akt. Brushless-Antrieb für den Shocky ?

Hallo Leute,

für unsere Shock Flyer suchen wir nach optimalen (und möglichst billigen) Brushless-Antrieben (selberwickeln wollen wir aber nicht ).

Als Empfehlung haben wir bis jetzt:

Motor: LRK 228-05 bei Strecker für 98€ /113€ (m.L. Umbau = mit Luftschraubenadapter ?)

Steller: 6,7 Gramm TMM 0710 3spl wo gibt es den ? Bei Strecker nicht, erst ab 0810 für 60€.
Gibt es Steller, die bei Unterspannung piepsen, aber nicht abschalten ?

Akkus 3x Kokam 340 / 350mAh mit/ohne Lötplatine 11/12 € bei Battmann. Sollte man mit Platine nehmen ?

Welche Empfänger sind die Besten ? Schulze ?

Was meint Ihr dazu ?

Tschüss

Klaus
 
Hallo,

Meine Empfehlung:
AXI 2208/26
Hacker Master 08
2xETEC 1200 HP (ca. 52 g), evtl. auch die normalen ETEC 1200
LS 9x3.8 oder 9x4.7
Schulze 435
3xLexor Micro 100 Servos (5,6 g, baugleich Hitec HS-50)

Die Flugzeit liegt dann bei ca. 15-20 Minuten. Der Hacker Master 08 hat eine Lipoly Abschaltung. Ca. 30 Sek. vor der Reglerabschaltung fängt die Motordrehzahl schlagartig das schwanken an, sodass man weiß wann zu landen ist.

Wenn du das Empfängergehäuse abnimmst und das Servokabel sowie das Antennenkabel mit Kupferlackdraht (0,28 mm)ersetzt kannst du nochmal ca. 10 g sparen.

Gruß Johann

[ 02. April 2004, 14:04: Beitrag editiert von: Flugrausch ]
 
Eine Platine ist übrigens zu empfehlen, es geht einfach leichter zu verlöten, und die Kurzschlussgefahr bei einem Crash ist geringer. D.h. die Alulaschen können sich nicht so leicht berühren. Wie die Verlötung eines 2er Packs geht siehe hier .

Gruß Johann
 

S.R.

User
Hallo Klaus,

bisher habe ich auf nem Shocky Chipslette, Axi 2208/34 und den neuen Smodini geflogen. Der Smodini ist mit Abstand der beste Motor, den ich je auf einem Shocky geflogen und auch gesehen habe. Kann den Motor nur sehr empfehlen.

Als Regler verwende ich den 7A TMM.

Gruß
Stefan
 

Jan

Moderator
Original erstellt von Flugrausch:

...2xETEC 1200 HP, evtl. auch die normalen ETEC 1200...
Das scheint viel zu schwer zu werden.
Bist Du das wirklich schon mal geflogen?

Wenn ja: Probiere mal die 340er. Da hast Du einen Gewichstvorteil von mehr als 25 gr. Das sind Welten beim Shocky. Du wirst nie wieder die großen Zellen nehmen.

Wenn nein:... *kopfschüttel*
 

Jan

Moderator
Original erstellt von S.R.:

...Der Smodini ist mit Abstand der beste Motor, den ich je auf einem Shocky geflogen und auch gesehen habe. Kann den Motor nur sehr empfehlen.
Wo gibts denn den?
Was wiegt?
Welcher Prop?
Was dreht?
Temp?
Bitte nen Link. ;)
 
Manche sagen zum "Traum" Motor auch ganz einfach Chipsledde...... :D ;)
( und ich hab n Holle-Original !!! :p :p :p )
 
Was soll's sonst sein ? Sind zwar andere Frästeile, aber ansonsten vom Aufbau her das gleiche...
 
@klauskolb

Möchtest Du hauptsächlich indoor oder outdoor fliegen?Ich fliege meinen Shocky mit einen Axi 2208/34 und MGM Regler hauptsächlich draußen,und da kann ich Dir die 3 X 720 Lipos und die 2 X 1200 Etec empfehlen.Mehr Power haben die 720 Zellen,aber das ist Power den man eigentlich gar nicht braucht.Die Flugzeit habe ich noch nicht gemessen,sind aber locker über 10 Minuten(mit 350 mAh nur ca 5-6 Minuten).Indoor würde ich zu 2 X 350 Lipos raten.
 

foka4

User
Bei meinem Shocky mit Original Ikarus Antrieb sind die Motorkohlen abgenutzt.

Frage:
Weis jemand, ob es einen gewichtsmässig vergleichbaren 1-Phasen-Motor mit etwas höherer Leistung und besserem Wirkungsgrad gibt ?
Der Drehzahlbereich sollte zum Getriebe passen, ein 40.000 Umdrehungen Mini-Hacker nützt da nichts.

Bitte nicht gleich schlagen für diese Frage, es ist nur eine Überlegung, den alten Shocky noch ein wenig zu modernisieren, er ist halt mit einem einfachen 1-Phasen-Steller ausgerüstet.
Mein nächster Shocky wird sowieso leichter und bekommt einen Typhoon Micro6.
Also bitte erspart Euch irgendwelche gut gemeinten Brushless Tipps.
Es geht nur um den Speed 280 (oder wie immer der Originalmotor heissen mag).
 
Da wird nicht viel zu finden sein.
Der Originale ist ein entschärfter 300er ( mit sehr zahmer Wicklung - eben kein Speed 300 sondern was spezielles aus dem Mabuchi-Programm... ;) ), extra für die hohe Spannung von 3 Lipolys ausgelegt. Wenn du nen normalen 300er nimmst raucht dir der in kürzester Zeit hab, und ist vom Wirkungsgrad her auch nicht soo wirklich besser... :D
Ein 280BB ist zwar besser, aber von der Spannung her absolut überfordert, der ist gleich hin, ein normaler 280er genauso. Da wird's wohl leider nix anders geben als den Standardmäßigen, sorry.
Die haben schon den optimalen rausgesucht.

Wenn du gerade Hacker anführst ( ich weiß, du willst nicht - trotzdem... :D ;) ) - der Alex Kammerer hatte glaub ich mal nen B20-S auf dem Originalgetriebe drauf, das war wohl auch nicht so übel.
 
Oben Unten