9 Servos dirket üer Empfänger?

Bin am überlegen ob ich bei einem 300er PAF Trainer die Servos direkt über den Empfänger speisen kann?

Dicke Servokalbe sind drinnen Fragt mich aber bitte nicht wie dick!

Als Akku möchte ich einen 2S Lipo mit Spannungsregler verwenden!

Servos größtenteils Graupner DES 707 und 3 Chinesen!

Denkt ihr das geht?

VG


Thomas
 
Hi,
geht.
Hab shcon 12 DES 707 direkt über den Empfänger betrieben, allerdings mit dem EMCOTEC DPSI BIC, also mit Doppelstromversorgung.
Und empfehlen kann ich dir, wenn du Digitalservos nutzt, nimm nen Entstörkondensator (gibts z.B. auch bei Emcotec) der eleminiert die Spannungsspitzen und dann sollte dein Empfänger keinerlei Probleme bekommen!

MFG Jannik
 

Julez

User
Das kommt auf den Empfänger an, und wie groß die Leiterbahnen innerwärts dimensioniert sind. Bei Jeti z.B. kein Problem.
Ich würde aber einen Empfänger mit Hochstromanschluss verwenden, oder die Spannung mindestens an 2 Punkten einspeisen.
 

Knut

User
Hallo Dirk,

so ein MPX Stecker macht bis 40 A mit. So viel wirst Du sicher nicht ziehen wollen. Die Jeti Leiterbahnen bis 20 A. Du brauchst Dir also keine Sorgen zu machen. Das funktioniert über den Jeti MPX Anschluss einwandfrei.

Tschüß
Knut
 
Preiswerte Alternative

Preiswerte Alternative

Hallo zusammen,

ich stehe momentan vor demselben Problem.

Eine Anfrage bei Robbe brachte die Erkenntniss, über den R 6014 maximal 5 Ampere zu jagen.
Die Leiterbahnen sind lt. Robbe nicht für eine höhere Belastung ausgelegt.
Also entweder wie in der Aufwind von Bertram Radelow beim Bau der LS10 von Kugler beschrieben, die Flächenservos direkt an den Akku verdrahten und nur die Impulsleitung über den Empfänger führen.
Oder ihr schaut mal hier nach.

http://evojets.de/evojet_v1.1/index.php?cPath=3

Wie ich finde, eine preiswerte und dennoch einfache Methode die mittlerweile hohen Ströme der Digi-Servos vom Empfänger zu trennen.
Natürlich ersetzt das absolut keine Akkuweiche, aber das muss ja jeder für sich selbst entscheiden.

Gruß
Uwe
 
Ampere Belastbarkeit

Ampere Belastbarkeit

Laut EvoJet halt die Adapterbrücke 30 Ah aus.

Sollte reichen:-))))))

Gruß
Uwe
 

FamZim

User
Hi

Wer nur Angst um die Leiterbahnen hat, kann den Akku ja in die Mitte aller Stecker stecken, dann geht eine Hälfte des Stroms nach den linken und die andere Hälfte zu den rechts eingesteckten Servos, = gleich doppelte Last möglich.

Gruß Aloys.
 
Oben Unten