4m Lunak - tot nach MC24 Ausfall

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

gecu

User
Guten Morgen,
gestern ist meine 4m Lunak (8Kg, Kunstflugsegler) nach einem Ausfall der MC24 am Hang eingeschlagen. Es hatte eine ziemlich steife Brise aus Nord-West und ich war schon ca. 15 Minuten in der Luft, als plötzlich überhaupt nichts mehr ging.
Ich habe noch versucht durch Aus- und Einschalten des Senders die Funktion wieder herzustellen, hat aber nicht geholfen :cry: :cry: :cry:
Ich fliege mit MC24 mit Profi-Rom, SPCM (smc-20), Sender- und Empfängerakku waren voll, kurz vor dem Absturz hat mir das Vario noch 5,3 Volt (4Zeller, 3000mAh) durchgesagt.
Nach dem Wiedereinschalten stand folgender Text im Display:

Modelldaten
Modell1122
wurden geändert.
Dieses und das aktive Modell erst nach gründlicher
Kontrolle aller Einstellungen benutzen!

Da ich während des Fluges keine Einstellungen geändert habe vermute ich das die Software der MC24 abgestürzt ist. Hat hier im Forum jemand ähnliche Erfahrungen machen müssen?? Kann ich noch irgendwas kontrollieren bevor ich den Sender und den Empfänger zu Graupner schicke??

In Trauer
Georg
 

Ka6E

User
MC 24

MC 24

Hallo
Habe so etwas schon bei mehreren MC 24 gesehen. Es wurden damit schon gute Modelle in die ewigen Jagdgründe geschickt. Den letzten Absturz in dieser Art habe ich auf der Gerlitzen im Juli erlebt, und der Pilot war nicht sehr erfreut. Anscheinend hatte er diese Art vorfall schon ein halbes jahr vorher mit seiner Anlage.
Schreib den Text auf und ab zu Graupner, und danach ? Entscheide dich.

Mfg Dirk
 

Howi

User
Überprüfe bitte mal deinen Senderquarz!!!!Hatten das selbe Problem vor wochen mal bei uns am Platz.
 

gecu

User
Senderquarz?

Senderquarz?

..was hat den der mit der Fehlermeldung im Display zu tun? Hab's überprüft. Mit Frequenzscanner: HF Abstrahlung auf meinem Kanal vorhanden. Den Quarz noch in meine alte MC18 reingesteckt, funktioniert einwandfrei.

weitere Vorschläge??

Übrigens:
Die Meldung im Display ist bei jedem Einschalten des Senders da. Gleichzeitig piepst das Teil auch noch fröhlich vor sich hin. Und das nachdem es meine Lunak geschrottet hat! Keinerlei Anstand das Teil.

Mein Vertrauen zu der MC24 ist gerade auf dem Tiefstpunkt. Mal sehen was die von Graupner dazu sagen. Bin echt am Überlegen ob ich da nächste Woche selber hinfahre und das Teil persönlich auf den Tresen leg (sind ca. 100km nach Kirchheim).

Immer noch in Trauer,
Georg
 

jmoors

Vereinsmitglied
Passt nicht so ganz...

Passt nicht so ganz...

...aber es scheint ja ein Problem bei Graupner-Anlagen zu sein:
Bei meiner MX-16 war auch von einem Tag auf den anderen die Modellprogrammierung durcheinander. So ging z. B. beim Gasgeben der Butterfly auf und ähnliche, vorher niemals programmierte, Effekte. Graupner hat die Anlage dann ausgetauscht.

Ohne Graupner etwas zu wollen: Ich frage mich, warum ich so etwas - zumindest von meiner Wahrnehmung her - wesentlich seltener über Robbe/Futaba lese.

Gruß, Jürgen
 

Chriss

User
Hallo,
hatte ich vor 3 Jahren bei meiner 24 auch ähnliche erlebnisse.
Erst Display komisch seitlich versetzt,zwischendurch Schnee im Display und ab und an keine Sendeleistung, bei Graupner haben sie nichts gefunden da der Fehler sporadisch auftrat.
Seitdem fliege ich Futaba und ruhe ist.
Obwohl mir die programmierung bei der 24 sehr gut gefallen hat...
Gruß
Chris
 

Udo Fiebig

User †
gecu schrieb:
Da ich während des Fluges keine Einstellungen geändert habe vermute ich das die Software der MC24 abgestürzt ist. Hat hier im Forum jemand ähnliche Erfahrungen machen müssen?? Kann ich noch irgendwas kontrollieren bevor ich den Sender und den Empfänger zu Graupner schicke??
In Trauer Georg
Dieses Erlebnis kenne ich zur Genüge (s. Beitrag von Ka6E/Dirk).
Der beschriebene Warnhinweis dürfte (lt. Graupner-Service) eigentlich nur beim Einschalten des Senders nach Durchlauf einer Prüfroutine auftauchen.
Aber leider ist es ja auch bei dir mitten im Betrieb/Flug passiert: Warnhinweis mit gleichzeitigem Abschalten der HF. Da kannst da 10 x aus-ein-schalten, es ändert sich nichts.
Mittlerweile habe ich entdeckt, das einfaches Betätigen der Enter-Taste die HF wieder einschaltet. Aber so etwas erkennt man erst nach mehreren Verlusten.
Wenn du kannst, sichere deine Daten auf den PC, schaue dir dann genau die Daten aller Modelle an, es sollte sich mindestens ein unlogischer Wert finden.
Bei mir war es neulich ein Wert von 225% bei der 'K1-Kurve'. Das lässt sich aber garnicht von Hand einstellen! :eek: :eek: :eek:

Verändere ansonsten nichts am Sender (auch nicht Enter drücken!!!), damit der Warnhinweis stehen bleibt. Dann ab zu Graupner.

Gruß aus dem Bregenzer Wald von Udo
 

gecu

User
Programmversion unverträglich?

Programmversion unverträglich?

@Julian
vielen Dank für die Links

Hab' jetzt in einem davon gelesen das nach drücken der Enter-Taste alles wieder funktionierte.

Gleich im Keller ausprobiert...

--->Neuer Text im Display:

aktuelle Einstellungen
mit Programmversion unverträglich
Löschung bitte bestätigen

Immer noch keine Funktion...

Löschung bestätigt...

Es kommt der blöde Einschaltpieps (den ich abgeschaltet hatte) das Display ist wieder da, Funktion auch wieder... und jetzt???

Also das nächste Mal wenn das wieder passiert:
1, Sender ausschalten
2, Sender einschalten
3, Entertaste drücken
4, Löschung bestätigen (nicht mit Enter, sondern mit der Taste neben der LCD (heller, dunkler) Einstellung

und schon gehts weiter...

ist ja ganz einfach, das üb' mehr jetzt, dann kann ja eigentlich nichts mehr schief gehen.

Obwohl, wenn ich daran denke das ich noch am Freitag mit dem Segler aus 160m Höhe einen negativen Loop gemacht hab,' da hat ich am unteren Punkt noch ca. 5m Höhe,...

werde morgen mal versuchen mit der Serviceabteilung Kontakt aufzunehmen.

Grüße
Georg
 

matt

User
Hast Du mal die Spannung der Pufferbatterie gemessen? Meine MC-24 ist jetzt ca. 12 Jahre alt und ich habe noch nie ein Problem mit dem Sender gehabt. Allerdings hörte ich auch von diversen Softwareabstürzen. Die ersten Serien müssen problemlos funktioniert haben, so ein Exemplar habe ich scheinbar.
 
Absturz MC 24

Absturz MC 24

Hallo,

kommt dies in Verbindung nur mit dem Profi-Rom vor oder auch mit dem Mega Rom Version?

MFG
Michael
 

gecu

User
Hallo Matt,
Habe in den letzten Stunden ziemlich viel in den bisherigen Ausfallmeldungen hier im Forum gelesen. Die Pufferbatterie ist nur dazu da den Speicherinhalt bei ausgebautem oder leerem Senderakku zu erhalten. Während dem Betrieb wird die gar nicht benötigt. Kann mit dem Absturz deshalb nix zu tun haben.
Zum Sender:
Der Sender ist ca. 5 Jahre alt, wurde vor zwei Jahren zum Umbau auf Profi-ROM zu Graupner geschickt, dabei habe ich auch den Sender und den Empfänger gleich mit durchchecken lassen. Seitdem dürfte der Sender ca. 300Stunden in Betrieb gewesen sein, (davon 150 mit der Lunak:cry: ).
Software des Profi-ROM's: 4831.660

An alle: Ist es vorteilhaft nicht mehr benötigte Modellspeicherplätze zu löschen?? Habe da noch einige "Leichen" drin, dachte, wenn ich mir mal wieder ein ähnliches Modell zulege, kann ich gleich die alte Programmierung übernehmen und nur den Namen ändern.

Grüße
Georg
 

mofix

User
dumme Sache das....

man liest es ja öfter das die MC-24 abstürzen kann. Ich habe zum Glück noch keinen Senderabsturz gehabt, aber nach all den Meldungen die man über die Jahre so gelesen hat, habe ich mittlerweile alle Modelle doppelt in der MC-24 abgespeichert. Und zwar jeweils direkt nebeneinander.

Die Hoffnung ist die, dass wenn mir der Sender abstürzen sollte, ich zudem vielleicht noch genug Höhe habe (und das Bewusstsein in diesem Moment) auch trotz der Löschung des bestehenden Modellspeichers auf den Reservespeicher umschalten kann um so sicher zu landen. Klar, es gehört eine Menge Glück dazu das dann auch so abzuhandeln, aber ich kenne einen Großseglerabsturz, hervorgerufen durch einen MC-24 Absturz, bei dem war alle Zeit der Welt da der Segler sich langsam angefangen hat aufzuschaukeln, Spiralsturz usw....

Da war es genau das gleiche. Fehlermeldung im Display und Sender ein- und ausschalten hat alles nichts gebracht. Am Ende blieb nur noch die Löschung des Modellspeichers übrig.

Wie gesagt, ich weiß nicht ob die Theorie in der Praxis aufgehen würde, aber solange meine MC-24 nicht mit Modellen überfüllt ist, lege ich jedes Modell 2x ab.

Grüße mofix
 
Hallo,
schick das Teil zum Service, heute gibts Läösungen zur Beseitigung des Problems.

Wann hast du die Anlage gekauft und wo, bzw musste die erst bestellt werden.
Ich frage um das Produktionsdatum in etwa raus zu finden.

Seit etwa 05 ist der Fehler bei jungen Sendern nicht mehr aufgetreten.
Regelmäßig jedoch bei Sendern die einige Zeit im Regal lagen. (war selbst betroffen. zum Glück am Boden. Sender 05 gekauft war aber 3-4 Jahre im Regal...!!)
In der Serie scheint das Problem also seit etwa 05/06 beseitigt zu sein.

Gruß
Eberhard
 

udogigahertz

User gesperrt
Julian Holtz schrieb:
Warum gibt es denn keine Rückrufaktion, wenn der Fehler bekannt ist?
Weil Graupner nicht Robbe ist? Frag mal bei Graupner nach: Mit Sicherheit wirst Du die Auskunft bekommen, dass von einem derartigen Fehler nichts bekannt ist ...... (IFS lässt grüßen).


Grüße
Udo
 

gecu

User
Das kann doch nicht wahr sein

Das kann doch nicht wahr sein

Hallo Leute,
nach dem Absturz gestern und allem was ich jetzt gelesen habe, sitz ich nun hier und kann's irgendwie nicht glauben.
Kurze Zusammenfassung:
1. Eine Fernsteuerung für Modelle ist an sich ein Spielzeug und das kann natürlich auch mal kaputtgehen oder vorrübergehend seinen Dienst einstellen. Wenn das passiert ist das halt Schicksal, Flugmodellen ist im allgemeinen ja eh ein endliches Leben beschieden.
2. Es ist allgemein bekannt das sowas passiert, aber jeder hofft das es Ihn nicht treffen wird. Da werden tatsächlich die Modellspeicher doppelt belegt falls man genug Zeit hat kann man ja eventuell noch umschalten.

Ich bewege mit Vorliebe Grossegler mit bis zu 13kg und die sind dann auch noch (zeitweise) mit 70m/sec unterwegs. Wenn ich mir das Gefährdungspotenzial vorstelle müsste ich eigentlich das Hobby stecken, oder auf Park-Flyer umsteigen (so ein Mist das die 7 SPCM-Empfänger, die ich mittlerweile habe, in so 'nen Parkflyer nicht reingehen.)

Werde die Anlage jetzt mal einschicken, aber wenn die mit "kein Fehler feststellbar" zurückkommt, dann hab' ich ein echtes Problem,...

Grüße
Georg
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten