6,5kg Me109 mit 20ccm 4Takt?

Hallo an alle

Was meint ihr zur obengestellten Frage????????????

Passt der MOtor oder ist er zu schwach!!

Will den 20ziger von Magnum(Planet Hobby) einbauen!!!!

Der Flieger ist ein Me 109 von Eurolight

Vielen Dank erstmals

mfg Benri
 

cs1109

User
Hi, ich würd mal sagen, für eine Me 109 brauchst du nicht soviel schub wie gewicht, das ist ein Warbirs un der will oder sollte auch so geflogen werden...

mach Dir ne 16x8er latte drauf und dann gehts ab, die Me ist ein Aerodynamischer flieger und braucht in der Luft, wenn das Fahrwerk drin ist nicht soviel Power,

Wird wohl so enden, dass du komplett vollgas fliegen kannst immer aufschwung und abschwung über den platz !

Ich hatte mal ne 4,5 KB Me 109 mit nem alten 6 ccm 4 Takter, da musste ich am Platzende das Fahrwerk einziehen sonst hätte die Mühle nie abgehoben...
Wenn die Kiste dann mal am laufen war hatte man einen riesenspass damit

Gruss Chris
 

Henry Kirsch

Vereinsmitglied
Hi Benri,
also ich bin der Meinung das der Vogel mit nem 20er und 6,5 kg doch ein wenig schwach auf der Brust ist.
Der Bird wird damit fliegen,aber er wird halt wirklich nur fliegen.
Gerade mit einem WarBird sollte man Scale fliegen. Scale fliegen heisst aber auch,mal volles Rohr im Tiefflug über den Platz,nach oben ziehen,Fassrolle usw. Als Beispiel.
Ein 20er Zweitakt hätte damit keine Probleme,passt aber auch Soundmässig überhaupt nicht zum Modell.
Wie wärs mit nem 20er - 26er Benziner ?

Grüsse aus Berlin
Henry
 

cs1109

User
muss mich nochmal zu wort melden...

falls du so einen 20er 4 Takter hast, schraub ihn doch einfach mal rein und probier es aus, wenn du aus nem Abschwung kommst schiebt die Kiste schon mächtig,m dass der Überflug schon richtig speed hat ! und dann hochziehen geht schon auch !

Andererseits, wenn du dir nen ZG 20 oder sogar nen 3W 28i reinbaust hast du den doppelten Dampf, mit dem 28i geht das Ding senkrecht ! und hast nicht immer das Modellversifft...

der 3W ist natürlich nicht billig und geht auch mit dem Heckvergaser nicht grad so überall rein...

Gruss Chris
 

FamZim

User
Hallo Benri

Leider werden viele Antrieb nach Drehzahl und Standschub obtimiert und beurteilt.
Ich finde das ist nicht der richtige Weg.
Wenn das Modell einen Prop mit 8 er Steigung hat braucht man schon 9000 U/min um 100 Sachen zu fliegen.
Ist es langsamer ist der Motor zu schwach (alles Blödsinn) .
Warbirts hatten nur 20 % Schub zu Eigengewicht (rechnet mal die Motorleistung zur Geschwindigkeit um) .
Also Steigung rauf und notfalls den Durchmesser runter und die Drehzahl im Stand nur 80 bis 90 % wie bei der höchsten Leistung.
Der legt dann im Fluge zu wie mit Resorohr ! (Aber nur mit grossen Steigungen).

Gruß Aloys.
 
Hi

Danke erst mal für eure Antworten!!!

Den ZG 20 hatte ich zur Me 109 dazubekommen( war mein Geschenk zum 30siger)!!
Da ich die Motorhaube nicht zerschneiden wollte habe ich den wieder verkauft!

Deshalb jetzt der Trend zum 4 Takter!
Besitzen tue ich noch keinen, also muss ich neu anschaffen!
Ins Auge gefasst habe ich den 120ziger von Planet Hobby(Baugleich dem Magnum Motor)
Hir der Link zum Motor:

http://shop.lindinger.at/product_info.php?cPath=1130_1150&products_id=35809

Speziell der Preis ist ne wucht!!

Senkrecht fliegen will ich mir der Me bestimmt nicht; will mit dr wirklich so fliegen wie es halt gehöhrt!!!

Den MVVS 26 habe ich mir auch angesehen, aber da sind halt wieder die Probleme mit dem Schalldämpfer, Krümmer usw.........!
Das will ich mir mit einem 4 Takter alles ersparren!

mfg berni
 
Oben Unten