9tes John Erickson Memorial in Los Angeles

RetoF3X

User
Hallo Zusammen

Hier in den Staaten hat das F3K Jahr mit dem John Erickson Memorial in Eldorado Park in Long Beach, LA angefangen.

Der Wettbewerb fand in der Vergangenheit in Perris (etwas oestlich von LA) statt, nun kam er wieder zurueck in diesen Park, der doch einiges an Hindernissen (Baeume, Stromleitungen, eine Polizei-Akademie, andere Parkbesucher, usw.) hat. Und dann war da noch ziemlich windiges (20km/h+ am Samstag) Wetter, was dann fuer interessante Bedingungen sorgte.

Am Samstag war es mit dem Wind etwas unangenehm, da es sehr turbulent war und man bei Downwind-Exkursionen schnell in der Botanik des Parks verloren ging. So gab es einige Aussenlandungen in Baeumen und anderen Hindernissen und es war teilweise sehr zaeh um eine vernuenftige Zeit hinzukriegen. Hakan Sjoberg aus Schweden machte am Samstag den besten Job und platzierte sich an der Spitze. Es gab auch viel Schrott und daher war am Abend dann Basteln in verschiedenen Werkstaetten und Garagen angesagt, was auch sehr gesellig war. Die Sued-Kalifornier sind extrem hilfreich und einige arbeiten im Aerospace-Sektor, dementsprechend waren dann auch deren Werkstaetten eingerichtet.

Sonntag war etwas ruhiger und angenehmer zum Fliegen. Nach insgesamt zwoelf Runden gab es dann ein Fly Off der besten 10, allerdings waren die Bedingungen etwas stabiler und am Schluss machten die Quick Turnarounds den Unterschied. Hier hatte Tobey Herrera die Nase hauchduenn vorn und hat damit verdient gewonnen. Resultate hier: http://www.f3xvault.com/?action=event&function=event_view&event_id=1067

Was gab es noch zu berichten: wir flogen mit den neuen FAI Regeln, also "end of window" Ansage in Poker war erlaubt und beim All Up waren die Helfer an die Seitenlinie verbannt. Letzteres ist wirklich eine tolle Sache, bei All up kann es echt fies sein, wenn man keinen Spotter hat, der einen informiert, was im Ruecken des Piloten abgeht.

Viele Bilder hier: https://www.flickr.com/photos/44670670@N02/sets/72157691715561544/

Viele Gruesse:
Reto

Ein paar Videos, die einen Eindruck vom Park vermitteln koennen. In Perris hatte es definitiv mehr platz:

https://www.youtube.com/watch?v=DjXBPaGJ8ZM&app=desktop

https://www.youtube.com/watch?v=2xHMzsEd2mk&app=desktop

https://www.youtube.com/watch?v=jfs-S7NLMfA&app=desktop
 
Hi Reto,
danke für deinen interessanten Bericht vom Wettbewerb.
Auch die Bilder sind z.T. echt stark !

Die Flächendurchbiegung sieht hier echt extrem aus...oder ist das evtl. nur eine Fotoverzerrung !?
hlg start durchbiegung.jpg

Und dieses hier ist einfach nur schick...waren den Bildern nach auch ne ganze Menge Flitze dabei... :-)
flitz2 in pink.jpg

Liebe Grüße
Felix
 
Hallo Felix und Rollo

Ja, die Bilder von Brian sind immer der Hammer, der hat auch immer super Aufnahmen am IHLGF gemacht. Ein paar Bilder von Turnarounds und Wuerfen von den Heavy Hitters like Gavin und Tobey sehen auch cool aus.

Die Flaechendurchbiegung am Polaris von Paul Crittenden ist mit ziemlicher wahrscheinlichkeit ein Rolling Shutter Artefakt.

@Rollo: Ja, bitte auch am JEM vorbeischauen und bring noch ein paar Kollegen mit. LA und der Rest von Suedkalifornien bietet auch was fuer den Familien-Anhang, also eine Reise wert. Wahrscheinlich findet das naechste JEM wieder in Perris statt, dort gibt es dann auch unendliche Weiten zum Aussenlanden (hab es selber schon ausprobiert...).

Viele Gruesse:
Reto

Alle Bilder von Brian Furutani's Flickr account https://www.flickr.com/photos/44670670@N02/sets/72157691715561544/

Gavin.jpg
Wenn die rotunde Ballerina abwirft, gibt es noch mehr Bildverzerungen...:)
28050534469_8f36abaee9_b.jpg
28050470399_909757dd89_b.jpg
28050448909_6b74f45b55_b.jpg
 
Hoi Reto

echte F3K-Hammerfotos; war wahrscheinlich schon nicht so ganz einfach, das Fliegen. Waren die Südkalifornier stark unterkühlt:-) oder nur ein Bisschen?

Vielen Dank
Mark
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten