Alter Motor

Habe ein Model geschenkt bekommen.Nun fehlt leider die Zündung,Geber ist ein 3W.
Auf dem Motor ist keine Typenbezeichnung sichtbar.Grösse müsste um 30ccm.sein.image.jpgimage.jpgimage.jpg
 
Servus,

dein Motor hat gewisse Anleihen an ZG-Motoren, aber der Kopf passt nicht ganz dazu...
Der Geber der Zündanlage ist ein Original der Fa. JWE (hat früher mal die Zündanlagen an 3W zugeliefert). Eine passende Zündanlage bekommst bei mir. Ich muss aber dazusagen, dass so ein Motor mit jeder auf dem Markt verfügbaren Zündanlage laufen wird. Man muss halt jeweils deren Geber an den Motor bauen, den aktuellen Auslösemagneten i. d. R. entfernen und an der richtigen Stelle den dazu passenden Magneten an der richtigen Stelle setzen. :)


Gruß,

Robby
 
Hallo Robby
Danke für die Antwort. Werde mich bei Dir melden wenn der Flieger soweit ist das er eine Zündung braucht. Kümmere mich zuerst
um den Vergaser da hat der Vorbesitzer im Übermut die Choke klappe ausgebaut leider .
Gruss Fritz
 
Hallo Fritz,

jetzt habe ich es auch gesehen, wo du es sagst. Welcher Walbro-Typ ist das denn? Neben den Einstellnadeln findest du eine erhabene Bezeichnung. Sollte dort HDA stehen, dann habe ich dafür Choke-Klappe und Welle auf Lager. Sollte es ein kleinerer Typ sein, dann musst du zu einem Kleingeräte-Händler gehen (Motorsägen, Motorsensen etc.). Anhand der Bezeichnung bekommst du dort das Ersatzteil. Es ist bei den unterschiedlichen Walbro-"Familien" jeweils gleich, also bei allen HDA oder allen WJ oder HD usw.
Schau dir auch mal die Membranen innen im Vergaser an. Allzu schlabberig sollten die nicht sein. Nach langem Nichtgebrauch werden sie eher hart. Man kann dann versuchen, sie einen Tag lang in Sprit zu lagern, womöglich kann man sie retten. Meist sind aber neue die bessere Alternative. Wenn der Vergaser schon mal auf ist, das Sieb Nähe Anschlussnippel auf Verschmutzung checken! ;)

Gruß,

Robby
 
Habe es schon vermutet, ist die nächstkleinere Familie unter den HDA. Aber die WT sind auch sehr verbreitet, Ersatzteile kein Problem. Es gibt aber inzwischen auch recht gute und preiswerte Clone zu kaufen. Suche einfach nach "Walbro WT", dann kannst du dir ein Bild davon machen. Die Zahl hinter dem "WT" ist für uns uninteressant, die kommt nur durch die von Großabnehmern gewünschten Varianten zustande, der eine braucht ein längeres Hebelchen, der andere wünscht sich ein kürzeres... :D

Gruß,
Robby
 
Servus,

dein Motor hat gewisse Anleihen an ZG-Motoren, aber der Kopf passt nicht ganz dazu...
Der Geber der Zündanlage ist ein Original der Fa. JWE (hat früher mal die Zündanlagen an 3W zugeliefert). Eine passende Zündanlage bekommst bei mir. Ich muss aber dazusagen, dass so ein Motor mit jeder auf dem Markt verfügbaren Zündanlage laufen wird. Man muss halt jeweils deren Geber an den Motor bauen, den aktuellen Auslösemagneten i. d. R. entfernen und an der richtigen Stelle den dazu passenden Magneten an der richtigen Stelle setzen. :)


Gruß,

Robby
Hallo Robby,
du hast recht es ist eine JWE Zuendung verbaut gewesen.
Das ist ein alter Tonini Motor der hat entweder 25 oder 31 ccm.
ich habe mal mit peter zusammen die Motoren zu Flugmotoren umgebaut das waren Motore von Giradoni .
 
Habe ein Model geschenkt bekommen.Nun fehlt leider die Zündung,Geber ist ein 3W.
Auf dem Motor ist keine Typenbezeichnung sichtbar.Grösse müsste um 30ccm.sein.Anhang anzeigen 11880182Anhang anzeigen 11880183Anhang anzeigen 11880184
Ja der Motor hat entweder 25 oder 31ccm wurde mit einer JWE Zuendung geliefert.
Die wurden von Peter Tonini aus Muenchen umgebaut und vertrieben.
Es kann sein das der Vergaser nie einen Choke hatte.Dieser war im Luftfiltergehaeuse verbaut wo der Vergaser sonst verbaut war.
Wie Robert Bauer BFM geschrieben hat der die Zuendungen bestimmt noch lieferbar..
 
Oben Unten