Alpina 5001 Elektro mit Plettenberg Orbit 25-16XL?

avoigt

User
Hallo,

ich liebäugele mit der Alpina 5001 Elektro. Vielleicht kann mir einer von euch mit der Frage weiterhelfen ob ich zur Elektrifizierung meinen vorhandenen Plettenberg Orbit 25-16XL Motor mit Yeti MasterSpin 66 Regler und 6SKokam 3600 Lipo verwenden kann? Der Motor hat 420g Gewicht und 48mm Durchmesser am Spant. Ist er zu schwer und passt er überhaupt in den Rumpf wegen der Breite und den Kabeln die am drehenden Außenläufer unbeschadet vorpeipassen sollten?

Gruß, Andi
 
Hallo,

vielen Dank für die Antwort! Das ist ja super wenn ich schon mal meine vorhandenen Komponenten verwenden kann. Reichen die 6S bei dem Modell für ordentlich Steigrate (natürlich nicht senkrecht gemeint) oder ist das eher schwach auf der Brust? Mir geht es darum dass das Modell sicher aus der Hand gestartet werden kann und relativ schnell an Höhe gewinnt. Notfalls könnte ich ja den Motor anders "befeuern", der kann ja noch einiges mehr....

Gruß, Andi
 
Das ist natürlich immer persönliches empfinden. Ich selber fliege einen Vortex auch mit 5 m mit nur 5 Zellen, was mir aber reicht um locker 4-5 mal Anschluß an die Thermik zu bekommen oder mich am Hang wieder auf Ausgangsniveau bringt. 1 Zelle mehr bringt da natürlich nochmal deutlich mehr Power, so dass die Leistung völlig ausreichend ist. Auch viele unsere Demo Modelle fliegen mit 6 Zellen Antrieb.
 
Hallo liebes Tangent-Team,

ich interessiere mich intensiv für die Alpina 50001 Elektro.
Form und Design finde ich sehr gelungen.
Sicherer Handstart in der Ebene ist mir wichtig.
Die 4 m Alpina schätze ich sehr aufgrund der guten Richtungsstabilität.
Welche Argumente sprechen weiter für die Alpina 5001 gegenüber z.B. einem Valenta XXXL?
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten