An-Aus Schalter für LEDs

Hallo,

ich möchte mir aus einem kaputichen Servo einen Ein Aus Schalte bauen, wie geht das-
Ganz einfach erklärt-bitte...;)
Hab schon zig Themen gelesen, bin aber noch nicht wirklich schlau geworden:o
Kann ich die Leds an den Plus und Minuspol des Servomotors löten, und dann per Kippschalter die Leds an und ausschhalten?
So einfach isses nich oder?

Vielen Dank für Ratschläge

Julian
 

Otti

User
Meyerflyer schrieb:
So einfach isses nich oder?
Doch - zumindest fast, denn die LEDs brauchen auch noch einen passenden Vorwiderstand. Für "normale" LEDs (20mA) passt bei blauen/weissen/grünen LEDs ein 100 Ohm Widerstand, für rot oder gelb nimmst Du 150 Ohm.

Das Poti des Servos oder (entsprechende Festwiderstände) müssen an der Servoelektronik dranbleiben, der Motor natürlich ab.

Grüße,

Otti
 
Hallo,

siehe hier. Statt des DC-Summers kannst Du auch anderen Verbraucher anschließen.

Wie Otti schon geschrieben hat, bei LEDs den Vorwiderstand nicht vergessen. Die Diode kann bei LEDs als Verbraucher und 5-6V Betriebsspannung entfallen.

Gruß
Werner
 
Hallo,

was ist das Poti?

Wo kommt der Vorwiederstand hin?
des komische Teil, wo diese
"Stellungsfeststellteilchendingsbums" dran ist kann auch?

Thx schomol;)

Julian
 

Oli_L

Vereinsmitglied
Hallo Julian,

hier ein Bild :D :D

Hast du sicher schon in den vielen durchgearbeiten Threads zum Thema gesehen. ;)

Wo kommt der Vorwiederstand hin?
des komische Teil, wo diese
"Stellungsfeststellteilchendingsbums" dran ist kann auch?
Also eine fundierte Antwort auf diese interessante Frage kann ich dir leider auch nicht geben.

Viele Grüße und nix für ungut, ;)
Oliver
 
Hallo Julian,

was ist das Poti?
das Poti ist das Bauteil mit den drei Kontakten, welches vom Motor mit angetrieben wird und die Servoposition an die Servoelektronik zurück meldet.

Wo kommt der Vorwiederstand hin?
in reihe zu den Leds. M o----Widerstand--- +LED- -----o M

des komische Teil, wo diese "Stellungsfeststellteilchendingsbums" dran ist kann auch?
Das komische Teil kann was?
Das Stellungsfeststellteilchendingsbums ist das Poti.

Gruß
Werner
 
@ Oli L.: Scherzkeks:D

Verdammt das Poti hab ich dann aus reinem übermut schon abgemacht...:cry:

Wo muss man das wieder dranmachen?

Julian
 
So, hab jetzt gerade gelötet, an einem anderen defekten Servo,
funzt, nur geht das Lichtlein erst an, wenn man am POTI dreht-dimmbar!

Wollt es ja aber per FS an und Ausschalten was hab ich falsch gemacht?
 
Nee, passt schon. Mit dem Poti stellst Du den Schaltpunkt ein. Und weil so ein Servo wenn es nahe an der Sollstellung steht, die Geschwindigkeit reduziert, ist der Schaltpunkt eben nicht scharf.

Da ein Schalter an der FS aber von -100% zu +100% geht, und das Schaltband irgendwo dazwischen ist, geht das dann schon.

Zum Abgleich an einem Kanal mit neutralisierendem Küppel anschliessen. Am Poti drehen, bis die LED gerade verlischt, dann sollte am einen Ende des Knüppelwegs die LED an sein, am anderen aus. Dann funktionierts nachher auch am Schaltkanal.

Kannst das Poti auch durch zwei entsprechend grosse Festwiderstände ersetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Klappt!

Klappt!

Hallo Markus,

Vielen Dank, so funktioniert es!
Vielen Vielen Dank auch an die anderen!

;) ;) :) :)

Freundliche Grüße
Julian
 
Oben Unten