6 KR Seekreuzer in 1:40

Ahoi,
hier werden Bilder + Text vom bauen einer nach dem Vorbild 6 KR - Segelyacht, zu sehen sein.
M:1:40 = Miniböötchen.
Vorbild = Großboot.
 
Es geht weiter.
Der Seekreuzer, der vor 60 Jahren, auf einer Hamburger Yachtwerft aus Schiffbaustahl St 42 gebaut wurde.
 

Anhänge

Sie ist ein VAN DE STADT Design.

Meine Kindheit war mit dieser wunderschönen Yacht eng verbunden.
Club Regatta segeln + Urlaubstörn auf dem IJsselmeer, ist immer noch unvergesslich schön.
2 Kanal RC Segelmodell ALSTER wird in Holz gebaut.
Nur 250 mm lang.

Mit Minisegelbooten, ( Miniböötchen ), habe ich mehrere Jahre lang, positive Erfahrungen gesammelt.
Beim bauen lasse ich mir Zeit, weil es ist doch nur ein schönes Hobby.

Zeichnen, designen, noch ganz ohne Laptop u. Kopierer. Pauspapier, Leuchttisch oder das Wohnzimmer Fenster bei Tageslicht, machen das kopieren sehr leicht.

In Zukunft wird's ein Yachtbauprogramm auf dem Laptop, viel leichter u. viel schneller machen.
Mit dem Yachtbauberechnungen habe ich keine Probleme.

Zeiteinteilung:

Ganz nebenbei noch Großboot segeln, diverse RC Segelboote segeln, auch noch Yachtmalerei,
( Gemälde, Aquarelle + Zeichnungen ), meine Freizeit ist ausgebucht.

Weitere Bauzeichnungen, Bauabschnitte werden folgen.
Auch im Thread: Segeln auf der Hamburger Binnenalster, werden einige Bilder, besonders vom segeln, zu sehen sein.
Beide Threads arbeiten eng zusammen.

Viele Grüße
Gerd.
 

Anhänge

Es macht sehr viel Spaß.

Diese mühselige Zeichenarbeit, samt Mini / Details haben sich jetzt schon gelohnt.

Kiellegung samt Kielfläche = 5mm Balsaholz.
Planken mit dem Cutter + Linial geschnitten.
Limba 0,5mm dick.

Mallen 5mm Balsaholz werden wenn Rumpfbeplankung fertig ist, entfernt.

Ich kann immer alles demontieren, Schnürbodenplatte, Helling usw.
Damit kann ich prüfen, ggf. die Planken nach kleben.
Ponalleim wollte ich kaufen. Erst im Mai wieder.
Deshalb habe ich die Planken vorsichtig mit flüssigen Sekundenkleber fixiert.
Kein Kleber auf den Mallen.

Ging alles zügig.
Durch die Leisten-Beplankung = Rumpf sehr stabil.
Werde nur 2 Rahmen-Spanten einkleben.

Wenn ich den Rumpf so sehe, er muss Natur lackiert werden.

Spachteln. No.
Ggf. Planke auswechseln.
Habe ich bei Großbooten doch x mal gemacht.
Geht auch bei Miniböötchen.

Schön schleifen, 100.- 150.- 300. ter Trocken + Nass Schleifpapier. Nicht durch schleifen.
Wird alles gut.

Morgen ist auch ein Modell-Bautag.

Na denn.

Immer weiter.

Viele Grüße
Gerd.
 

Anhänge

Schön daß man alles demontieren kann, ordenlich schleifen, dann wieder zusammenstecken.

Schleifen 100. ter Trockenschleifp. nur ca. 2 h.

Schablonen fertigen für die Unterbeplankung.
Ausschneiden, anpassen.
Gleich für Bb + Stb.

Keine Pins, ( Heftnadeln ), benutze ich, weil der Natur lackierte Rumpf keine Löcher liebt.
Zu kitten = No.

Bei der Micro Magic kenne ich das = Deck/Rumpf-Verklebung. Geht wunderbar einfach mit Maler Abklebeband.

Wichtig ist's. Vorher viele Streifen abreißen, s.Bild.

Mit flüssigen Sekundenkleber erst die eine Plankenhälfte kleben, dann fixieren, dann erst die letzte P.hälfte.

Herzklopfen pur, alles muss sehr schnell ablaufen.
Sonst Mülleimer.
Schade.

Habe ich doch schon x mal, auch bei Micro Magic erfolgreich angewendet.

Morgen die Bb Plankenhälfte kleben.
 

Anhänge

So, so,

alles gut geklappt.

Entformung = super.
Den Rumpf habe ich mit flüssigen Sekundenkleber versiegelt.
Die Finger klebten.
Habe sie vorher mit Handcreme eingecremt.

Mit Handschuhe ist das nötige Feingefühl, was man bei Miniböötchen unbedingt haben muss,
w e g.

Die Flecken werden später noch mit 300. ter S.papier verjagt.

Der Rumpf ist sehr stabil.
Seine Form stimmt laut Schnürboden.

2 Rahmen-Spanten, Deck, Decksteile herstellen.
Dann kompakt einbauen.

Nun ein kleine Pause.

Doch viel Arbeit ist's mit dir.

Gerne.

Ich liebe das kleine Böötchen.

