(alternativer) Anbieter Knüppelschalter für Graupner - MC 22

Marcus M

User
Gibt es inzwischen wieder einen alternativen Anbeter für Knüppelschalter ?
Im Forum habe ich gefunden, dass vor es vor 2 Jahren mal einen gab der die für nen günstigeren Preis anbot, sogar eloxiert.

Gibts inzwischen wieder einen der die Dinger Vertreibt ?

Oder gibts die Orginalen irgendwo besonders günstig ?

Gruß

Marcus

[ 04. April 2004, 14:10: Beitrag editiert von: Marcus M ]
 

crakob

User
Hi Marcus,

ich habe vorm Jahr auch gesucht und leider nichts gefunden. ( Die eloxierten hatte ich auch gesehen, aber wie Du schon sagst gabs die da leider auch schon nicht mehr) Ich fürchte da muß man den Graupner-Preis zahlen. Aber mach den tausch auf alle fälle selber, das geht total einfach. Am Sender brauchst Du nix zu löten, nur die Kaben vom Schalter an den Stecker nachdem Du die Kabel durch den Knüppel gezogen hast.

Den Knüppel kannst Du entweder vorsichtig von Hand rausziehen (Direkt an dem Plastikteil in das er eingesteckt ist gegenhalten oder ganz komfortabel ( hab ich auch im Forum gelesen) : Die Alu-Knüppel abschrauben, ein paar Muttern auffädeln und dann den oberen Teil vom Knüpel wieder aufschrauben. Damit ziehst Du den Stick schön sanft herraus. ( Ähmm war das halbwegs verständlich ? :p
 

RSchu

User
Original erstellt von Marcus M:
Gibt es inzwischen wieder einen alternativen Anbeter für Knüppelschalter ?
Gruß

Marcus
Hallo,
ich habe auf der Börse in Lampertheim den folgenden Kontakt bekommen:
Sebastian Zwahr
eMail: basti@heli-basti.de

Die Preise für Knüppel mit Schalter, aber ohne Stecker, sollen bei 18 € liegen.
Die kleinen braunen Graupner Stecker habe ich bei Reichelt gefunden. Für die 5-poligen Geber nehme ich alte aus PC-Schrott. Da gehen aber auch 1 1/2 Servostecker.

Rolf
 

Marcus M

User
Die Alu-Knüppel abschrauben, ein paar Muttern auffädeln und dann den oberen Teil vom Knüpel wieder aufschrauben. Damit ziehst Du den Stick schön sanft herraus
Fast so habe ich es gemacht ! Geht wunderbar.
Mal versuchen ein Loch in das Teil zu bohren ( bessergesagt drehen )

Die kleinen braunen Graupner Stecker habe ich bei Reichelt gefunden
Hast mir ne Bestellnummer, bis man so Kleinkram bei Reichelt findest wird man ja Wahhhahhhhnsinnig.

Auch noch nen Tip welche Schalter ich nehmen soll ?

Gruß

Marcus

[ 05. April 2004, 17:44: Beitrag editiert von: Marcus M ]
 
Hey,

such mal bei Ebay den Mitgliedsnamen rosenkoenig !
Den kannste mal anmailen.
Von dem hab ich schon mehrere Schalter bekommen !
Auch 3 Stufenschalter das Stk. für 10-12 DM damals...

Die haben wir in eine MC 4000 sowie die MC 24 verbaut ! ...-> mit einer Drehbank kein Problem !

MFG Jörg
 

Marcus M

User
Durchbohrt isses jetzt, geht mit nem 1,5er bohrer und ner Drehbak und ganz wichtig nem Onkel der einen macht ganz einfach :D

Nur finde ich im Inet nirgendwo passende Schalter !

am liebesten nen 3 stufenschalter mit rundem gehause durchmesser max 8mm ( natürlich auch eckig mit max. 8mm in der diagonalen )

Hoffe einer von euch weis wo es sowas gibt !

Gruß

Marcus
 

RSchu

User
Original erstellt von Marcus M:
Die kleinen braunen Graupner Stecker habe ich bei Reichelt gefunden
Hast mir ne Bestellnummer, bis man so Kleinkram bei Reichelt findest wird man ja Wahhhahhhhnsinnig.

Auch noch nen Tip welche Schalter ich nehmen soll ?

Gruß

Marcus
Hallo,
Die Buchsenstecker bekommt man bei Reichelt unter der Bestellnummer:
PS 25/2G BR oder
PS 25/2W BR
Es wird immer ein Pfostenstecker für die Platine mitgeliefert. Der ist mal gerade (G) und mal gewinkelt (W).

Rolf

[ 07. April 2004, 09:27: Beitrag editiert von: RSchu ]
 
Hy Gents!

äähmmm....warum seid Ihr so scharf auf die "originalen" Stecker?

Die Innereien des Eigenbau-Servosteckers passen doch bestens, kosten einen "Nasenrammel" (für WW-Äquator - JENSEITIGE: ...poopel) und sind leicht zu besorgen (zumindest bei MB-Händlern (;). Ich hab´s jedenfalls bei etlichen MCxx so praktiziert.

Nach dem Crimpen einen Schrumpfschlauch drüber, eingesteckt - und feaddich!

Oder spricht da was dagegen?

Tipp zum Thema Knüppeldemontage: << klick >>
(Dritt-Letzter Beitrag)

mfg Christian
 
Oben Unten