alte Hasen gefragt... Modellidentifikation

Hallo liebe Gemeinde,

Ich habe aus den Untiefen des Kellers meines verstorbenen Nachbarns einen Schatz geborgen,
Unbenannt.jpg
Spannweite :4070mm
Rumpflänge :1530mm
vorhanden sind 110 mm lange Störklappen,
ein Pendelhöhenruder, Seitenruder und Querruder,
verbaut sind Multiplex-Servos aus der "Professional"-Serie...

ein Bild habe ich angehängt, falls sich jemand an diesen gut 15 Jahre alten Segler erinnern kann und mir sagen kann um welches Modell es sich handelt,
wäre ich dankbar...
 
Hallo, das ist eine ASW 17, Hersteller gibts jede Menge, steht im Rumpf nichts drin?

zwei Dumme...
ich schau heute abend mal nach, ob ich anhand Länge / Spw. etwas finde.
 
danke hans, danke david, das ging fix :-)
also im Rumpf steht nix drin, hab über die Modellsuche hier bereits versucht fündig zu werden, aber immer wieder Unterschiede entdeckt...
als schaumwaffelpilot der Neuzeit hat man´s nicht immer einfach :-)
habt ihr irgendwelche Empfehlungen für einen Neuaufbau?
schließlich ist ja wieder Winter und somit Bastelzeit :-)
 
Eine Möglichkeit gibt es noch. Da es sich hier allem Anschein nach ein Semi Scale Modell ist könnte man dies genau ausmessen und dann die Daten mit den Herstellern dieser Zeit vergleichen. Aber wie man es dreht und wendet, es ist und bleibt eine schöne ASW 17. Der erste Gedanke den ich hatte als ich dein Bild sah war "hoffentlich Mähen die ordentlich bei dem tief sitzendem Höhenleitwerk" :D

Sag mal, ist das ein GFK Rumpf oder ein Ferran?
 
Es ist ein GFK Rumpf,vermessen werd ich den dann nach'm Urlaub mal,
geht nun erstmal ne Woche an die Nordsee,Verwandschaftsbesuche ...

Gibt ja auch nichts feineres als sich bei nem Krabbenbrötchen ne Platte zu sowas zu machen ;-)

Die alte Dame bekommt auf jedenfall ne Generalüberhoung:-)
 
Detail...Details

Detail...Details

Ein paar Angaben würden alles leichter machen.

Wie sieht die Fächenwurzel aus ?
Welches Profil ?
Sind die Ruder/Klappen aus dem Rumpf angelenkt ?
Ist es eine Styro/Abachi Fläche oder Voll-GfK ?

AQlso, ein paar Fotos und wir kommen der Sache näher.
 
Nach unseren Unterlagen gab es eine ASW 17 von (Rolf?) Werner Modellbau mit 4120 mm Spw und 1530 mm Rumpflänge, Profil Ritz 3.

Rolf Werner lies bei div Herstellern produzieren.
 
Danke Hans

Danke Hans

Urlaub beendet,Werkstatt auf und rein ins Vergnügen ...
Hans hatte Recht,danke dafür..
Auch an alle anderen;-)

Nun geht's mit der Rundumerneuerung los,
Neue Folie,neue Servos,neuer Lack und leichte schönheitskorrekturen am Rumpf,
Ich persönlich hab mich ja nie mit Schleppvorrichtungen beschäftigt,
aber es ist sinnvoller die alte Dame nicht aufzudremeln um ihr nen BL zu verpassen,oder?
 
Solo Mio ;-)

Solo Mio ;-)

Ich Fliege allein,manchmal kommt der Nachwuchs mit,
aber nen 2-jährigen komplett mit einspannen ist dann doch nicht drin ;-) noch nicht...
Ich wohn ja mittlerweile in Bayern,hab ums Eck ne nette Flugwiese gefunden und bin somit nicht an einen Verein
gebunden,aber Mitstreiter habe ich hier auch noch keine entdeckt...
Gruß in die Heimat!
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten