A123 lassen sich nicht balancieren

Hi,

ich hab hier ein Pack 4s 2300er. Die hab ich an mein regelbares Netzteil gehängt, 14,4V und 6A Strombegrenzung.

Hyperion LBA 10 dazwischen.

Am Ende hatte ich eine Zelle bei 3,5 und die Anderen bei 3,65, 3,62 und 3,63.

Mein zweiter Pack hatte 3,55, 3,59, 3,55 und 3,71V.

Das ganze wurde aber auch minuten, nachdem der Ladestrom gegen null ging nicht besser, der Zustand war quasi eingefroren und der Balancer balancierte, balancierte, balancierte.....

Ist das bei euch auch so? Leistungsmässig kann ich mich (noch) nicht beklagen, aber es werden ja immer einzelne Zellen überladen...
 
Hi

ich balanciere meine A123 Zellen (5S)nicht mehr, und das schon seit über 50 Zyklen. Hab am Anfang auch Balanciert, aber wie man sieht gehts auch ohne, Leistung, wie am Anfang :D.
(Will halt mal schauen wie lang die Zellen das mitmachen)
Gruß

Chris
 
Hallo,
bei mir sah es ähnlich aus,besser wirds nicht,nach dem entladen sind alle aber sehr eng beieinander.
Mein Simprop Bi-Power mit integriertem Balancer macht sogar noch merkwürdigere sachen,bis 3,6V liegen alle beisammen und auf einmal haut die 4-te Zelle auf 3,7V die anderen hingegen fallen auf 3,4 runter.
Nach der entladung sind alle wieder schön eng zusammen?
Balanciere mittlerweile nicht mehr,komischerweise gleichen sie sich irgendwie besser an.
Gruß
Chris
 
mh...das liegt aber dann am Balancer wenn das nicht funktioniert...ich habe auch ein paar A123 Packs und der Balancer vom Ultra Duo Plus 50 balanciert wunderbar, zum Schluss haben alle 3,6V bis auf 0,007V genau...
 
moin

@Stephan1

Alte oder neue Zellen ?

Wenn es neue sind , gib ihnen ein paar Zyklen Zeit und immer dran denken , dass sind keine Lipotüten ;).

Also nicht so pingelig sein .;)


EDIT :

Ach ja , ich balanciere meine A123 auch nicht ( 5S und 6S ) . Die hab ich jetzt schon fast ein Jahr , keine Probleme . Die Zyklen zähle ich nicht mehr .
 
Hi,

also zugegeben, die Akkus sind gebraucht, alle 8 aus einem gebrauchten DEWALT.

Der Balancer ist OK, abgesehen von der Tatsache, das es unmöglich ist, in den A123 Modus zu wechseln.

Ist aber egal, balancieren tut er trozdem.


Es sind definitiv die Zellen...
 
Hallo Stephan,

bring die Zellen doch mal ohne Balancer, z.B. durch Einzelzellen-Ladung, alle auf 3,6 V.
Dann einfach mal ein paar mal benutzen und ohne Balancer laden, nur die Spannung der Einzelzellen am Ladeende kontrollieren. Wichtig ist die Balance der Zellen ja nur, wenn sie voll sind - d.h. bei Abweichungen in anderen Ladezuständen bitte nie versuchen, diese auszubalancieren!

Grüße,

Otti
 
hi Stephan,

lade die A123 normal (ich tue das übrigens mit dem Bleiprogramm) und balanziere jeden 20.ten Zyklus oder so erst danach passiv. Danach sind dann alle Zellen auf 3,53V oder so. Die meisten Balancer gleichen mit 50mA oder so aus, was bei 2300er-Zellen, die schwer auseinander sind, fast tagelang dauert.

Bertram
 
Hallo,

ich prüfe in Abständen die Spannung der Einzelzellen nach dem Laden. Sollte wirklich mal eine oder mehrere Zellen nicht in Balance liegen, dann mach ich Folgendes:
Erst mal den gesamten Pack auf 3,5V/Zelle entladen.
Dann die Einzelzellen auf 3,65V laden.
Das geht relativ schnell und ist eigentlich äußerst selten erforderlich.

Heinz
 
Hi,
ja, Einzelzellen Laden ist ne gute Idee, war mir blos zu unbequem ;)

Werde ich nachher mal machen. Ich wollte mir dazu schonmal was basteln, aber das hat sich irgendwie zerschlagen.

Man bräuchte für jede Zelle eine eigene galvanisch getrennte Spannungsquelle. War schon am überlegen, nen Alten Netztrafo umzuwickeln und für jede Zelle ne eigene Sekundärwicklung mit meinetwegen 5V draufzumachen. Dann je ein regelbarer Spannungsregler dahinter und nen Balanceranschluß dran.

Muß wohl doch nochmal sowas in der Richtung fertigmachen.
 
Hi,

wollte mir schon bestellen, das Ding.

Hab aber schon gelesen, das der Balancer von dem Ding teilweise spinnen soll oder zumindest extrem ungenau ist. DAS kann mein Hyperion schon lange...;)

Weiß vielleicht jemand, ob die Chinesen das inzwischen im Griff haben?
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten