75 Mhz Anlage

Stephan Ludwig

Moderator
Teammitglied
bei ebay wird eine Fernsteuerung im 75 Mhz-Band vertickert.... diese Anlage ist für den Export bestimmt.

Darf ich diese in Deutschland überhaupt nicht benutzen ???

Bzw. was passiert wenn ich diese doch benutze ?

Wen störe ich bzw. wer/was stört mich ?

Da es eine F14 Navy wird diese garantiert nicht zum fliegen eingesetzt... :D

Gruss
Stephan
 
Dein Problem wird nicht sein, daß Du jemand störst oder von jemandem gestört wirst, sondern daß Du gegen diverse Post- und Fernmeldebestimmungen verstößt, Dich also strafbar machst. Wenn Du damit leben kannst, nur zu...
 

Stephan Ludwig

Moderator
Teammitglied
zunächst mal Danke.... hat sich aber erledigt... hab mich überbieten lassen.

Das mit dem verstoss... naja... ich kann damit leben :D wo kein Kläger da kein Richter oder ?

und beim Böötchen fahren kann meinem Modell nicht soviel passieren ;)
 

Steffen

User
Hi Stephan

Das mit dem verstoss... naja... ich kann damit leben :D wo kein Kläger da kein Richter oder ?
Schon, aber das Risiko wäre mir inzwischen echt zu hoch.
Die Strafen bei Verstößen gegen das Fernmeldegesetz sind wirklich drakonisch und ich kann nicht unterscheiden, welches Strafmaß in welchem Fall gewählt wird.

Schon der Kostenersatz für den Meßtrupp ist so hoch, dass ich das nicht im geringsten wagen würde.

Ciao, Steffen
 

plinse

User
Original erstellt von Steffen:
Hi Stephan

Das mit dem verstoss... naja... ich kann damit leben :D wo kein Kläger da kein Richter oder ?
Schon, aber das Risiko wäre mir inzwischen echt zu hoch.
Die Strafen bei Verstößen gegen das Fernmeldegesetz sind wirklich drakonisch und ich kann nicht unterscheiden, welches Strafmaß in welchem Fall gewählt wird.

Schon der Kostenersatz für den Meßtrupp ist so hoch, dass ich das nicht im geringsten wagen würde.

Ciao, Steffen
Moin,

so viele verschiedene Dienste, wie inzwischen über Funk laufen, können wir uns in unserer technisierten Gesellschaft auch keine Querköpfe mehr leisten, die denken, dass sie sich nicht an die Regeln, wer wo zu funken hat, halten müssen.

Wenn man sich überlegt, was heutzutage alles über Funk läuft, ist es auch kein Kavaliersdelikt mehr, gegen solche Regeln zu verstoßen. Dem einen fehlt das Wissen über die Frequenzvergaben, der sollte also aus alleine dem Grund schon sich einfach an die Regeln halten, der andere hat dieses Wissen vielleicht und weiss auch dass er evt. keinen stört, dafür ist es bei ihm offensichtlich vorsätzlich und sobald man das Argument bringt, kann man sich nicht mal mehr als "Trottel Doof" mit Bitte um "milde Schläge" darstellen ;) .

Da du die Funke ja noch nicht gekauft hast - lass es und selbst wenn würde ich dir einen Weiterverkauf oder Zukauf eines neuen Empfängers + HF-Modul raten.
Schlimm genug sind schon die Flieger, die nebenbei noch auf 35MHz Bötchen fahren müssen und das sind immerhin Frequenzen, die für den Modellbau zugelassen sind.

Und unterschätz das nicht - wir sind hier in Deutschland, vieles ist überreglementiert und es gibt genügend Amateurfunker..., die auch mal einen Scanner laufen haben und wissen, was wohin gehört. Überleg mal worüber sich teilweise Leute aufregen, auch wenn es sie nicht direkt betrifft. So dicht wie unser Frequenzband voll ist, kann man schneller erwischt werden, als man es manchmal denkt.
 

Mooney

Vereinsmitglied
Nur mal so gefragt:
In welchem Land wird denn auf 75 Mhz ferngesteuert?
Hab ich noch nie was von gehoert.

[ 17. Februar 2004, 12:04: Beitrag editiert von: Mooney ]
 

Konrad Kunik

Moderator
Teammitglied
Moin Thomas,

75MHz werden u.a. in den USA für Fernsteuerzwecke eingesetzt - siehe auch die Frequenztabelle von Steffen.

Und dann gibt es Länder, dort werden einfach die Anlagen importiert und genutzt, ohne daß auf die Zulassung geachtet wird. So ist z.B. meine persönliche Erfahrung damit in Kuwait, wo alle Bänder durcheinander genutzt werde/wurden. Dort habe ich stellenweise nicht auf 35MHz fliegen können durch Störungen, die vermutlich vom nahe gelegenen Airport kamen. Bin ich auf 40MHz gegangen - gut wars. ;)
 

Stephan Ludwig

Moderator
Teammitglied
War mir dann doch etwas zu heiß das ganze.... aber die Frage ist, wie will man das feststellen, wenn ich irgendwo fernab der Zivilisation an einem kleinen Teich, der zufällig neben der DLR, dem militärischen Teil des Flughafen Köln/Bonn und einer Kaserne liegt, feststellen, womit ich mein Schiffchen lenke ?

In diesem Zusammenhang, einfach die Frage, was ist mit denen die auf 41 Mhz oder sogar noch anderen Frequenzen seit Jahren ungestört fahren....(passen nicht sogar die 40 mhz Quarze auf 41 mhz ? )

Ich such halt so weiter, nach einer legalen Lösung :D
 

Steffen

User
wie will man das feststellen, wenn ich irgendwo fernab der Zivilisation an einem kleinen Teich, der zufällig neben der DLR, dem militärischen Teil des Flughafen Köln/Bonn und einer Kaserne liegt, feststellen, womit ich mein Schiffchen lenke ?
Och, das muss nur eine hinreichend sensible Frequenz sein, die Du da störst, dann steht da ruckzuck ein Bus mit Antennenwald auf dem Dach neben Dir.

Ciao, Steffen
 

plinse

User
Original erstellt von Stephan Ludwig:
War mir dann doch etwas zu heiß das ganze.... aber die Frage ist, wie will man das feststellen, wenn ich irgendwo fernab der Zivilisation an einem kleinen Teich, der zufällig neben der DLR, dem militärischen Teil des Flughafen Köln/Bonn und einer Kaserne liegt, feststellen, womit ich mein Schiffchen lenke ?

In diesem Zusammenhang, einfach die Frage, was ist mit denen die auf 41 Mhz oder sogar noch anderen Frequenzen seit Jahren ungestört fahren....(passen nicht sogar die 40 mhz Quarze auf 41 mhz ? )

Ich such halt so weiter, nach einer legalen Lösung :D
Moin,

legal ist das, was man normal kaufen kann und was zugelassen ist. Wenn du 1 MHz daneben liegst, fällst du nicht so auf, als wenn du in einem Bereich rumspukst, wo du gar nichts zu suchen hast.
Zu meinen RC-Carzeiten war es auch bei einigen Leuten üblich, sich ausländisch zugelassene Quarze in die Anlage zu stecken und auf "Privatfrequenzen" zu fahren, das waren dann aber Frequenzen als ob das 40MHz Band um ein paar Kanäle verbreitert worden wäre - vor allem Quarz raus und du siehst dem System nix mehr an und bei einem Wettbewerb im Training fällt schon auf, wenn da die Post kommen sollte ;) offiziell hat das aber niemand angegeben oder versucht die Frequenzen im Rennen zu fahren.

Andererseits war es auch wieder witzlos, denn die Quarze hatten dann zu viele.

Gerade wenn du irgendwo in der Pampa fahren willst - alleine - macht es nicht den geringsten Sinn da irgendwas zu drehen.

Oder hattest du auf ein Schnäppchen gehofft, falls kein anderer die Funke würde brauchen können ?
 
Oben Unten