Alte 27 Mhz Fernsteuerung + neuer elektr. Regler - funktioniert nicht

Hallo ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Ich habe ein altes RC-Car wieder zum Laufen gebracht - rennt auch ganz gut. Dann habe ich den mechanischen Fahrtenregler gegen einen (kleinen) elektr. Fahrtenregler, einen Fighter 20 T ausgetauscht.

Und nun folgendes Problem:

Befindet sich das Auto in einem Abstand von 30 m (max 50 m) zu mir bzw. dem Sender funktioniert der Rückwärtsgang nicht mehr. Das Auto zuckt nur ganz kurz rückwärts (weniger als 1 Sek); manchmal zuckt es auch vorwärts!???. Laufe ich dann auf das Auto zu funktioniert der Rückwärtsgang wieder tadellos.

Der Vorwärtsgang und die Lenkung funktionieren immer einwandfrei und weit darüber hinaus; also bei ca. 150 m alles ok(weiter habe ich es nicht probiert).
________________________

Also in einem Abstand von ca. 20 m funktioniert alles, auch der Rückwärtsgang, ab 30 - 50 m ist der Rückwärtsgang weg, Vorwärtsgang und Lenkung funktionieren aber tadellos.
________________________

- Habe komplett zu Testzwecken die Fernsteuerung ausgetauscht (Sender+Empfänger) - kein Effekt.

- Habe am Empfänger wieder die eigene Stromversorgung angebracht (4 x AA) - kein Effekt.

- Habe den Fighter 20T mehrfach neu programmiert - kein Effekt.

ABER:

- Habe mal anstelle des Fighter 20 T ein Servo am Empfänger angebracht und bin losgelaufen. Ein Freund hat geschaut - Ergebnis: beim Servo lief alles ok, sogar bis ca. 200 m.

- Und das gleiche, wenn ich den Fahr-Akku abmache und jemand auf den Regler schaut, während dessen ich loslaufe - dann "scheint" alles ok zu sein (rot = rückwärts / grün = vorwärts leuchtet) auch bis ca. 200 m.

- Ich weiß nich mehr weiter ???

Als Fernsteuerung habe ich (2 x) eine alte, aber voll funktionstüchtige, Robbe Economic 27 Mhz benutzt - kann es daran liegen? Habe wie gesagt zwei verschiedene mit verschiedenen Kanälen benutzt.
Darf man u.U. keinen elektr. Fahrtenregler mit BEC-Stromversorgung an so einen "alten" Empfänger anschliessen?

Wäre super wenn jemand Rat wüsste.

Danke,
Trampas

PS

Ach und zum Motor - ist ein normaler 540er Baukastenmotor. Er hat eine Entstörung ab Werk, glaube ich. Die besteht aus 1 Bauteil, das zw. Plus und Minus am Motor angebracht ist (grün, flach, rechteckig, relativ gross - nicht so, wie eins der heutigen Entstörsätze aus den drei Bauteilen ... ? Das grüne Ding ist doch ein Entstör-Kondensator?)

Stromkabel (dicke) sind nicht nah am Empfänger

Allerdings ist die Empfängerantenne aussen um einen Metallstab gewickelt - war so im Bausatz.
 

MaBa

User
Hallo Trampas,

ich habe auch noch so eine alte Robbeanlage ab und zu in Betrieb ohne jegliche Probleme mit Regler und Servos. Bau mal einen anderen Empfänger ein oder einen anderen Fahrtregler (kannst du dir ja auch mal nur ausleihen) um den Fehler einzugrenzen.

Gruß Mathias
 
Danke für Deine Antwort

Werde es mal probieren - Problem ist nur, dass beim örtlichen Modellbauer kein Adapter für den alten Robbe Winkelstecker zu kriegen war.

Da hab ich einfach den Futuba abgeschnitten und nen Robbe-Stecker drangelötet - nun kann ich ja nem Freund nicht einfach den Regler zerlegen :rolleyes:

Und zum Geschäft hab ich mich deswegen auch noch nicht getraut ... hab erst mal nen neuen Stecker mit passender Kupplung bestellt.

Hat vielleicht noch jemand ein Idee?
 
Oben Unten