Adrenaline 90 - Fragen zur Einstellung

Von Planet-Hobby (ESM) habe ich die Adrenaline 90 erworben, und mit einem OS 65 AX ausgestattet.

Erstflug hat eingermassen geklappt, lediglich die Schwerpunkt Einstellung müssen geprüft werden. Die Angaben in der Anleitung sind quatsch.

- Hat jemand Erfahrung mit diesem Modell, bzw. Infos zum optimalen Schwerpunkt und Seitenzug?

- Der OS hat den Auspuff seitlich. Muss das Gewicht des Aufpuffs bei der Einstellung des Flügelgleichgewichts berücksichtigt werden. Ohne Auspuff kippt das Modell beim Ausbalancieren auf dem Boden leicht zur Seite. Offensichtlich gibt es Gewichtsunterschiede bei beiden Flügeln. Muss das Modell ohne oder mit Motor die Waage halten. Im letzteren Fall wäre der Unterschied erheblich.

Danke
 
Adrenaline 90

Adrenaline 90

Hallo

Ich hab das gleiche Modell und bin auch gerade am einstellen (Seitenzug, Sturz, Schwerpunkt etc.). Flieg den Flieger mit Elektro.

Mein jetziger Schwerpunkt liegt bei Mitte Steckungsrohr. Ich gehe aber noch zurück.
Seitenzug weiß ich noch nicht, werd ich am Wochenende erfliegen, kann ich dann aber posten wenn du willst.

Mal eine Frage: Haben deine Querruder auch einen Verzug oder war meine ein ausrutscher?

schöne Grüße

Robert
 
Hi Robert,

Schön zu hören, dass noch andere Piloten dieses Modell besitzen, viele Infos sind im Web ja nicht gerade zu finden. Auf die Anleitung ist kein Verlass.

Bin also auf deine Ergebnisse und Daten sehr gespannt.

Meine Querruder sind einigermaßen gerade, dafür scheint die Steckung für den Holm nicht optimal zu verlaufen, denn an einer Seite liegt der Flügel nicht 100% auf dem Rumpf auf.

Beim Höhenruder ist auch eine leichte Differenz links-recht entstanden, weil die Einschnitte für die beiden Verbindungplättchen offensichtlich in bbeiden Hälften nicht ganz symmetrisch waren.

Danke für dein Update.
 
Beim Erstflug laut Anleitung bei 120 hinterm Flügel.

War allerdings zu weit vorne. Habe jetzt den Empfängerakku nach vorne unter den Tank verfrachtet, um 200g Trimmblei aus der Schnauze entfernen zu können

Werde es am Sonntag mit Schwerpunkt bei 140 versuchen.

Hat jemand schlüssige Werte für den Seitenzug?
 
Hatte bisher erst den Erstflug mit Halbgas, Senkrecht steigen wurde noch nicht getestet.

Insgesamt war der Motor bisher aber sehr einfach zu handeln, und macht bei Vollgas am Boden richtig Dampf. Bin gespannt, ob sich die vermeintlichen 3,36 PS auch im Flug spürbar machen.
Trotz hoher Leistung ist der OS 65AX mit Auspuff relativ leicht, weshalb ich noch +-350g Blei eingeklebt habe. Je nach dem, wie der Schwerpunkt ausfällt hoffe ich dies noch auf +- 200g zu reduzieren.

Kann jemand mir die obengestellte Frage des Flügelgleichgewichts beantworten? Benötigt der Flügel, der dem Auspuff gegenüber liegt Blei zum Gewichtsausgleich, oder muss das Modell ohne Auspuff ausbalancieren?

Halte euch auf dem Laufenden.
Gruss
 
Erfahrungen Adrenaline

Erfahrungen Adrenaline

Hallo, nach einigen Flügen hier ein paar Infos:
Habe noch ein paar Schwierigkeiten, den richtigen Seitenzug zu finden. Derzeit 2°.
Leistung des Os 65 AX ist OK. Habe noch nicht alle Props getestet, zum Senkrecht steigen wird's wohl eher knapp. Es sind noch 200g Blei in der Schnauze.
Schwerpunkt scheint bei 140 gut zu sein, also direkt hinter der Steckung.

Mein Problem mit dem Gleichgewicht auf der Längsachse besteht noch immer, trotz einiger Gegengewichte auf der Flügelspitze, die dem Schalldämpfer gegenüber liegt.

Hat jemand hier Tipps?
Wie sind eure Erfahrungen?
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten