Akkuempfehlung für Piper Cup 157,5 cm?

Guten Morgen!

Ich fliege von Hangar 9 eine Piper Cup mit 157,5 cm Spannweite. Motor ist ein Hacker A30 und der Regler ist aus gleichem Hause. Ich habe das Modell gebraucht erstanden. Derzeit fliege ich einen Kokam 3S mit 1800 mAh und der scheint jedenfalls zu wenig Kapazität zu haben. In der Anleitung steht als Empfehlung:

"4200 3S2P, 11.1 V Li-Po" (bzw. "1800 mAh Ni-MH, 10-Cell")

Welchen Akku soll ich der Piper spendieren?

Danke für deinen Tipp! :)
 
Hallo,

in der Tat, für nen 1,6m-Flieger sind 1800mAh doch schon etwas wenig, es sei denn der Flieger wiegt nur 1000gr ;)
Die Frage an sich kannst nur du dir beantworten ...wielange soll/muss die Flugzeit sein. 4000er solltens da schon sein.

Gruß Dieter
 
Ich nehm Fepo

Ich nehm Fepo

Hallo,

ich habe die Hangar9 Piper mit 2m. Die Flugzeit mit Axi 4130, Jeti Spin 66 und 6s1p Fepo (also LiFePo4 2300mAh) ist bei gemütlichem Flug ca. 10 Minuten. Vorteil: Akku bleibt beim Laden drin, da eigensicherer als Lipo, nach max. 15 Minuten (4C Ladung) fliegt man schon wieder :)

Ich vermute, daß ein Fepo 4s1p völlig reicht, 8 Minuten sollten da drin sein, muß man aber ausprobieren/rantasten oder messen/berechnen.

Gruß,
Stephen
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten