ACT Sender kommt...

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Moin,
so wie "Mista" es im Text unter den Bildern der Sender schreibt,
soll der ACT Pultsender nun doch erst in 2013 kommen.
Ich nehme mal an, die Info hat er am ACT Messestand bekommen ?

Zum Dialog bezüglich der Programmierung im Sender oder Empfänger:
Am Sender werden doch immer alle "Ausgänge" programmierbar sein.
Wer es bequemer oder sinnvoller findet am Sender zu programmieren,
der macht es dort. Wenn dann zusätzlich die Möglichkeit besteht,
im Empfänger zu programmieren schadet das doch nicht.
Bei den Anlagen mit 16 Kanälen ist wohl meistens keine Notwendigkeit
für eine Mischung / Programmierung im Empfänger vorhanden.
Anders bei den Anlagen, die nur 6 oder 8 kanäle übertragen;
dort kann es doch sehr nützlich sein "fehlende" Kanäle im Empfänger
zu programmieren und einzustellen.

Gruß Klaus
 
Die Seite ist von Mai 2007 - also knapp 5 Jahre alt.
Was soll die Diskussion über Sicherheit denn noch - alle 2,4 Anlagen düften mittlerweile gleichwertig bzgl der Übertragungssicherheit sein. Die Zeiten von IFS & Co sind vorbei.
Unterscheiden tun sie sich nur noch in Aussttatung, Programmierung und ja, Design :D.
Warum denn nicht ACT? Bei uns im Verein sehr verbreitet mit einem sehr hohen Zufriedenheitsgrad.
Gruss Stephan
 

uscha

User
Sowas hier und der Sinneswandel,
nun sogar eigene Sender am Markt platzieren zu wollen...

C.C.
Jemandem seine Lernfähigkeit und die Adaptionen von Inovationen zum Vorwurf zu machen ist schon ne dolle Nummer.
Naja, jedem seine Vorurteile und das notwendige Beharrungsvermögen dazu..

Blos gut, dass alle anderen ja gar kein Problem damit haben, Hersteller wie Händler wie Nutzer, immer alle irrtumsfrei ..:D

Wenn ich meine Abneigung gegen die fliegenden Karottenschäler behalten hätte, wäre ich nie in den Genuß von ein Paar spektakulären
Einschlägen meiner Helis gekommen.
 

MeiT

User
Jemandem seine Lernfähigkeit und die Adaptionen von Inovationen zum Vorwurf zu machen ist schon ne dolle Nummer.
...
Hallo,

### NuR 1.5 ###

Das ganze hat nix mit Innovation oder Lernfähigkeit zu tun.

Ich sehe über vieles hinweg, aber die T8FG mit ACT ist für mich einfach nur lächerlich.

Das ACT sich nun gut darstellen kann, dass interne Telemetrie mit Einstellung übers Display eh nicht so toll ist, und alles über Apps mit Smartphone eh viel besser ist........

... ist ein gerade nett zugelaufener Zustand für ACT...

..... der aber an den vielen Usern liegt, die Smarts voll geil finden.

Da bin ich wohl auf dem Holzweg, aber mein Smartphone auspacken möchte ich nicht, nur um eine simple Anzeige oder Sprachausgabe zu bekommen, wenn doch die Fernsteuerung schon Tasten zur Bedienung und ein Display hat. Neuerdings haben Fernsteuerung sogar Sprachausgabe ;)

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

uscha

User
Hallo,

### NuR 1.5 ###
......

Das ganze hat nix mit Innovation oder Lernfähigkeit zu tun.

Ich sehe über vieles hinweg, aber die T8FG mit ACT ist für mich einfach nur lächerlich.

Das ACT sich nun gut darstellen kann, dass interne Telemetrie mit Einstellung übers Display eh nicht so toll ist, und alles über Apps mit Smartphone eh viel besser ist........

... ist ein gerade nett zugelaufener Zustand für ACT...

..... der aber an den vielen Usern liegt, die Smarts voll geil finden.

