Abfluggewicht Rata I 16

chip

User
Hallo!

Kann mir bitte jemand das Abfluggewicht der Rata I16 von Stein-Modellbau bitte nennen?
(E-Version)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ich glaube elektrisch hat sich noch niemand von uns an der RATA versucht, sollte aber wohl nicht mehr als 900g sein. Sonst brauchst du nen Speerwerfer zum Start oder ein Katapult.
 

chip

User
Danke dir für den Tipp Klaus.
Jetzt kommt das leidige Thema wieder welcher Motor, den Scorpion HK-2221 1630 KV 10 Turn oder Scorpion 3014-18 1064kv oder HK3026-1000KV, mal sehen.
 
Den 2221-1630kv kannst sofort wieder vergessen, der funzt nur einmal, dann ist er durchgebrannt. Deine anderen erscheinen mir etwas viel zu schwer. Auch ist 900g bei der Kiste schon sehr grenzwertig und als die absolute Obergrenze anzusehen. Soll sie in den Combat oder soll sie gut fliegen? Ne 7 min.- Combat-Rata von Stein ist fliegerisch eine Herausforderung und eine saubere Landung schon fast wie ein 6er im Lotto, mit nem kleineren Akku, aber gleicher Leistung am Prop ist sie der absolute Spaßbringer, sollte dann aber auch nicht mehr als 750g haben. Kannst sie noch weiter im Gewicht drücken könnte dein 2221-1630 an einer 7x6 doch wieder ein Volltreffer sein. Meiner war wie schon geschrieben nach nur einem Flug Geschichte, Modell war die Avia B163 von Horrido.
Gruß Daniel
 
11x7....:eek::eek::eek:, bischen viel Drehmoment!
8 bis 9" Durchmesser kannst so als Maxi ansehen, drüber dreht eher das Modell als der Prop;)
Kenn mich mit den Hacker Dingern nicht so aus, da sie mir zu teuer sind, aber wenn schon, dann eher den 12M mit 1370 kv an einer Camprop 8x6 oder so. Drehzahl ist bei den Dingern die halbe Miete für nen geglückten Start. Mal so als Vergleich, nen MVVS V-Motor dreht ne 8x4 an gut 17.000, nen richtig guter auch schon mal 19.000, im Flug werden das dann so knapp 21.000 und damit macht es dann Spaß. Problem an der Kiste ist nicht das sie so schnell ist, sondern das sie die Power im Start braucht, fliegt sie, kannst du drosseln. Hast du nicht die Power für den Start, wird sie niemals fliegen, bzw. es wird ein Lottospiel beim Start und du torkelst von einem Abriss zum nächsten, denn es dauert zu lange bei zu wenig Dampf, bis die Strömung sauber anliegt.
Gruß Daniel

PS: das Krauti Setup seiner 190 dürfte auch bei dir gut funzen, natürlich mit nem kleineren Akku und ist etwas günstiger:rolleyes:
 

chip

User
@DanielLux

Das hat mir Hacker geschrieben zu dem Antrieb:

Dieses Setup zieht an 3 Zelle 34 A und hat eine Drehzahl von 8500 rpm.
Dieses Setup wird gut und sportlich gehen, bis zu einem Abfluggewicht von
ca. 1 KG.
Sollte das Modell schwerer werden, dann benötigen wir noch etwas mehr
Leistung.
Leider werden auf der Internetseite kein Gewicht angegeben.

Wird wohl besser sein einen Stinker zu bauen.

Jens
 
Hallo Jens,
Hacker hat Recht, wenn er sagt das Motörchen schafft nen 1 Kg Flieger sportlich in die Luft zu bringen. Nur bei deiner geringen Spannweite und einem noch bescheidenerem Hebelverhältnis zwischen Flügel und Leitwerk dürfte das dann nur im Start senkrecht klappen....... da bekomme ich Bauchschmerzen, denn sollte dabei was dumm laufen, kann keiner sagen wohin der Flug geht.
Ein V-Motor ist eine bewährte Alternative und von den Kosten her wohl auch die günstigste Variante. Leicht bauen solltest aber trotzdem, um bei einem Motorabsteller im Start keinen Schaden zu bekommen. Bester Prop war da bei mir immer der Master Airscrew 8x4 als G/F Blatt, der läßt den Motor schön frei laufen, auch wenn er nicht gerade den besten Wirkungsfgrad hat. Der meiner Meinung nach Beste Motor am Markt ist der OS .15 CV/A, aber leider auch der teuerste. Die Billigdinger von ASP laufen auch verblüffend gut und kosten nur 1/3, genau Bezeichnung müßte dir aber ein anderer geben, da bin ich schon zu lange raus.
E-technisch ist noch lange nicht alles ausgeschöpft und es gibt noch einige gute Motorvarianten, zumal du ja auch nur für Spaß fliegen willst und nen leichten 3s 2100mAh einsetzen möchtest. Ich hab einig gute in der Schublade liegen, nur da ich auch sehr viel getestet habe und es mir nicht aufgeschrieben habe, vergessen welche jetzt richtig gut waren, dumm gelaufen.
Gruß Daniel

PS: DYS 3536-1250, APC 8x8, 3s 2200 35C.......Vollgaszeit ca. 3 min....aber höllisch gut
 

chip

User
Hallo Daniel!

Ich werde jetzt doch einen Stinker daraus machen.
Als Motor nehme ich einen TT GP18. Dazu werde ich wohl eine Airsrew 8x4 nehmen. Hoffe das passt.
 
Oben Unten