Viele Grüße
SY. ALSTER
 

Anhänge

molalu

User
Hallo Gerd, ich lese Deine Berichte/Kommentare gerne. Dein Bonsai ist ein tolles Bauprojekt. Warum tust Du Dir das mit dem Sekundenkleber an? Warum nicht 50-iger Glasgewebe??
 
Moin,

es ist ein Kampf um's Gewicht.
Alles was ich einspare, kommt tief im Kiel hinein.

Nehme ich diese Notlage nicht ernst, wird's ein Schwertboot.
Kenterung, ...... dann muss ich schwimmen gehen.

Nun segel ich auch im Winter, siehe 'Segeln auf der Hamburger Binnenalster'.

@ Ingolf: Du hast Recht.
Doch ich kann's mal nennen, NIVEA Handcreme hat meine Haut geschont.

Wenn's Böötchen fertig wird, baue dann etwas Größer.
400mm, auch 1000mm.

Jetzt weiß ich, morgen male ich mal wieder ein Aquarell, meine Hände zu liebe.

Nun ein Quiz:
Welches Admiral's Cup Team hat 1991 den Admiral's Cup gewonnen?

3 Versuche möglich.
Bei 4 Versuchen = ausgeschieden.

Dann täglich, ...... 8 h - RC-Network Segelschiff allgemein - Thread lesen.

Bei richtiger Antwort selbst verständlich, ..... 1 h täglich.

Viele Grüße
SY. ALSTER
 

Anhänge

Angepasst,

Pause vorbei. 1h, das reicht.

Deckschablone aus 1mm Pappe gefertigt.
Dann auf 0,5mm Limbafunier gezeichnet, mit dem Cutter aus geschnitten.

Konisch nach unten die Außendeckskante, mit Schleifklotz samt 100.ter Schleifp. geschliffen.

Passt. Mit Tesa geheftet.

Morgen, Cockpit u. Kajütenraum vorsichtig ausschneiden.
Dann Innenteile im Rumpf fertigen.

Viele Grüße
SY. ALSTER
 

Anhänge

Ist's heut' kalt hier.

In der warmen Modellbauwerft, weiter bauen.

Deck verklebt, Micro Magic Technik = Malerklebeband samt Sekundenkleber.

Schleifen, verputzen wie immer. Muss sein.

Geht gut voran .
Gefällt mir.

Viele Grüße
SY. ALSTER
 

Anhänge

Mast + Großbaum,

Kierferleiste schleifen mit 80. er / 100. er / 150. er Schleifpapier.
Schleifklotz = Mini Balsaklötzchen.

1/4 im Topp verjüngt.
Wichtig = Vorne, an den beiden Seiten, nicht Achterseite.

Mit der Sicherheitsnadel vorsichtig Löcher für Minihäkchen justiert.

Ging schnell.

Mast läßt sich gut biegen.
Bekommt nur 1 Salingpaar + Diamondpaar.

Holzmaterial : Kiefer. - Fuchsschwanz her, ab im Försterwald, ritsche, ratsche,....
mit Förstergenehmigung.
Im Laden bekommt man ja nichts mehr.
Wann = 2022 ?


Pläne für nächsten Projekt, Material = Pappelholz vom Förster.

Später mehr.

Hier geht es weiter, klunkerweise wegen Material-mangel.

Viele Grüße
SY. ALSTER
 

Anhänge

molalu

User
Das ist ja der Hammer - verbaust Du in dem Bonsai auch noch einen Hilfsmotor???
 
Da ich oft in diversen Yachthäfen segel, (Querströmung u. die Yachten, samt totale Windabdeckung), geht nicht ohne Hilfsmotor.

@ Ingolf. Würde ich ja gerne machen. Der Motor samt Welle müsste 3 • so klein sein, 7 • leichter.
Geht nicht.
Der Motor ist vom anderen Segelmodell, wo ich gerade die Welle warte.

Vor X Jahren hatte ich in meinen Eintonner OPTIMIST = 500 mm Länge, einen ex. Servomotor drin.
Ging nur anschalten/ausschalten, OPTIMIST fuhr ganz gut.

Nach ein paar mal fahren, war alles vorbei. Motor durchgebrannt. OPTIMIST kam wieder zum Steg u. Ich hatte die Nase voll.
IOM + M-Boat = kein Motor.
Scale Segelmodelle gerne.

Viele Grüße
Gerd
 
Wieder nur ein paar Kleinigkeiten gewerkelt.

Mühselig, Fingerarbeit pur.
Brauche wohl eine Lupe.
die Minihäkchen in Mast u. Großbaum = 2 h Zeitdauer.

Doch klappt alles sehr gut.

Es geht voran.

Ich freue mich auf's segeln mit ALSTER, auf der Alster.

Viele Grüße
SY. ALSTER
 

Anhänge

Oh,

schnell noch das Beiboot gefertigt.

Immer kleiner, bald sehe ich nichts mehr.

Früher auf der Yachtwerft habe ich mit anderen Bootsbauern, große Yachten gebaut.
Die konnten wir auch sehen, ohne Lupe.

Die Natur Grundierung gefällt mir nicht.
Nun wird, wenn die Farben mal da sind, so lackiert wie auf dem letzten Bild.

VG
SY. ALSTER
 

Anhänge

Oben Unten