• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Alula Trek

UweH

User
Hallo Sven, es kommt immer drauf an woher der Wind kommt.
Kommt er von unten einen steilen Hang hoch, dann lässt sich auch die alte Alula ohne Ballast bei 5 Bft fliegen, hier ein Video bei 4 Bft von unten bei 180 g Fluggewicht: https://vimeo.com/17726853

Kommt der Wind von vorne, dann macht die Alula auch mit Ballast bei 3 Bft nur noch wenig Spaß.

Dazwischen musst Du einfach selbst probieren was bei Deinen Flugbedingungen geht, die Schaummodelle verzeihen da ja fast jede Fehleinschätzung :p;)

Gruß,

Uwe.
 
Hallo Leute

Dank der Unterstützung eines netten Users des amerikanischen Foeums habe ich nun meine Alula lackiert.

Mir gefällt sie sehr gut, war es doch unsere erste lackier Arbeit.

Hier die Bilder:

Diese Bilder habe ich grade hochgeladen:



Leider ist der Wind heute viel zu stark zum fliegen aber die Alula macht am Hang richtig Spass.

Lg

Max
 

Relaxr

User
Habt ihr die Flächen nur geklemmt und mit Tape gesichert, s. Anleitung? Ich favorisiere eher kpl. verkleben und nur den Schwanz steckbar zu lassen. Ich sehe da keinen Transportnachteil, man kann die Alula ja aussen an jeden Daypack dranhängen. Oder überseh ich irgendwas?

Gruss Markus
 

Chrima

User
Hi Markus
Verkleben ist sicher die robustere Variante. Vorallem auch wenn Du die Servos im Innenteil hast.
Meine 2. Alula halte ich jetzt teilbar (wegen Mini-Packmass). Wenn man nicht gar wild schleudert hält die kleine Feststell-Schraube.
Habe aber, wie in Post vorher gezeigt die Servos im Aussenflügel, sodass das "Gefummel" mit der Anlenkung entfällt.

Gruss
Christian
 

Relaxr

User
Ja Christian - ich hatte deine clevere Lösung schon gesehen. Ich werde jedoch verkleben, auch um nicht irgendwann mal nur noch den Flügel in der Hand zu haben. Meine soll ein "Hangtester" und ein kompakter "immer dabei" Urlaubshanggsegler werden. So nach dem Motto: aha ne kleine Kante und passender Wind: raus damit :) Meine erste Version der Alula ging durch harte Würfe im Flachland ziemlich schnell kaputt, daher nun eher als Hangflieger.
Habe mal das Kit mit den Hitec-40 und dem kleinen NiMH genommen. Muss man noch am Übergang Nase zur Fläche verstärken? Bei der ersten Version hatte ich da mit Kohlestäben und Gewebe um die Ecken stabilisiert, da mir irgendwann beim Schleudern die Nase mit Akku einfach weggebrochen ist.
Gruss Markus
 

Chrima

User
Tja die EVO hatte ich auch komplett geklebt, auch die Kunststoffverschalung unten am Rumpf. Bei der Trek habe ich da keine Bedenken, aber ich weiss natürlich nicht, wie Du wirfst !
Beim Weasel verlor ich einmal den Akku, danach war der Deckel auch geleimt...:D

Gruss
Christian
 
Alula flitschen

Alula flitschen

Hallo zusammen, ich wollte mal nachfragen, ob hier jemand einen Flitschhaken an seinem Alula instaliert hat und wenn , dann wo ?
Grüße
Marc
 

ML84

User
gebogenen Draht mit Klebeband und dann mit einem roten HK Gummi. Die Idee habe ich von meinen Küstenfliegernuris... die haben auch ein ich denke für die Alula gutes mini-Hochstartset
 

ML84

User
probier es aus mit einem Draht (notfalls Kleiderbügel) und Klebeband kann man das schnell ändern aber Schwerpunkt immer anpassen. etwas hinter der Nasenleiste ist Hochstart und vorne bei der Nase Flitschen. Persönlich finde ich das bei der Alula DLG einfach ist oder du bastelst dir ein Hochstartset das dich auf 30-50m bringt.

viel Glück
 

D-ELKE

User
Alula Trek mit MXS-8 Hott

Alula Trek mit MXS-8 Hott

Hallo Alula Trek Fans,

als Rucksack und Urlaubflieger habe ich mir auch eine Alula zugelegt. Dazu noch eine "kleine" Graupner-Funke. Das Design von ein paar Posts vorher hat mir so gut gefallen, dass ich es dreist kopiert habe :D .
Das Lackieren sollte nur sehr dünn geschehen. Ich habe es mit der Spraydose gemacht und teilweise so viel Lack aufgetragen, dass sich die Oberfläche schon etwas aufgepoppt hat. Desweitern brauche ich nach der Lackierung eine 1€ Münze als Gewicht in der Schnauze, welche ich vor der Lackierung nicht benötigt habe!!!
20180628_171407.jpg20180628_171431.jpg

Die kleine Graupner-Funkte kann keine Mischer oder sonstiges, drum muss man direkt auf dem Empfänger programmieren. Ich habe das so gemacht (mit der MX20):
Die Servos sind auf Kanal 5 und 6 eingesteckt. Obwohl die Funke nur 4 Kanäle senden können soll, funktionieret das trotzdem, ich weiß nicht warum aber es tut.:cool:
Einen Mischer von Kanal 2 auf Servo 5 und einen Mischer von Kanal 2 auf Servo 6.
Dazu einen Mischer von Kanal 3 auf Servo 5 und einen Mischer von Kanal 3 auf Servo 6.

Diese komplizierte Variante ist notwendig, damit man auf Höhe weniger Ausschlag als auf Quer hat und die Querruder differenzieren kann.
Einfach wäre es sicherlich, die Servos auf Kanal 2 und 3 einzustöpseln und jeweils einen Mischer auf das andere Servo zu programmieren, dann kann man aber keine Querruderfdifferenzierung und halb so viel Ausschlag auf Höhe programmieren.
Im Vergleich auf den Fotos mal eine MX20, die ähnliche Maße hat. Nur die abstehenden Teile sind nerviger bei der MX20.
20180628_171730.jpg20180628_171738.jpg20180628_171743.jpg20180628_171747.jpg20180628_171803.jpg
 
Hallo Norbert,
habe gerade meinen Schwerpunkt nachgemessen. Er liegt 5 mm vor der eingeprägten Markierung ( auf der Flügelunterseite ), deshalb das Blei unter dem Akku. Die Ruder stehen übrigens bei mir im Strak! Damit hat das Modell weder bei 12/sek hier in Hanstholm noch zu Hause bei 3 m/sek in der Thermik Unarten gezeigt. Wichtig sind die kleinen Ruderausschläge, zum Anfang vielleicht 40 - 50 % Expo einstellen! Wie schon vorher gesagt sind die Bauplanwerte mit +-30 mm für mich nicht fliegbar!
Jo..

meine Alula Trek gerade auch mal eingeflogen.
Schwerpunkt liegt zumindest bei mir nicht auf den Markierungen, denn dann taumelt der wie ein welkes Blatt.
Ich bin jetzt ca 3 mm weiter vorne und so langsam passt es...und man kann von einem vernünftigen Gleitflug sprechen..Höhenruder bei mir auch max. 5 mm

Hat mal jemand einen Kohlestab zum besseren Schleudern eingebaut...? Aber ich denke, das wird dann in dem Bereich schnell ausreißen.
 
Hab mir auch eine alula gekauft und bin wirklich begeistert von der kleinen.
Im gro hab ich die vorgeschlagenen Werte der Anleitung übernommen.
Hab jedoch für mich mehrere Einstellungen für windige Tage und Windstille erflogen. In zweiterem Fall bin ich sehr hecklastig unterwegs, was sie jedoch länger in der Luft bleiben und schon auf geringstes Steigen ansprechen lässt.

Hier mal ein Video vom dritten Flug bei Windstille:
https://youtu.be/pyZSvZV1ZOw

Leider gibt es ja keine Dekorsätze mehr weshalb ich mir selbst was basteln musste.

Mich würde interessieren wer die alula noch fliegt und wie die Erfahrungen sind.

Liebe Grüße,
Tobias
 
Packmass

Packmass

Hallo,

wollte mal die Frage in die Runde nach dem Packmass der Alula werfen.
Vielleicht könnte bitte einer mal seine Kiste messen.
Ich möchte die Alula (in der Lieferkiste) in den Urlaubskoffer hineinstopfen.
Danke.

Schönen Tag, Falko.
 
Gewicht

Gewicht

so, nachdem ich viele gute Meinungen hörte, habe ich mir auch eine gekauft.
Zusammenbau ca. 1 Stunde. Farbe fehlt noch.
Spektrum Parkflyer Empfänger 600 mah 1s + 10 g vorne in die Spitze . ich komme exakt 150 Gramm.
ist das zu wenig?
 
so, nachdem ich viele gute Meinungen hörte, habe ich mir auch eine gekauft.
Zusammenbau ca. 1 Stunde. Farbe fehlt noch.
Spektrum Parkflyer Empfänger 600 mah 1s + 10 g vorne in die Spitze . ich komme exakt 150 Gramm.
ist das zu wenig?
Korrektur
Schwerpunkt passte nicht, ich musste nochmal 10 g draufpacken nun geht's richtig gut.
toll das auch Aussparungen vorhanden sind. Nur so als Tip, Zusatz Gewichte nicht in die Haube kleben sondern in den Rumpf.
Beim schleudern lag das ding vor meinen Füßen und die Haube ist 20 m weit geflogen :-)
 

Marcus M

User
Leider gibt es ja keine Dekorsätze mehr weshalb ich mir selbst was basteln musste.
Plotter an und selbermachen :-)
IMG_20190607_224712_LI.jpg

Fliegt jemand von euch die Hitec HS-40 die beim Set dabei sind an 1S ? Bis welchen Vmin gehen die ? Gehen die runter bis 3,5V ?

Grüße

Marcus
 
Oben Unten