6 Minuten Schnellladung bei neuen Varta-Zellen

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
... das macht bei einer 77KWh Batterie eines E-Autos mit akzeptabler Reichweite, eine Laderate von mindestens 10C.
Denken wir uns Moderne wie die 800V-DC Technik, wÀren das immer noch ein Ladestrom mit Verlusten von: ~ 1000A
... happy charge ... đŸ’Ș 😉
 
Ganz so wild wird es nicht werden, da diese nicht als Hauptspeicher benĂŒtzt werden sollen.

aus obigem Link: Zitat
"Vielmehr strebe Varta an diese als Booster in Premium- und Sportfahrzeugen oder als Speicher fĂŒr die Rekuperationenergie in Hybridfahrzeugen einzusetzen. Des Weiteren sehe man die Möglichkeit mit der V4Drive-Zelle bei E-LKW (Batterie- oder Wasserstoffbetrieben) die Reichweite zu verlĂ€ngern. "

Gruß
Thomas
 

steve

User
Dennoch sind diese hohen Ströme schon beeindruckend - ich kann mich noch gut an das unglĂ€ubige Staunen erinnern, als ich mir fĂŒr meine ersten AußenlĂ€ufer bei einem Elektro-Betrieb den passenden Kupferlackdraht besorgte. Und dann das Gesicht, als das GesprĂ€ch einige Jahre spĂ€ter auf die Strombelastung kam. Es war eine Mischung aus Staunen und sowas in der Art: HĂ€lt der einen eigentlich fĂŒr dumm? 200A durch ein Motörchen mit gerade mal 200g?
Tja - da hat sich wohl einiges geÀndert.
 
Denken wir uns Moderne wie die 800V-DC Technik, wÀren das immer noch ein Ladestrom mit Verlusten von: ~ 1000A
... happy charge ... đŸ’Ș 😉
Hallo Gerd,

das wÀre eine Ladeleistung von 800 kW. :confused:

Die Tesla Supercharger V3 haben eine Ladeleistung von 250 kW (Spitzenleistung). Standard sind 135 kW bei den Tesla LadesÀulen.

Gruss
Micha
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten