Albatros DV Baubericht

Samson Zimmermann

Moderator
Teammitglied
Hallo Gemeinde,
Ich möchte hier gerne einen Baubericht erstellen, soweit die Zeit beim Bauen es zulässt.
Was habe ich vor? Es wird eine Albatros DV im Maßstab 1/3 Museumscale.
Die Planung ist fast abgeschlossen.
15 Jahre sind eine lange Zeit. Aber es ist schwer Unterlagen zu finden.
Nun soll es sein und der Bau kann beginnen. Man bin ich aufgeregt und hoffe es geht alles glatt.
Wenn in der Gemeinde Jemand noch Anregungen hat immer her damit.

Als Motor kommt natürlich ein 4T Benziner zum Einsatz. Welcher ist mir noch nicht ganz klar.
Leider gibt es nicht viel Auswahl. Natürlich ist ein 6 Zylinder Reihenmotor eine bessere Wahl.
Würde aber nicht funktionieren, man kann leider keinen Motor im Maßstab einsetzen. Die Leistung würde nicht ausreichend sein. Dann kommt noch, einen Motor über 80 cm der auch noch unter der Haube passt, findet man auch nicht gerade auf der Straße.
Drei Motoren kommen in die engere Wahl. Dazu aber Später.

Die klassische Balsabauweise wird es nicht, nein nein es wird alles aus Speerholz gebaut, wie das Original. Man würde denken das wird eine bleierne Ente. Weit gefehlt, ich rechne ein Gewicht um die 17 Kg bei 3 m Spannweite. Aber schauen wir mal.

Eine Webseite gibt es auch unter http://www.albatros-dv.de/ .
Nun soll es zu Einführung reichen.
Gruß GJodel
 
abboniert

abboniert

Hallo,


ich freue mich auf deinen Bericht...

Grüße André
 
Hallo,

Hier mal ein kleiner Einblick über die Beschaffung von Unterlagen.
Natürlich werden die Rippen auch dem Original endsprechen.


Gruß GJodel

__________________________________________________________________________________________________________________

Liegt eine Erlaubnis vor, diese Abbildung hier zu veröffentlichen? Es sollte auch eine Quelle angegeben werden!
Ich verweise nachdrücklich auf NuR 1.8:

Der Upload von Bildern bei :rcn: darf nur erfolgen, wenn durch die Darstellung des Bildes im Rahmen der Internetplattform von :rcn: keine Urheberrechte oder andere Rechte Dritter verletzt werden.
__________________________________________________________________________________________________________________
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
So Hallo,

Nun haben sich die Ereignisse überschlagen. Der Maßstab wurde noch mal überdacht wegen des Motors. Es wird einen nicht einfach gemacht in der Modellbauwelt. Nun um einen 120 Valach einzubauen muss ich die Albatros größer bauen. Der Maßstab wird nun 1/2,8 und der Rumpf wird eine Länge von 2,50 m betragen. Wo ich die Spanten gesehen habe wurde mir erst Bewusst wie groß die Albatros wird.
Na ja nun werde ich erst mal die Pläne ändern müssen und noch mal ausdrucken.
Dank Software nicht ganz so viel Arbeit. Meine selbst erstellten Zeichnungen habe mich sehr viel Zeit gekostet. Aber es hat Spaß gemacht. Natürlich habe ich wie schon geschrieben mich an originale Unterlagen gehalten.
Nächste Woche geht es Material für den Rumpf zu beschaffen. Ich werde mal mit dem Rumpf anfangen, da dieser die meiste Arbeit ausmacht und ich mich auch an der schönen Form erfreuen kann, wenn es mal nicht so laufen sollte.


Na dann bis bald GJodel
 
Hallo G Jodel,
mein Kollege hat vergangen Winter eine Albatros gebaut.( sehr schöner Flieger:):) )
Soweit ich weiss hat er denn Flieger mit einer Spannweite von 2,8m gebaut.
Ein ZG 80 hat dort sein Platz gefunden.
Was dir evtl Kopfzerbrechen:confused: bereiten koennte, ist die Kühlung des Motors.
Dort hat er sehr lange gebraucht bis er denn Motor optimal gekuehlt hatte.
Wenn du irgendwann soweit bist kann ich dir gerne ein paar Tipps dazu geben.
ps: Freu mich auf eine Interresante Berichterstattung:)
Gruß Kai
 
Hallo,

So, nach langem Schweigen, möchte ich eine kurze Info schreiben.
Ich habe noch einiges überlegt und geändert. Es ist halt nicht so einfach.
Wie schon oben bemerkt wurde, ist die Kühlung des Motors nicht so einfach.
Das ist in die Überlegung mit Eingeflossen. Gut Vorbereitung ist alles.
Der Maßstab musste auch noch Überdacht werden. Nun steht er fest, 1:2,98.
Ist zwar eine sehr krumme Zahl ich möchte die Albatros auch ins Auto bekommen.
Zum Motor werde ich später was schreiben. Es wird auf alle Fälle ein 4 T Motor mit einigen Zylindern.
Über die Kühlung mache ich mir keine Sorgen.
Bei allen Baukästen habe ich gesehen, das Vorne ein Spanten vorhanden ist, der beim Original nicht da ist. Da wundert es auch nicht dass keine Luft nach hinten kommt.
Das werde ich beim Bauen noch näher Eingehen. Also das Holz wird nächste Woche bestellt und dann kann es losgehen.

Zu den Mods. Alle Bilder und Zeichnungen sind von mir.

Gruß GJodel
 
So, nun hat es mit dem Bau begonnen. Hier ist die Heling für den Rumpf zu sehen. Ich hoffe Ihr könnt die Größe erkennen.
Gruß
GJodel
 

Anhänge

  • IMG_6328.JPG
    IMG_6328.JPG
    198,1 KB · Aufrufe: 110
Hallo GJodel ich hätte ein englisches Heft von 1989. In dem sind einige Flugzeuge aus dem 1. Weltkrieg in Foto´s, Spanntenrisse und 3 Seitenabbildungen drin. Von der Albatros D V sind 4 Foto´s , Vorderansicht, Seitenansichten, Ober-und Unterseite sowie ein Spanntenriß abgebildet. Wenn interesse besteht könnte ich ein paar Foto´s machen und hier reinstellen, wenn das mit dem Copywright keine Probleme macht.

LG Sven
 
Hallo GJodel ich hätte ein englisches Heft von 1989. In dem sind einige Flugzeuge aus dem 1. Weltkrieg in Foto´s, Spanntenrisse und 3 Seitenabbildungen drin. Von der Albatros D V sind 4 Foto´s , Vorderansicht, Seitenansichten, Ober-und Unterseite sowie ein Spanntenriß abgebildet. Wenn interesse besteht könnte ich ein paar Foto´s machen und hier reinstellen, wenn das mit dem Copywright keine Probleme macht.

LG Sven

Hi,

Danke für das Angebot. Ich habe alle Unterlagen die ich brauche.
Mir liegen auch Origenalunterlagen vor. Du könntest ja mir die Fotos als PN schicken um mal zu vergleichen.

Noch mal Danke Gruß GJodel
 
Hi,

Es sind nun einige Schritte weiter gegangen.
Spnaten sind an der Heling positioniert und das Fahrwerk ist auch in den letzten Schritten bereit.
Hier mal ein paar Fotos.
 

Anhänge

  • IMG_6332.JPG
    IMG_6332.JPG
    221,4 KB · Aufrufe: 124
  • IMG_6331.JPG
    IMG_6331.JPG
    199,3 KB · Aufrufe: 73
  • IMG_6333.JPG
    IMG_6333.JPG
    187 KB · Aufrufe: 136
Hallo GJodel

Wirklich schönes Projekt was du uns hier zeigst. Die Bilder machen mich gerade echt neidisch.

Ich quäle mich hier auch gerade mit einem Bausatz der Albatross herum, allerdings nur mit 1,35m Spannweite. Der Frästeilesatz lässt leider recht viel Interpretationsspielraum für so unwichtige Dinge wie die Befestigung der oberen Tragfläche und so...
Hast Du dir schon Gedanken gemacht über die EWD der beiden Flächen? Ich könnte da gerade nen Tip gebrauchen.

Gruß
Uli
 
Hallo Ulli,

meine DIII : Höhenruder zur Rumpfachse 0°, Obere Fläche auch, Untere Fläche 1° angestellt, damit fliegt meine....

attachment.php



Grüße André
 
Hi Uli,

Ja, die obere Fläche hat 5 ° die untere hätte auch 5 ° nur hier werde ichzwischen 3,5 ° und 4 ° nehmen.
Höhenruder hat -1 °.
Das kommt aber immer auf das Profil an.
Die Flächenbefestigung ist bei Dir doch kein Problem. Die oberste Fläche ist doch aus einem Teil?
Die untere Fläche sollte geteilt sein.
Wichtiger ist das Fahrwerk, da musst du schauen das es sehr stabile wird undleicht.

Was hast Du für einen Bausatz?

Neidisch brauchst Du nicht werden, ist viel Arbeit und Zeit die im Flugevergehen. Noch mal würde ich die Albatros nicht bauen.

Gruß
GJodel
 
Hallo

Ich habe den Bausatz von AerodromeRC.
Die obere Fläche ist einteilig, die untere geteilt, wie Du schon vermutet hast. Allerdings hat die untere keine durchgehende Steckung oder ähnliches, so das die V-Form erst durch die Verbindung mit der oberen Fläche fixiert wird. Das Fahrwerk besteht aus 3mm Federstahl und sieht eigentlich schon recht stabil aus.

Hier zwei Bilder vom aktuellen Stand, ist allerdings alles nur provisorisch zusammengesteckt.
DSC03757.JPG

DSC03749.JPG


Gruß
Uli
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten