedrückt, verhältnis motor regler sollte passen, mir ging es eher um den Akku ob der mit den 40A klar kommt
 
Kommt auf die Kapazität des Akkus an:

Kapazität in Ah mal Discharge Rating = Strombelastbarkeit

Praxisbeispiel:

2200 mAh Akku mit 20C, 2.2 Ah mal 20 = 44 A. Theoretisch paßt das, praktisch sollte man bei den meisten Lipos 5C von der angegebenen Belastbarkeit abziehen:

2200 mAh Akku mit 15C, 2.2 Ah mal 15 = 33 A.
 
Die Frage ist: wieviel Strom zieht dein Motor wirklich? Die angegebenen Daten sind meist Maximalwerte, die im Kurzzeitbetrieb für 5 - 10 Sekunden zulässig sind. In der Flugpraxis sieht es meist so aus, daß man weit unter diesen Werten bleibt. Mein Taxi beispielsweise fliegt mit 3S 5000 mAh, der Strom beim Start liegt bei 20 A mit der momentan montierten Luftschraube. Der Motor verträgt bis zu 35 A Dauer, der Akku langweilt sich fast zu Tode. 4C Belastung sind eine Lachnummer.

Um jetzt mal Klarheit zu schaffen, müßte ich wissen:

- welcher Motor?
- welcher Regler?
- welcher Akku (Hersteller)?
- welches Modell?
- welche Luftschraube?
 

HeBo87

User
kann ich noch keine Angaben dazu machen, werde ich mir alles angucken sobald der Flieger vom postbote gebracht wurde. werde mich dann nochmal melden!
 
Oben Unten