Akkuanschluß am DS24 von Graupner

DG-Fan

User
Hallo Gleichgesinte,
bin was Sender und Empfänger betrifft auf Graupner MC24 und DS24 umgestiegen. Bei meinen anderen Empfängern konnte man direkt erkennen,wo der Empfängerakku eingesteckt wird. Der DS24 Empfänger von Graupner hat 12Kanäle, aber wo wird der besagte Akku zur Stromversorgung angeschlossen? Wäre dankbar für den Tip! :confused:
 

bie

Vereinsmitglied
Hi,

wenn du den DS24 schachtelneu im Laden (oder im Versand) gekauft hast, dann sollte in der Schachtel ein V-Kabel liegen. Das gehört zum Lieferumfang!

Um alle 12 Kanäle nutzen zu können, muss die Stromversorgung bei einem Kanal über besagtes V-Kabel erfolgen.

Falls du nicht alle 12 Kanäle nutzt, kannst du die Stromversorgung einfach über einen der nicht verwendeten Kanäle einspeisen. :cool:
 

Jan

Moderator
Du kannst beim DS24 auf jeden einzelnen Kanalstecker mit der Akkuspannung gehen (wie bei allen mir bekannten Empfängern).

Ich würde sogar vorschlagen, das aus Sicherheitsgründen mehrmals zu machen. Ich gehe vom Akku bzw. von den Akkus (durch jeweils eine Diode auf dem Pluskabel) jeweils zu den Flächenwurzeln für die Flächenservos. Die Kontakte an den Flächenwurzeln werden dann auch miteinander leitend verbunden. Von dort hole ich mir dann die Spannung für den Empfänger, der dann die Rumpfservos versorgt. Ist sicherlich nicht allein selig machend, bietet aber Sicherheit gegegen Schalterausfall, Kabelbruch, Akkusausfall, usw... :rolleyes:
 

DG-Fan

User
Hallo Fliegerkollegen,
danke für die schnelle Beantwortung meiner Frage.
Jetzt weiß ich,wies gemacht wird ;) .
 
Oben Unten