Da bin ich wohl auf dem Holzweg, aber mein Smartphone auspacken möchte ich nicht, nur um eine simple Anzeige oder Sprachausgabe zu bekommen, wenn doch die Fernsteuerung schon Tasten zur Bedienung und ein Display hat. Neuerdings haben Fernsteuerung sogar Sprachausgabe ;)

Grüße
Lass mal stecken. Wie schon früher auch und bei jeder Verlautbarung eines Herstellers/Händlers/Nutzers: ich denke lieber selbst.
Und daher weiß ich, dass ich mich irren kann. Genauso wie andere.
Von einer ganzen Menge der modernen Möglichkeiten halte ich gar nichts.
Das Motto, das alles gemacht wird, einfach weil es Möglich ist hinterfragt mir zuwenig, ob es sinnvoll ist.
Bei verschiedenen werbewirksam untermalten Aussagen und Tests von Herstellern/Händlern/Nutzern denke ich mir meinen Teil.
Das mache ich ruhig und für mich alleine - meißtens.;)

Zur Verunsicherung gibt es normal einen Grund - fehlende eigene Sicherheit und Hintergrundwissen, mangelnder Wille selbst zu denken.
Mit Versprechen lässt sich nur ködern, wer sich auch ködern lassen will - oder meint, sich ködern lassen zu müssen.;)

Den Auslöser für die Backofenaktion als kleinen Fehler zu bezeichnen .... halte ich für untertrieben und voreingenommen.:rolleyes:

Wie so oft, wird mit zweierlei Maß gemessen und statt einfach konstruktiv mit den Fakten zu arbeiten wird lieber hämisch wieder
auf den gleichen Leuten rumgehackt wie schon früher bei anderen Gelegenheiten.
Gar nicht durchsichtig das ganze. Aber dann sind wir wieder beim Selberdenken...
Und: Ich weiß, dass Du das kannst.:cool:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Meiner Meinung ist es vollkommen nebensächlich ob von Saab oder ACT ein Sender auf den Markt kommt, im nächsten Jahr ist das Thema Topsender ohnehin gegessen.
 
ACT Sender kommt ist da???

ACT Sender kommt ist da???

Hallo,
ich lese hier immer nur das ist, es könnte sein, wie wird der Sender, was bringt ACT tatsächlich??? Wer hat den den derzeit angebotenen ACT Sender SELBST in der Hand gehabt und damit mal einen 4 Klappensegler, oder eine größere F3AX Maschine programmiert???

Wie ist es zu erklären das der derzeitige ACT Sender nur noch ohne HF Modul angeboten wird, wo Anfang des Jahres noch drei Ausführungen mit u. ohne Telemetrie auf der HP zu sehen waren, auch mit einer etwas umfänglicheren Beschreibung, nun sieht man nichts mehr davon.

Zum anderen soll bei ACT eine Futaba mit S3D kommen?? Umbauen können wir auch Sender von anderen Wettbewerbern....
Meine Erfahrung ist, das Sender von Wettbewerbern wesentlich mehr "können", ja bieten!!
Da ich solch einen ACT Sender AUSGIEBIG ausprobiert habe, weiß ich wovon ich spreche. Wer mehr wissen möchte: sende einfach eine PN.....

Guss
Mallibu
 
ACT

ACT

Hallo,
jeder kann nur für sich selbst sprechen; mich interessiert vor allem ob am Ende eines Flugtages mein Flieger noch in Konstruktionslage vor mir auf dem Boden liegt.
Ich habe mit den Ausbausets ACT ob 35 MHz oder 2,4 GHz nur beste Erfahrungen gemacht seit ich 2007 auf diese Kombi umgestiegen bin.
Ob der Sender oder der Empfänger oder beide zu programmieren sind, ob dies schnell geht oder langsam ist mir egal. In der Luft müssen die Ruder und Klappen eben
so gehen wie ich es will. Auf jeden Fall kann eine zusätzliche Möglichkeit, im Empfänger zu programmieren manchmal hilfreich sein, und mehr soll es vermutlich auch nicht sein. Betriebssicherheit ist für mich das KO-Kriterium und da möchte ich die kleine Fa. ACT -wenigstens zur Zeit- nicht missen.
Dies heißt aber, daß man sich mit einer Technik mal eine gewisse Zeit lang beschäftigt haben muß um die Vorteile ( und auch die Nachteile ) kennen zu lernen.
Ständig das Equipment zu wechseln ist kontraproduktiv. Das ganze ist immer noch Modellflug und nicht Computertechnik.

MfG
 

MeiT

User
Hallo,
jeder kann nur für sich selbst sprechen; mich interessiert vor allem ob am Ende eines Flugtages mein Flieger noch in Konstruktionslage vor mir auf dem Boden liegt. ....

Hi,

Ich gebe zu, ich habe den Rest deines Beitrages garnicht gelesen, weil deine Aussage schon vor 10 Jahren selbstverständlich war.
Dazu braucht es keine Versprechen von ACT.............. wo andere schon längst Wirklichkeit sind.

Grüße
 

Maggi

User
Ich les hier immer von KO Kriterium Sicherheit....lustigerweise ist das überhaupt gar kein Arrgument bei den Mitbewerbern, da die auch nach teilweise anfänglichen Problemchen alle die Kurve bekommen haben und zum halben Preis das gleiche Kriterium zu 100% erfüllen.
Daher kann man das durchaus mal bei Seite legen und die anderen zick angepriesenen Stärken nochmal unterstreichen, jedoch fallen mir keine mehr ein!!!

Eine Umrüst Variante mit einem zugekauften Sender und zu gelabelter Oberfläche als ACT Sender anzupreisen geht ja mal gar nicht!
 
ACT

ACT

Hallo,
betrifft ACT nicht allein.
Man könnte sich doch vielleicht mal fragen: War es wirklich ein erstrebenswertes Ziel, daß die einschlägige Industrie ein nur für den Modellflug reserviertes Frequenzband auf kaltem Wege beerdigt und das auch noch durch Lobpreisungen von DMFV Funktionsträgern gefördert wird.

Im übrigen:was vor 10 Jahren richtig war, muß heute nicht falsch sein auch wenn es von Pseudoproblemen übertüncht wird.

MfG
 

Henry Kirsch

Vereinsmitglied
Die Nutzungsregeln von :rcn: gelten auch im Tech-Talk.
Pauschale Aussagen die nicht belegt werden haben hier nichts verloren.

Wünschenswert wäre auch wenn die technischen Aspekte nicht nur Nuancenweise zur Sprache kämen.

Tech-Talk ;).

Henry
 
ACT

ACT

Hallo,

Ermahnung akzeptiert.
hier meine ACT Technik:

- Ausbausatz Sender, 2 Frequenz Diversity 35 MHz, div. dazugehörige Empfänger, MC24, seit 2007 keine Probleme
- Ausbausatz Sender 2,4 GHz umschaltbar nach 35 MHz, div. dazugehörige Empfänger, MC24, beide Frequenzbänder wechselweise in Betrieb, seit 2010 keine Probleme
Somit fällt es mir eben schwer, manche überaus kritischen Bemerkungen bzgl ACT zu verstehen.

MfG
 

Larx

User
Ich glaube, die Kritik bezog sich weniger auf die Übertragungssicherheit als auf die allgemeine Geschäftspolitik von ACT. In Sachen Übertragungssicherheit gibt es glaub ich bei keinem aktuell auf dem Markt befindlichen 2,4-Ghz-System mehr Probleme mit systemimmanenten und grundsätzlichen Problemen. Daher wird die Sicherheit als Alleinstellungsmerkmal zunehmend ein weniger zündendes Marketingargument (außer im Bereich der "gefühlten Sicherheit").
 
War eigentlich jemand auf der Messe in Karlsruhe und dort auf dem ACT Stand?
Irgendwoher hab ich noch was im Ohr von wegen Vorstellung eines neuen Pultsenders, oder täusche ich mich da?

Gruß Gerd
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten