Akkus...

Hallo Kollegen,

demnächst müsste ich mal frische Packs haben.
Welche Lipos verwendet ihr aktuell?
Ich hatte zuletzt immer LemonRC 1800 35c, damit bin ich zufrieden, ich müsste mir mal Logs bezüglich Spannungslage ansehen.
Ein alternativer Akku dürfte für mich nicht größer als der Lemon sein (3s: 102x35x20) und ziemlich ähnliches Gewicht (3s 155g).
Ein bisschen mehr Spannung wäre ok.

Gruß
Robin
 

F3B-E

User
Hallo robin,

Ich fliege seit 2010 immer TP Thunder Power Akkus.
Und bin immer zufrieden damit .
TP Lightning 1800-3SL55 11.1V (24x30x99mm/150g

Die gleichen Abmessungen gibt es noch als 70C von TP

Zudem sind wir gerade diese akkus von eflight.ch am testen .
ePower EXP V2 1800mAh 3S 11.1V 45C (21x35x90mm/165g)


Falls du diese Akkus gern testen möchtest,schreib mich einfach an .
Lg marcel
 
Ich möchte keine HV-Akkus verwenden, damit wäre wohl die Laufzeit deutlich zu kurz. Bin mir gar nicht sicher ob im Regelwerk eine max. Spannung genannt wird, dann könnten HV-Akkus unzulässig sein.
Die Spannungslage unter Last sollte nicht geringer, eher höher als bei den Lemons sein. Wie gesagt einen Log suche ich mal raus.

Marcel, danke für das Angebot. Evtl. melde ich mich dazu, die Thunder Power sind vielleicht von den Maßen her interessanter. Habe die leider noch in keinem deutschen shop gefunden.
 
Das ist jetzt irgendwie ein Widerspruch.

Nö, F5D ist sehr feinfühlig was Spannung angeht... ein bisschen kann auch viel zu viel sein.

Ich flieg die LRP 1800... sind kein Killer was Spannungslage angeht aber dafür schön konstant und hohe Lebensdauer. ABER: Sie gibts nur als 3s... Wenn du 5s fliegen willst musst die Zellen trennen. Geht recht gut mit einer Nylon schnur...

Balancer ersetz ich eh gegen Buchsenleisten. Hab am Lader auch einfach nur Stiftleisten...
https://www.conrad.de/de/buchsenlei...mt-20-1-st-733755.html?sc.ref=Product Details
 
Dann sage ich es mal anders, die Spannungslage im Flug (bei ~50A) dürfte geschätzt 0,5V höher sein. Dazu kann ich die aktuellen Packs stark vorwärmen oder z.B. 45c Zellen statt aktuell 30c nehmen. Ich denke HV brauchts dafür nicht.
 

F3B-E

User
Möchtest du jetzt für limited akkus haben oder für F5D ?
 
Das wären mit HV genau die 0,5 Volt (bei 3s).
Ich denke du verwechselst die Nennspannung und die Lastspannung. Jeder Akkutyp bricht unter einer definierten Last unterschiedlich stark in seiner Spannung ein. Ein "scharfer" Akku bricht weniger ein als ein "milder" (sagt man das??;) ) Ob sich ein schärferer Akku dabei durch eine hohe C-Rate oder das HV-Label auszeichnet ist völlig egal.
Nebenbei:
geringeren Innenwiderstand mit besserer Spannungsstabilität beim Abrufen hoher Leistung?

du hast es doch schon so schön erklärt.

Marcel, soll für F5D sein.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten