Abzocke? T 18 MZ bei hobbydirekt über UVP!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

steve

User
Hallo,
ist an sich gerade bei vielen Produkten ein großes Thema: Preisvergleiche zwischen Real-shop und seinem online-shop sowie Preisunterschiede eines shops bei unterschiedlichen online-Märkten.

Man sollte sich einfach die Mühe machen und die unterschiedlichen Märkte vergleichen. Das macht eigentlich einen Markt aus! Schneller kann man Geld nicht verdienen bzw. ausgeben!

Aber nicht wundern - oft ist es dann beim Anruf im Laden noch mal ein gutes Stück günstiger.

Grüsse
 

Gregor Toedte

Vereinsmitglied
das ganze nennt sich "freie Marktwirtschaft", erstaunlich, dass das immer wieder zu Verwunderung führt. Da das mit "Fernsteuerungstechnik" nichts zu tun hat schubs ich das mal zum Café.

Gregor
 
Das sie sich beim Preis nach dem UVP (Unverbindlicher Verkaufs-Preis) von Robbe/Futaba richten, ist doch ihnen überlassen. Das ist eine unverbindliche Empfehlung der man folgen kann, die man überschreiten oder unterschreiten kann. Das nennt sich "handeln".
Das Hobbydirekt den UVP auf der Webseite (nicht im Link) als "Sonderangebot" bewirbt ist ggfs. eine Abmahnung wegen irreführender Werbung wert. Da ist kein Merkmal eines besonderen Angebotes zu erkennen. Aber für so etwas gibt es ja die Beschwerdestelle der Wettbewerbszentrale, wo Du auch als Endkunde solche Fälle melden kannst.
Ist effektiver als in Foren irgendwelche Diskussionen zu führen, denn die untersuchen die gemeldeten Fälle und handeln wenn es gerechtfertigt ist. Das geht ganz bequem per Online-Formular: http://www.wettbewerbszentrale.de/de/beschwerdestelle/beschwerdeformular/
 

COOLMOVE

User gesperrt
Von Abzocke bei solch minimalen Preisunterschieden zu reden ist schon recht übertrieben.
Noch dazu hat doch jeder die Möglichkeit Preise zu vergleichen und auch zu verhandeln.

Gruß Rainer
 
Hallo

ist schon mal jemand auf die Idee gekommen da anzurufen und nachzufragen - vielleicht hat sich ja einfach nur der Fehlerteufel eingeschlichen ....

und ->> nix für Ungut, aber wenn der Preis nicht meinem Geschmack entspricht, kauf ich einfach wo anders ;)

Gruß Olli
 
Hi Roberto,

stell mal als Gewerblicher was bei Ebay ein und dann schau mal, wie Du zur Kasse gebeten wirst.
Einstellgebühren, Verkaufsgebühren und bei Paypal wird dann auch noch zugelangt.

Das sind durchschnittlich schon mal in dieser Preisklasse laut Ebay Preisliste 17,00 EUR Grundgebühr zzgl. 1% des Verkaufspreises
Und Paypal schlägt je nach Umsatz durchschnittlich mit ca. 1,7 % zu.

Macht dann schätzungsweise...

Verkaufsprovision: ca. 44,00 EUR
Paypal ca.: 45,50 EUR
Gesamt ca. 89,50 EUR

Da sind wir doch bis auf ein paar Euro beim genannten Preis der Mitbewerber. Somit sollte klar sein, warum ich seit einiger Zeit konsequenter Ebay Verweigerer bin. Ich kenne den Hobbydirekt, der hat immer normale Preise...Ebay leider meiner Meinung nach nicht mehr...

Gruss
Hans-Willi
 

Christian Lang

Moderator
Teammitglied
Es ist Spielwarenmesse

Es ist Spielwarenmesse

Jedes Jahr das gleiche.
Ich erkläre mal wie es funktioniert: zig Hersteller liefern einen Datensatz bestehend aus Artikelnamen und den dazugehörigen Preisen. Nebenbei gibt es möglicherweise veränderte Konditionen.

Was macht der Händler: er liest erst mal alle Daten ein. Danach kalkuliert er seine Produkte in komplizierten Verfahren so dass ein seiner Meinung nach passender Marktpreis entsteht. Das ist bei einer Datenbank (bei mir ca. 150.000 Artikel) eine echte Aufgabe. Als nächstes stellt er fest was er alles falsch gemacht hat (oder auch nicht). Und verbessert.

Also zum Mitschreiben und Merken:
Während der Spielwarenmesse und in den Tagen darum ist die Fehlerquote bei Preisangaben am größten, daher empfehle ich sich entspannt zurückzulehnen und erst nach ein paar Tagen über Preise zu diskutieren.


....uffgereeeschte Hinkel ihr *motz*
 
Hallo Willi,

das ist mir schon alles klar - aber so ist's halt bei/mit ebay und Paypal :rolleyes: Wenn du dich mit denen "ins Bett legst", holtste dir halt auch was :(

Also nehme ich als Händler nur ebay, um zu zeigen, dass ich auch was habe - quasi als "Annonce"? Kost' mich dann nur die Einstellgebühr... Not bad, Mr. Woodpecker :D
 

Dieter Wiegandt

Chefmoderator
Teammitglied
Wärs August könnte man glatt vom "Sommerloch" sprechen ...gibts nun auch schon das "Winterloch" :confused:

;)

Gruß Dieter
Offensichtlich Ja, Namensvetter.
Bei uns gab es in der Vergangenheit Vermutungen, dass das auch mit witterungsbedingtem Entzug vom Hobby zu tun haben könnte, wurde aber nie wissenschaftlich geprüft :D
Aber zumindest hier im Thread müssen wir diese Löcher nicht unterstützen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten