Akku 6 S + 4S

Hallo,
wer kann mir weiterhelfen?
Ist es ratsam einen 6 S und einen 4 S Lipo hinter einander zu schalten damit ich 10 S bekomme?
Gibt es da Probleme?
Geht das nur mit gleicher S und gleicher Stärke?
Was muß beachtet werden?
Bitte um Hilfe
Gruß Robert
 
natürlich geht das wenn die Akkus die gleichen Typen sind. Also gleicher Hersteller, gleiche Kapazität und gleiche C- Rate und ungefähr gleiches Alter. Dies bedeutet ungefähr gleicher Innenwiderstand im Rahmen der Toleranzen.
Es muss doch nur sichergestellt sein, dass sich die Akkus nicht gegenseitig entladen. Beim Verbinden müssen sie also ungefähr die gleiche Spannungslage haben (voll oder Storage)

Jörg.
 
natürlich geht das wenn die Akkus die gleichen Typen sind. Also gleicher Hersteller, gleiche Kapazität und gleiche C- Rate und ungefähr gleiches Alter. Dies bedeutet ungefähr gleicher Innenwiderstand im Rahmen der Toleranzen.
Es gehen auch sehr unterschiedliche Akkus, wenn sichergestellt ist, daß der schwächere nicht überlastet oder tiefentladen wird. Der stärkere ist dann nur unterfordert und kann seine Qualitäten nicht ausspielen.

Es muss doch nur sichergestellt sein, dass sich die Akkus nicht gegenseitig entladen. Beim Verbinden müssen sie also ungefähr die gleiche Spannungslage haben (voll oder Storage)
Das gilt für Parallelschaltung von Akkus gleicher Zellenzahl. Seriell ist das egal, solange man obige Grenzen einhält.

RK
 
mache ich seit vielen Jahren.
Ich habe je 8 Identisch Akkus in 6S und 4S, alles Gens 2700 mAh/35C.

Ich fliege damit 4S und 6S einzel oder in Kombination als 8S, 10S und 12S.

Ich paare auch auch parallel, also 2 x 6S/2700 mAh zu 6S mit 5400 mAh.

Wenn ein Akku etwas nachlässt bekommt er eine Markierung.
Ich paare jeweils immer gleiche Markierungen = ungefähr gleich Leistungsstark.

Ich paare auch auch parallel, also 2 x 6S/2700 mAh zu 6S mit 5400 mAh.

Laden immer einzeln, geht alles völlig problemlos.


Sigi
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten