5 Lipo Lader aber nur welchen?

Hallo und guten Abend,
ich suche ein Lipo Lader aber nur welchen. Ich hab die riesen Auswahl auf folgende Lader eingegrenzt:
Hyperion Eos 720i Net3 (ohne AD also mit 250Watt)
Junsi Icharger 106b+
Junsi Icharger 206b+
Junsi Icharger 1010b+
Robbe PowerPeak C8
hab zwar fürn anfang nur 2s mit oberhalb 4.000mah aber möchte gleich auch in die Zukunft investiern wenn mal ein 6s 1:8 herkommt.
Welches NT könnt ihr empfehlen?
Meanwell SNT MW-SP 320-15 15v 320 Watt 20A für 51€
oder doch ein NT von Robbe oder Graupner mit 20A?
Ich hab gelesen das die Meanwell NT recht laut sein sollten hat vielleicht jemand eins und könnte davon berichten?
Oder ein umgebautes ServerNT mit 13,5V und 700Watt für 60€?
Oder sind die ServerNT auch so laut? Naja lauter wie mein PC mit 4Lüftern kanns ja nicht sein. Würde eh immer laufen für Log.
Diese NT findest auch schon fertig mit 24V und hoher Leistung ab 50€.
 
Alle von dir genannten Lader sind gute Lader, da machst du mit keinem was falsch.
Wenn du mehrere Akkus parallel laden willst, solltest du eventuell einen mit mehreren Ausgängen nehmen.
Lipos gleicher Spannung kannst du aber auch an einem Ausgang parallel laden.
Das Robbe C8 hat bereits ein Netzteil integriert, dafür hat es auch nicht so eine hohen Leistung wie die Anderen.
Wenn es ein Junsi werden soll kannst du beim Zarko auch gleich ein Set mit NT kaufen.

Peter

PS: Wenn du ein Datenlog mit erstellen willst, ist das C8 auch nicht das Richtige.
Beim C8 ist die USB Schnittstelle nur für Updates.
 
Den Shop von Zarko hab ich schon gefunden. Tendiere aber mittlerweile eher zum Hyperion weil sich der mit dem PC steuern lässt (ist eher zweitrangig) und die Logsoftware sollte besser sein. Wer hat damit Erfahrung?
Über Junsi lese ich auch viel gutes.
Hab mir sogar schon die 3Berichte über die Junsis von Gerd Giese reingezogen.
Sind übrigens richtig gute Berichte geworden.
 
Es geht erstmal um Lader.
Die Lader was ich oben genannt hab find ich schon gut.
Anforderung an ein Ladegerät:
6s fähig
mind. 200 Watt Ladeleistung
genauer Balancer
12 oder 230V ist egal
Log Funktion
Updatefähigkeit
einstellbare Ladeschlussspannung/Entladeschlussspannug
max.200€ mit Netzteil
Oder was haltet ihr vom Ultramat18? Und die 90watt im netztbetrieb sollten für den Anfang reichen.

Danke
 
Heut abend schau ich dann mal welcher rausfällt. Zwecks Einstellbare Ladeschlussspannung
Updatefähig sind alle in Post 1 aufgeführten Ladegeräte oder welches nicht?
Als Stromversorgung nimm ich erst mal ein 12 V Servernetzteil aus Ebay.
Wenn ich zufrieden bin dann häng ich 2 zusammen und hab dann 24v 1000watt und 41A für nicht mal 50€.
 
Für 1000 Watt würde ich mir aber lieber den neuen Junsi Lader mit dem schicken Farb-Display nehmen statt der älteren Junsis aus deiner Liste.
Weil auch die Junsis lernen was dazu mit der Zeit.
 
Das mit 1000watt ist das nt damit gemeint.
Der ne*e ist doch ein d*olader aber soviel will ich nicht a*sgeben.
4140 oder wie das heißt oder?
 
@carson93: ich hoffe du willst keinen Glaubenskrieg entfachen, aber kein Ladegerät von deiner Liste ist wirklich schlecht.
Ich habe zum Beispiel ein Junsi 106+ und ein 208+ an einem 60A 12V NT vom Lindinger. Kann mich bis heute nicht beklagen.
Ein Fliegerkollege von mir hat das EOS und ist auch sehr zufrieden damit......

"so lieber carson93, nun musst du dich entscheiden...........:D"

Panzi
 
Kauf jedenfalls nie ein Ladegerät mit zweizeiligem Display! Die Technologie und Konzeption des Geräts könnte 10 Jahre alt sein...

Es wird zu 99% der EOS 730. Ron Dep welchen könntest du empfehlem mit mehrzeiligen Display?
Bei mir läuft eh immer der PC zuhause also häng ich den LAder am PC hin. Den Hyperion kann ich sogar mit PC steuern wie ich es mitbekommen hab.
Von daher find ich das zweizeilige Display nicht so tragisch.
 
Ron Dep welchen könntest du empfehlem mit mehrzeiligen Display?
Mich stört nicht das zweizeilige Display an sich, sondern generell das geistige Alter dieser Geräte (Steinzeit sozusagen!).

Ich selbst habe den Robbe Power Peak Twin 1000W. Mehr als voll werden damit die Akkus zwar auch nicht, aber die Bedienung ist nach anfänglicher Gewöhnungsphase besser als bei den alten Ladern.
 
Ich selbst habe den Robbe Power Peak Twin 1000W. Mehr als voll werden damit die Akkus zwar auch nicht, aber die Bedienung ist nach anfänglicher Gewöhnungsphase besser als bei den alten Ladern.

Und der Robbe PPT 1000W funktioniert einwandfrei mit LogView und den Meanwell RSP-1000 NT. :cool:
 
Gerd Giese würdest du mir wohl acuh das Power Peak Twin empfehlen?
Gibts schon eine neuere Firmware wo das Menü abgeändert wurde oder ist das nicht so tragisch das am Anfang immer die Einstellung zur Spannungsversorgung erscheinen? Wenn ein Ladegerät schon so ein großes Display hat dann sollte man doch schon erwarten können das dann alle Einzellspannung Ladestrom Ladespannung und Temperatur pro Ladeausgang gleichzeitig angezeigt werden und nicht erst ewig scrollen muss.
Wäre das Display nicht gesplittet dann wärs meiner Meinung besser. Lass mich aber auch gerne was besseren belehren.
Also bei Robbe find ich unter Downloads keine Firmware nur die Bedienungsanleitung und die Konformitätserklärung.
Wann kamm denn das Hyperion EOS 730i net3 raus. WEil es ja heißt das es schon recht alt ist?

Gruß,
Michael
 
Hi Michael,

Die Meinung welches Gerät deinen Wünschen am ehesten nach kommt musst Du dir schon selbst bilden!;)

Zur FW müsstest du dich beim robbe-Service anmelden. Erst las registrierter User bist du berechtigt dir die
FW zu laden!;) Ich bin nicht mehr auf dem Stand was die 1.04 beinhaltet - mein Stand endete bei 1.02!

.. aber Ron Dep müsste das wissen!;)
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten