• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Abstauber gemacht...

Hallo,
habe heute 2 Modelle eines Bekannten "abgestaubt", der keine Zeit mehr hat für unser schönes Hobby ;) !
Flieger sind eine LS-3 von Multiplex mit ca. 3,22m und ein Discus von Graupner Bjh. 86 (oder so) noch nie geflogen, in top zustand mit 4m spannweite!
Kann mir jemand etwas über die Flugeigenschaften etc sagen!?
Ebenso bin ich mit der Störklappen anlenkung nicht richtig zufrieden, weil es eine ständige piddelei is um die Gabelköpfe am Servo zu befestigen! Gibt es bessere Lösungen? bin neueinsteiger im Bereich Segler...
Die LS-3 hatte mal eine harte Landung, ei der es beide Flächen erwischt hat...Ist zwar repariert, aber nicht wirklich schön mit dellen etc...
Und ich habe noch ein kleines Problem mit dem discu. Umd zwar ist an der Naht der beiden Rumpfhälften der Lack etwas abgeblättert...kann ich das selber Lacieren? wenn ja, wie?

Danke schon mal!!

MfG Jannik
 
Moin,

nein ich kenne die Flieger nicht - aber vielleicht antworten mehr Leute wenn Du 2 Threads aufmachst und im Titel Dein Anliegen kurz und prägnant beschreibst. Ich kann mir gut vorstellen das die Meisten nicht in Threads mit Titeln wie "brauche Hilfe" - "kaputt - was nu" oder ähnlich reinschauen.

Und wenn Du dann Deine Fragen noch mit aussagekräftigen Fotos illustrierst kommen vielleicht auch brauchbare Antworten.

Gruß

gecko
 

Everything that flies

Vereinsmitglied
Hi Jannik,

kenne beide Flieger leider auch nicht. Wegen der zentralen Anlenkung der Störklappen bleibt nur alternativ, Servos in die Flächen einzubauen. Wer sich davor nicht scheut und ein Bastler ist, sicher kein Problem. Ich hab in meiner Alpina Magic auch noch die zentrale Anlenkung, habs gelassen, da ich lieber etwas "fummle", als groß umbaue. Und sooo schlimm find ichs auch nicht.
Wegen dem abgeplatzten Lack würd ich den Rumpf einfach komplett abschleifen und neu lackieren, hier gibts meines Wissens die Autolacke, die ganz gut passen. Müsste aber in der Suchfunktion im Forum einiges darüber stehen, ich bin hier nicht so der Experte.
Viel Erfolg und viel Spaß mit den Fliegern!
Gruß
Didi
 

Udo Fiebig

User †
Der gute, alte 4m-Graupner-Discus

Der gute, alte 4m-Graupner-Discus

Hallo Jannik,
mit dem Discus hast du einen wirklich lohnenden Fang gemacht. Das war bzw. ist ein 1A-Modell mit Super-Flugeigenschaften. Thermisch absolut immer ganz vorne/oben dabei, dazu auch noch absolut vollgasfest. Ich hatte nie Bedenken, den mit hoher Geschwindigkeit durch den Negativ-Loop zu prügeln. :)

Meinen habe ich vor etlichen Jahren (leider) mit voller Ausrüstung mitfühlend an ein Mitglied der Jugendgruppe verschenkt. Dann war er plötzlich nicht mehr da, angeblich zerstört, vermutlich aber gewinnbringend verscherbelt. :mad:

Und so sah das damals aus. (Danke Ingo für das Foto)

Gruß Udo

Edit: Oder diesen Link nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

fb0816

User
Hallo,
vielleicht muss man dazu Vereinsmitglied sein, zwecks der Rechte:confused: ?
Ist zwar schon lange her, doch bei mir hat der 4 m Discus mal bei ner "Landung" das HLW abgeschmissen, also am besten zweckmäßig verstärken.
Ersetz die Gabelköpfe durch Kugelgelenke und gut ists.
 
danke für die ganzen antworten!!!
Hier mal die ersten Bilder - werde ihn aber bald mal draußen komplett aufbauen!

Hier der Lack




Und hier mal die etwas "blöd" reparierten Flächen der LS-3


@ Udo:
kannst du mir mal das Bild per mail schicken?
aerokids@gmx.de

Danke!

MfG Jannik
 

Everything that flies

Vereinsmitglied
Hi Jannik,

hab soeben das Bild mit dem abgeplatzen Lack gesehen. Das kannst sicher einfach mit ein wenig anschleifen und einem Lackstift (wie bei den Autos) ausbessern. Oder Du machst es so wie ich wegen den Landekratzern.....
ich hab bei allen Seglern ein Gewebeband auf der Unterseite angebracht (gibts in allen möglichen Farben, auch in weiß....) :D.
Wie Udo Dir ja schon geschrieben und (durch seine Erfolge) bestätigt hat, hast mit dem Discus in jedem Fall was Feines erworben.
Grüßle
Didi
 
hmm ok^^ ma schaun ob ich das schaffe xD
ich überleg noch ob ich ihn komplett lackiere(n lasse), dann kann ich direkt Zulassungszeichen etc mitlackieren lassen ;)
Vllt könnt ihr mir noch bei folgenden problem helfen xD
Und zwar die Kabinenhaube würd ich gerne neu machen in "durchsichtig", da die Haube recht spröde und verkratzt is...
hier mal ein Bild...
wie mach ich so eine Haube am besten neu??




MfG Jannik
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Aufpolieren

Aufpolieren

Geeeeenau, polieren und gut iss - so richtig vorbildgetreu ist er eh nicht, und das Ding ist schließlich schon fast ein Oldie :). Visierpolitur aus dem Motorradbedarf funktioniert bestens.
 
siehe oben: "SPRÖDE" ;)
heißt: die knirscht - heißt einmal gegen schnipsen un weg is das ding ;)
also müsst ich die scon neu machen!
außerdem wie gesagt in klar un wenn ich dann schon dabei bin gleich nen cockpit rein - also nen vernünftigens ;):D

Gruß
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Datt wäre ja Stilbruch, ne klare Haube, und dann noch mit Cockpit? Die Dinger wurden meistens mit Barbies, Kens oder Teddies geflogen :D

Aber zum Thema: Uwe Gewalt war für sowas immer ein guter Ansprechpartner, im Zweifel ruf einfach mal bei Graupner im Service an, die hatten sogar noch eine Antenne für meine E4-Steuerung von 1981 ...
 
Oben Unten