Alter Regler mit Lipos betreiben??

Hallo zusammen,
bei mir liegt ein Kontronik Sun 4001 Regler in der Schublade. Kann ich einen solchen "alten" Regler mit Lipos betreiben?:confused:
Gruß
Oliver
--------------------------
und ab zu den Reglern
HWE
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Den Regler wird es wohl nichts machen. Aber die Lipos laufen Gefahr tief entladen zu werden. So was nehmen sie einem sehr übel. Auf die Art und Weise habe ich einen schönen Lipo Akku nach 3 Flügen getötet. Es war zwar kein Sun, aber dieser wird sich ähnlich verhalten. Frag doch mal bei Kontronik nach, ob sie ein Software Update machen. So was ist im Zweifelsfalle billiger.
 
hi Clouddancer,
mit 3 Lipos geht es nicht. Aber mit 2 Lipos stellt er gerade noch rechtzeitig ab (bei 5,3 Volt). Ist aber an der Grenze. Ich fliege eine Ikarus Bleriot so, merke aber meist schon vor dem Abstellen, dass die Lipos langsam leer werden.

Bertram
 
das Thema hatten wir schon kürzlich

das Thema hatten wir schon kürzlich

das haben wir vor 2 wochen schon mal diskutiert, erst suchen, dann neuen Thread eröffnen bitte
 
In den 2006´er Graupner Neuheiten gibt es das teil das du suchst:
Lipo Tiefentladeschutz BestNr.: 6495

IM PDF Seite 84, 166 im Katalog, das Ding wird zwischen Empf und Regler geschaltet und hängt am Balancer Kabel des Akkus. Überwacht jede Zelle einzeln, und regelt bei bedarf ab.

Wenn´s das ist was es verspricht dann retet´s meinen 105 Hacker/Jeti Regler vor ebay.
 
Alter Regler - Lipos??

Alter Regler - Lipos??

Hallo!
Ich sehe da garkein Problem - Ich mache das ohne jede Schwierigkeiten - fliege einfach nach Timer. Wenn man weiß, daß es für die Lipos sowieso besser ist , nur bis ca 20 % Restkapazität zu fliegen - verlasse ich mich lieber auf meinen Timer und nicht auf eine Abschaltung, bei der ich nie sicher weiß, wann sie greift. Und es ist doch wirklich vollkommen egal, ab meine Motorlauftzeit 13 oder 15 Minuten beträgt - lieber ein bißchen mehr Sicherheit und ein längeres Lipoleben.
Beispiel - ich rechne grob aus, wielange ich mit vollgas fliegen könnte, dann fliege ich diese Zeit minus 2 Minuten, lade meinen akku und stelle dann anhand der eingeladenen Energiemenge den tatsächlich Verbrauch und die tatsächlich mögliche Vollgaslauftzeit fest. Und den Rest macht der timer meines Senders - und im Laufe mehrerer Flüge, wird die Timerzeit immer genauer - aber wie gesagt, 20 % sind immer als Sicherheit noch im akku!
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten