Akkus T-Rex 500E

Hi,

ich möchte mir zu Weihnachten einen T-Rex 500E gönnen. Jetzt stellt sich für mich die Frage nach der richtigen Akku-Größe, genauer dem Gewicht. Ich möchte halt, das der Schwerpunkt ohne Bleizugabe stimmt.
Fliegen möchte ich wie vorgesehen mit 6S-Setup und dafür möglichst hochbelastbare Turnigy-Akkus anschaffen.
Kann mir da jemand helfen?

Grüße,

Max
 

Farkas

User
Moin,


von 2650-3300 wird da mit 6S geflogen und soll Schwerpunktmässig
alles diesbezüglich gehen.

Selbst hab ich 6 S 2650 EP drinn gehabt,hat gepasst.
Hab jetzt eine Zelle weggenommen und das Heck von Starr
auf Riemen(23gGewichtsersparniss)umbebaut,passt auch.

Wenn du mehrere Packs anschaffst würd ich dir 2600er empfehlen,
eben wegen Gewicht,wenn du länger fliegen willst halt 3000er.
Drüber wirds dann schon etwas sehr schwerer,aber es gibt schon
Leutz denen macht das nichts.


Schon mal den Protos beäugt?
Hat viele Vorteile........
Nicht so schwer,-400g leichter als Rex 500!
Mehr Akkugewicht möglich,dadurch vergleichsweise sehr viel
längere Flugzeiten.
Drehzahlbandbreite sehr viel grösser wie Rex.
Nur noch drei,statt acht!(Starrantrieb-Rex),eiernder kapazitätsfressend
und kreischender Zahnräder.
Extrem leise,nur noch Motor & Blatt-Geräusche.
Hat nicht jeder.
Günstiger.
Funktioniert!


Gruss,Andi.
 
Ja, über den Protos hab ich schon nachgedacht :D

Aber:

Ich werd mir die 500E-Combo holen, die kostet 400€.
Übrigens hat der Riemen, würdest du dann 5S nehmen?

Das einzige was mich am Rex wirklich stört, ist eben das ihn jeder hat. Aber darüber muss ich als Schüler hinwegsehen, vor allem weil es bald Zeit für den Führerschein ist.

Und natürlich hat der Rex die bessere Ersatzteilversorgung, die ich aber hoffentlich nicht oft brauche ;)

Andererseits, wenn du mir sagen kannst wo man nen Protos für 400€ herbekommt, gerne... An dem find ich außerdem genial das man Paddel- und Flybarless-Heli bekommt :)


Gruß, Max
 

Farkas

User
Hi Max,


ja,der 500E ist dann schon die bessere Wahl!
Dieses ganze Alu Bling Bling braucht eh keiner und diese Combo sollte etwas leichter sein.
Das ist ja nu das Erfolgsgeheimnis,der niedrige Preis mit Vollausstatung,bei Align.
Dumm nur das der Regler und Motor nicht der Hit sind,kann man zwar nutzen wird aber
über kurz oder lang meist ausgetauscht.
Mein 500MX hat eine eiernde Glocke-unbrauchbar und bin nicht der Einzige,-Aligntypisch
eben,eiernde Kegel/Zahnräder und noch andere Unstimmigkeiten die einfach sehr ärgerlich
sind.

Na und den Protos bekommt man halt,für 50 Teuros weniger aber ohne Stabisystem und
ohne Servos.
Dafür hat man einen erstklassigen Scorpion Motor dabei und einen zuverlässigen YGE Regler.
Quantität gegen Qualität.

Ich zumindest bereue den Kauf meines 500ESP,ich bin für alle Zeiten von Alignprodukten
geheilt......

Ich würde dir schon zu 5S raten,mit Riemen und Kunststoffheck bekommst du so auch
problemlos,mit 2650er Zellen,den Schwerpunkt hin,natürlich muss der Regler dann unter
die Akkurutsche.
Je leichter der Bleientenrex desto Leichfüssiger,desto mmehr Spass.:cool:

Ädit-Kuckst du hier.....
http://www.acrowood.net/MSH-Protos-500-2


Grüssle,Andi.
 
Hi nochmal,

ganz konkret wegen dem Regler, meinst ihr ich sollte die 50€ mehr für die Combo mit Roxxy-Regler kaufen? Mein Fluglehrer z.B. hat seinen 600er Rex mit Align-Regler ausgestattet und beschwert sich nicht mal über den, so oft kritisierten, Govenor-Mode.

Natürlich hätte ich lieber den Protos mit ordentlichen Komponenten, aber der ist einfach nicht drin...weil ich brauch ja noch Gyro und Servos für mindestens 200€...

Das nervt mich ziemlich...die einen sagen T-Rex super, die anderen is ok...wirklich schlecht ist er aber bestimmt nicht...

Und dann die Aussagen zu den Combo-Komponenten. "Zum Anfang ganz gut" (wann hört der Anfang auf?), "Sind gut" oder gar "kannste gleich in die Tonne treten"...Dabei kommt es bestimmt auch auf die Ansprüche an...

Gruß, Max
 

Farkas

User
Hi nochmal,

ganz konkret wegen dem Regler, meinst ihr ich sollte die 50€ mehr für die Combo mit Roxxy-Regler kaufen?

Gruß, Max
Ja!,selbst habe ich eine Combi mit YGE Regler genommen....
Und den Eier-MX gegen einen eh vorhandenen 3026-1900 getauscht.
Na ja,klar die Ansprüche....
Andererseits sehe ich das so,es gehört ein quantum Glück dazu
wieviele Teile eiern oder nicht.
Schliesslich kommt die Qualitäts/Vertigung-Kontrolle doch etwas
arg kurz,im Geburtsland des Rexes:D,und somit ist ein sehr weite
Streuung selbiger gegeben.
Preis/Leistung stimmt schon,wobei eben bei dem Preis nicht das
Optimum erwartet werden kann.
Nimm den Roxxy dazu und du hast zumindest höchstwahrscheinlich
eine stark wahrscheinliche Fehlerquelle ausgeschlossen und dir eventuell
ne menge Ärgerniss erspart.
Man hört ja eigentlich nur gutes über diese Regler.......
Ach und solltest du auf 5S gehen brauchst du,glaub ich,ein 16?ner Ritzel
dazu,müsstest dich noch schlaumachen,diesbezüglich.



Gruss,Andi.
 
Ja ok, dann werd ich wahrscheinlich den Roxxy nehmen. Und hoffen das ich nen venünftigen Bausatz bekomme :D

Vielen Dank für die ausführlichen Antworten ;)

Gruß,

Max
 

rkopka

User
Das einzige was mich am Rex wirklich stört, ist eben das ihn jeder hat. Aber darüber muss ich als Schüler hinwegsehen, vor allem weil es bald Zeit für den Führerschein ist.

Und natürlich hat der Rex die bessere Ersatzteilversorgung, die ich aber hoffentlich nicht oft brauche ;)
Genau das war für mich ein wichtiger Punkt. Die Rex Teile bekomme ich größtenteils direkt vor Ort. Außerdem haben sie viele Händler und vermutlich auch länger als so manche seltenere Marke.
Gerade bei Helis sind die Ersatzteile essentiell. Der nächste Absturz kommt bestimmt :-) Eine Holzfläche kann ich leicht reparieren mit etwas Holz, wenn aber eine Taumelscheibe oder das Hauptzahnrad eingeht, brauche ich das passende Teil, was nur für Experten überhaupt nachbaubar ist. Damit ist ein Heli ohne Ersatzteile nur noch für die Vitrine oder den Mülleimer geeignet.

RK
 

Farkas

User
@Fritz


hatte ein 12er drauf,musste aber den YGE ziemlich runterregeln.
Bin mit etwa 2200 RPM am Kopf geflogen.

Bei glaube ich Fast Lad wird auch ein 11er und meine ich gesehen
zu haben ein 10er Ritzel angeboten.

Jetzt habe ich allerdings das schrägverzahnte Hauptzahnrad vom
neuem Pro montiert,auch wieder mit 12er,das 11er hab ich aber auch
liegen.

Tests stehen,wetterbedingt,allerdings noch aus....

Bin jetzt abflugfertig bei 1750g angelangt.....:rolleyes:






Gruss,Andi.
 

Fritz

User
Hallo!
Ich dachte eigentlich bei 5S 3300er Zellen müßte ich ein 15er Ritzel nehmen. Jetzt bin ich etwas unsicher was richtig ist.
 

Farkas

User
Ja,sorry,mein Motor-3026 dreht mit 1900.

Ich geh mal von aus das du den Align MX,aus der Combo,mit 1600 verbaut hast?
Dann ist ein 15er natürlich passend an 5S.





Gruss,Andi.
 

Fritz

User
Hallo!
Ja, ist die originale Kombo verbaut. Dann werde ich das 15er Ritzel nehmen. Vielen Dank noch mal.
 
Oben Unten