Akku ausgelötet

Belastung war ca. 7mal 100A von 5-10Sekunden.
Abgelötete Zelle hat noch 0.7V die anderen um 1.3V
Sollte ich den ganzen Akku entsorgen oder eine neue Zelle anlöten?

Viele Grüsse Silvan
 

Anhänge

  • batterie-defekt.gif
    batterie-defekt.gif
    92,3 KB · Aufrufe: 30
Ich würd den Akku für weniger kritische Aufgaben hernehmen und nen neuen kaufen.
Die 3300SCHR (rot) sollten btw ne kleine Ecke besser sein als die SCH.
Die anderen Zellen haben sicher auch etwas abbekommen.
Die direkt drunter würd ich auch besser rausnehmen, hat vermutlich auch sehr viel Hitze abbekommen.
BTW, wie viele Zellen hat der Akku insgesamt?
 
Glück gehabt!!!

Glück gehabt!!!

Es war ein 10Zeller für meinen Nobody.
Hatte vorher ca. 10Flüge ohne Probleme mit BEC über diesen Akku. Bin beim Landeanflug nochmals durchgestartet, dabei habe ich festgestellt dass der Motor nicht mehr richtig zieht und konnte dann gerade noch die Landung bis auf ca. 1m Flughöhe steuern. Zum Glück ging die Sache mit einem kleinen Schaden zu Ende. Jetzt werde ich bei allen Hochstromanwendungen wieder eine seperate Empfängerstromversorgung einbauen.

Werde beide Zellen wechseln. Meistens reisst der Schrumpfschlauch auch der Grüne an den Zellen. Vieleicht sollte man ohne Schrumpfschlauch, evt mit Karton die Zellen verbauen!

Viele Grüsse Silvan
 
Naja, ich würd es mir gut überlegen (v.a. bei nur 10 Zellen), da nochmal neue dazuzubauen (da es zudem keine SCH mehr zu geben scheint).
Lieber 10 neue SCHR kaufen, und die restlichen alten für etwas weniger wichtiges hernehmen (vielleicht kanns jemand brauchen, für nen TS oder so).

Btw, für hitzefeste Isolation gibts 2 Materialien:
Malerband (Kreppband) und Kaptonband.
Beides erfüllt den Zweck, der Preis ist halt sehr unterschiedlich.
Gibt auch noch Papphülsen für die Einzelzellen, ist halt recht schwer.
Schrumpfschlauch entfernen und stattdessen eine Lage Kreppband ist leichter.
 
Danke

Danke

Jetzt weiss ich dass ich die falschen Akkus bei Hopf gekauft habe!

Welche Sorte sollte ich jetzt nehmen oder gehen alle für 100A?
GP3300 SCHRU2 P&M 10er inline
Bluelabel 3600P&M 10er inline
GP3700 SCHR-UP&M 10er inline

Bin etwas verwirrt, ich glaubte die richtigen für 100A zu haben und kamm nicht auf die Iddee dass sich einfach Zellen auslöten können! War der Meinung dass die Spannung bei den weniger Guten etwas tiefer ist, man lernt halt nie aus.

Viele Grüsse Silvan
 
das problem bei diesen zellen ist daß diese z.b.:bei car oder bootbereich
das ganze rennen halten sollen und hier ist eine höhere kapazität besser.
du kannst für 150amp + orgien die gp 2200 , 3000 , 3300 , 3700 , rot nehmen
die blulabel kenne ich nicht.
bei hopf solltest du angeben, daß du 100 amp und mehr ziehst.
schau mal bei den car packs von hopf..............

gruß andreas
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten