• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Akro-Segelflug im DMFV AKTUELL

Wigens

User
Es stellt sich die Frage, was bewirkt die Öffnung auf 25 kg?

Die aktuell verfügbaren Wettkampfmodelle sind ohne Probleme unter 20 kg zu machen, wenn ich höre, daß ein Bruckmann den großen Fox mit 14 kg hin bekommt! Wenn man so ein Ding also nicht zusammenbetoniert und kiloweise Farbe drauf ballert, ist kein Handlungsbedarf zu sehen. Außerdem fliegt so ein Modell dann wahrscheinlich auch nicht mehr gut im Wettkampf mit so hohem Gewicht, da tut man sich keinen Gefallen. Also würde eine Öffnung dazu führen, daß es noch größere Modelle geben wird, irgend jemand entwickelt und baut so etwas dann schon. Die Folge wäre, daß Transport, Handling, Kosten (!) etc... weiter ansteigen, außerdem wird die Schlepperei auch nicht leichter mit den großen Brummern, also noch größere Schlepper? Diese Spirale würde in Gang gesetzt und man muß sich überlegen, ob man das will. Aßerdem, reichen bei so einem Modell dann die 500 m noch aus für das Programm?

Vorteil größerer Modelle wäre die bessere Sichtbarkeit, ruhigere und vorbildgetreuere Fluglage.


Gruß

christian
 
...da tut man sich keinen Gefallen. Also würde eine Öffnung dazu führen, daß es noch größere Modelle geben wird, irgend jemand entwickelt und baut so etwas dann schon. Die Folge wäre, daß Transport, Handling, Kosten (!) etc... weiter ansteigen, ...
Sehe ich genau so. Die 4,5 bis 5 Meter Klasse ist in der Limited Standard, ist noch für jedermann erschwinglich und passt genau noch in einen Kombi - und fliegen hervorragend. Die Flieger Bei der Klasse Unlimited sind Standard 5.60 Meter und schon einiges aufwendiger.
Beim RC- Segel Akro kämpfen die Kontrahenten mit ähnlichem Material was den Wettbewerb fairer, messbarer und auch spannender macht.
 
die ewige Diskussion.... ;-)

Wir haben das schon alles tausendmal diskutiert... Grundsätzlich habe ich als Schlepper in der Szene nichts gegen eine Öffnung auf 25 kg. Und mittlerweile sind diese widerlichen Bleibomben völlig out und sagen wir es mal auf gutem ehrlichen Deutsch: Wer ist so dämlich und bleit seinen 5 Meter Fox oder was weiß ich auf 20 kg oder mehr auf, es sei denn er will einmal mit Worp 9 über den Platz zischen (so Menschen soll es geben...) und sich dann ne Anlenkung oder so abreißen... Das wollen wir in unserer Szene nicht... Sprich es würde sich nichts ändern!

Es gibt nur ein Argument für eine Anhebung der 20 kg Grenze: Die Gewinnung neuer Piloten in der Szene! Natürlich ist es kein Problem die 5,60er Kisten unter 20 kg zu bauen und zu fliegen aber es gibt ja auch bereits vorhandene Modelle, die vielleicht 20,5 kg oder so wiegen oder 19,8 kg und dann mit Rauch drüber sind... Und da wir es mit der Wiegerei sehr genau nehmen (eine Ausschreibung ist nun mal da um eingehalten zu werden und nicht um umgangen zu werden) können diese Modelle bzw Piloten nicht teilnehmen! Und so glorreiche Ideen wie: Pilotenpuppe rausnehmen oder sogar Blei, nur um die Grenze einzuhalten (alles schon vorgekommen) möchte ich nicht weiter diskutieren... ich sage nur: Schwerpunkt, Modellabstimmung etc...

Und wir haben in der Vergangenheit schon einige Piloten gehabt, die gerne mitgeflogen wären aber aus vorgenannten Gründen ging es leider nicht! Und ob ein großer Swift nun fertig 19,8 kg oder 20,5 wiegt wird man noch nicht mal ansatzweise merken, weder beim Fliegen noch beim Schleppen.

Das sind aber Diskussionen, die wir intern bereits führen. Allerdings darf man ein weiteres großes Hindernis nicht ausser Acht lassen: Die Deutsche Meisterschaft ist Teil der Euro Contest Tour, hier müssen für alle Teilnehmer aller Nationen gleiche Voraussetzungen herrschen! Und deshalb wird eine Anhebung der Gewichtsklasse nur bei den Regionalwettbewerben (vorerst) funktionieren! Aber gut Ding will ja bekanntlich Weile haben...

Ach so und eine Anhebung der Schlepphöhe: Lieber Flo.... Nein!!! :-)) Sarkasmus an: Aber das diskutiere ich mit dir mal bei stahlblauem Himmel, thermischen Bedingungen und Sonne im Gesicht aus, während du schleppst und ich daneben stehe und dir beim Kämpfen zuschaue und dir sage, dass noch 100 Meter fehlen und der Absetzpunkt scheisse wird.... Sarkasmus aus!!... und die Höhe reicht aus! Es sei denn da kommen bei megamäßigem Saufen in der Box irgendwelche miesen Springbäume plötzlich und unerwartet in den Weg...(die Insider wissen was ich meine)

Habt Euch alle lieb!!

Eric
 

Wigens

User
Ach so und eine Anhebung der Schlepphöhe: Lieber Flo.... Nein!!! :-)) Sarkasmus an: Aber das diskutiere ich mit dir mal bei stahlblauem Himmel, thermischen Bedingungen und Sonne im Gesicht aus, während du schleppst und ich daneben stehe und dir beim Kämpfen zuschaue und dir sage, dass noch 100 Meter fehlen und der Absetzpunkt scheisse wird.... Sarkasmus aus!!... und die Höhe reicht aus! Es sei denn da kommen bei megamäßigem Saufen in der Box irgendwelche miesen Springbäume plötzlich und unerwartet in den Weg...(die Insider wissen was ich meine)
Hallo Eric,


wie wahr, wie wahr!!! Als eigentlich nicht gänzlich unerfahrener Modellflieger kann ich das bestätigen. Die Schlepperei vorne dran ist für mich Neuland gewesen und ich habe letztes Jahr gelernt, daß das bei manchen Bedingungen eine verdammt heikle Kiste ist, sauber auf den 500 m Absetzpunkt zu ziehen. In der Höhe ist das sehr oft einfach schwer zu sehen, trotz der Größe der Modelle.

Man muß halt abwägen. Ich sehe das so, wenn einer wirklich ernsthaft Interesse hat an den Wettbewerben, wird er sich ein regelkonformes Modell zulegen. Aus der Erfahrung meiner langen F3A-X karriere kann ich nur sagen, daß eine Öffnung nur dazu führt, daß die Modelle ans neue Limit angepasst, also vergrößert werden. Früher hatte man da die 10 kg Grenze, das gab maximal Modelle bis 2,5 m, nachdem das Limit fiel und nur der Hubraum begrenzt wurde, nähert man sich dort nun schon fast der 3 m Marke an, das macht es teurer, aufwendiger und dadurch, daß die Motoren am Limit sind, auch lauter (letzteres beim Seglen allerdings kein Thema). Ich bin mir 100% sicher, daß beim Acro Segeln das gleiche passiert, wenn man das öffnet, dann kommt bald einer mit einem 7 m Modell an und die Lawine ist losgetreten. Das ist m.E. die Abwägung, die die verantwortlichen Leute machen müssen, wenn sie das entscheiden.


Gruß

christian
 
Hey Christian,

ja da haste Recht... das ist sicherlich eine Argumentationsweise, die absolut nachvollziehbar ist! Frei nach dem Motto: die Geister, die ich rief! Es gibt zwar derzeit keine Produkte auf dem Markt, die diese Anforderungen richtig befriedigen können... na ja obwohl wenn ich da mal Richtung Paritech schaue schon... Aber den Fox mit 7 Meter haben wir ja auch schon dabei gehabt und ich muss ganz ehrlich sagen, der war von der Schlepperei her wirklich lammfromm hintendrann... aber gemerkt hat man den schon... ;-)) Wie sich die Pötte im Programm verhalten kann ich nicht sagen, da ich ja nur vorne fliege...

Aber wie du schon sagst, die Spezialisten werden dann sicherlich irgendwann solche Sachen konstruieren... Aber das ist eine Diskussion, die man bei einigen Bierchen führen kann und glaube nie endet...

Wir belassen das alles mal so wie es ist und wie ich schon sagte: Gut Ding will Weile haben...

Ich freu mich jetzt schon wie Bolle auf die ersten Events!! Also meldet Euch alle fleissig an und bringt gute Laune mit zu den Regios und dann wird wieder gefeiert und geflogen!! Everybody is welcome!!
 
Ach so und eine Anhebung der Schlepphöhe: Lieber Flo.... Nein!!! :-)) Sarkasmus an: Aber das diskutiere ich mit dir mal bei stahlblauem Himmel, thermischen Bedingungen und Sonne im Gesicht aus, während du schleppst und ich daneben stehe und dir beim Kämpfen zuschaue und dir sage, dass noch 100 Meter fehlen und der Absetzpunkt scheisse wird.... Sarkasmus aus!!... und die Höhe reicht aus! Es sei denn da kommen bei megamäßigem Saufen in der Box irgendwelche miesen Springbäume plötzlich und unerwartet in den Weg...(die Insider wissen was ich meine)

Habt Euch alle lieb!!

Eric
Lieber Eric! :-)

Natürlich weis ich wie Ka... das ist, bei Klaren Blauen Himmel und Sonne im Gesicht auf mehr als 500m Höhe zu Schleppen. Mit anhebung der Schlepphöhe bzw Absetzhöhe meinte ich eher das es genauso Sinnlos wäre wie das Gewicht anheben :-)

Ich denke es passt so wie es ist, das Regelwerk.

Aber ich Diskutiere sowas doch sehr gerne mit Dir aus :-)


Grüßle Flo
 
Mein Fox in der Mitte. Der ganz Grosse ist der Echte. Habe riesen Spass an meinem Fox 5.66 m. Werde mich vermutlich auch mal an einem Regionalen Kunstflug versuchen.
 

Anhänge

gp24

User
Nationales Programm - vorgeflogen

Nationales Programm - vorgeflogen

Man beachte auch die Fliege ...

 

Wigens

User
Schön gefilmt! Das steigert die Vorfreude auf den Swift, am Freitag ist nachträgliche Osterbescherung! :-)


Gruß

christian
 

gp24

User
Will nur klarstellen, dass weder ich geflogen noch gefilmt habe; ich kenne allerdings die Kollegen.
Habe ich in YouTube gefunden - hier verlinkt, weil ich's toll fand ....
 

Wigens

User
@Paul:

Bin aus Ungarn zurück. Das Ding ist von der Machart das Feinste, was ich bis jetzt in die Finger bekommen habe!!! :-) Wenn er so gut fliegt, wie er aussieht, dann wäre es perfekt.

Brackenheim wird leider nichts, ich bin beruflich verhindert. Ich stoße erst beim zweiten Regio dazu.


Gruß

christian
 
Hallo an alle Segelkunstflug Interessierten -

am nächsten Wochenende geht die Wettbewerbssaison 2014 los!

Wir sehen uns in Brackenheim zum Gerhard Friedmann Gedächtnispokal 2014:

http://www.mfvb.de/

Letztes Jahr hatten wir hier einen spannenden Wettbewerb wo bis zum jeweils letzten
Flug der Sieger noch nicht feststand. Besonders spannend war die Kür, die nach dem
langen Regen am Samstag stattfand und pünktlich vor dem nächsten Schauer beendet
werden konnte - schön und super spannend wars :)

Hier die aktuell gemeldeten Teilnehmer:
http://akro-segelflug.dmfv.aero/files/TN-Liste-Brackenheim.pdf

Die besonders gute Organisation des austragenden Vereins und das ausgezeichnete Catering auf dem Platz
sollten unbedingt auch von reichlich Zuschauern genossen werden. Wir sind hier in einer sehr guten Weingegend
und ich persönlich freue mich schon auf den "leckeren Roten" am Abend.

Wir sehen uns ;)

LG Paul
 

Wigens

User
Wow!!!! Stattliche Meldeliste, das sind erfreuliche Teilnehmerzahlen.

Ärgert mich um so mehr, daß ich aus beruflichen Gründen nicht dabei sein kann. Ich wünsche allen einen schönen, spannenden Wettbewerb mit gutem Wetter.


Gruß

christian
 
Regio Süd Brackenheim 2014

Regio Süd Brackenheim 2014

Hallo Zusammen,

wir sind gerade zurück vom Regionalwettbewerb Süd in Brackenheim. Auf diesem Wege möchten wir uns nochmals bei den Brackenheimer Modellfliegern für die Organisation und die Gastfreundschaft bedanken. Jungs und Mädels, Ihr wart wieder mal echt spitze!!
Dank auch die Punktrichter, Schlepp Piloten und alle die zum gelingen dieser Veranstaltung beitragen. Auch Dir lieber Christoph ein herzliches Dankeschön für deine Arbeit! Beim nächsten mal fliegst Du aber wieder mit, gell?

Wir sehen uns dann wieder in Bad Neustadt a.d.S. Bleibt gesund und macht nichts kaputt...

Andreas und Daniel
 

Wigens

User
Schöner Bericht auch auf:

http://www.acroontour.de/

Das Wetter war wohl nicht so toll, wenn man nur zwei Durchgänge geschafft hat. Wurde überhaupt Kür geflogen? Trotzdem schade, beruflich verhndert gewesen zu sein! :-(


Gruß

christian
 

Wigens

User
Für alle Süddeutschen Akro-Piloten vielleicht interessant:

http://www.rc-sk.at/neu/

Ausländische Teilnehmer sind zugelassen, werden nur nicht für die Österreichische Gesamtwertung gewertet. Der Salzburg Wettbewerb ist am langen Fronleichnamswochenende, da kann man das ausnutzen für einen Kurzurlaub in schönen Lungau. Ich werde von Donnerstag bis Sonntag unten sein, wer hat Lust, mitzugehen?? Mountainbike und Wanderschuhe nicht vergessen! :-)


Gruß

christian
 

Heim62

User
Hallo

was mich mal interessieren würde, war auch eine Foka von Delro vertreten beim Wettbewerb bzw hat jemand erfahrung mit diesem Segler.

Danke

jürgen
 
Die nächste Segelkunstflug Veranstaltung findet am kommenden Wochenende in Eversberg statt.

Ausführliche Infos mit Programm:
http://akro-segelflug.dmfv.aero/files/Akro-Segelflug-meets-Semi-Scale-Scale-Segelflug-2014.pdf

Wer Interesse hat und schon immer mal wissen wollte:
wie Segelkunstflug "funktioniert",
welche Programme geflogen werden,
welche Flieger man nehmen kann,
wie man eine Kür zusammenstellt,
wie man trainiert,
wie man möglichst viele Punkte für seine Figuren bekommt ;) ,
wie man einzelne Figuren am besten steuert usw.
die "Szene" mal kennenlernen möchte
...

der sollte sich unbedingt noch schnell für Eversberg anmelden:

http://akro-segelflug.dmfv.aero/allgemein/anmeldung-zum-regionalwettbewerb-in-hammersbach/

Hier gibt es die Infos zum Verein und zum Platz:
http://www.modellflug-eversberg.de/

Man sieht sich ...

Gruß Paul
 
Oben Unten