• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Anfänger Segler Low Budget

Hi Segelflieger,

ich grübel gerade wie man für zwei Kids (8 und 10 Jahre) mal für ganz kleines Geld einen 2-Achs Segler oder E-Segler zustande bekommt.
2m Spannweite sollten es schon sein. Baumaterial wie Balsa, Kiefernleisten, Servos usw. hätte ich alles da. Also käme auch ein schicker Bauplan in Frage, macht halt die meiste Arbeit.
Ein Holz Baukasten wäre mir am liebsten, da lernen die kleinen noch was dabei...

Ja die Höllein Modelle kenne ich, finde ich aber nicht wirklich günstig...angesichts dem Materialwert der Baukästen. Ich hab die Schränke eh voller Holz.
Ich mag das Schaumzeugs echt nicht, aber wenn ich sehe dass man so einen Phoenix 2400 für knapp 100,- Euro bekommt, samt Servos, Motor, Regler, Klapp Propeller...nen Akku und nen Empfänger braucht man nur noch.
Schon heftig!

Ich mag die alten Holzkisten aber lieber, die fliegen besser, der Erbauer hat echt was dazu gelernt nach Fertigstellung, man kann sie sehr gut reparieren, und die Wertschätzung der Kids ist komplett eine andere.
Aber Baukastenpreis plus Folie, plus RC...da simmer WEIT über 100,- Euro, eher bei 200,- oder schlimmer.

Deswegen mal so ne gezielte Frage nach einem Anfänger Fliegerle, das man mit ganz kleinem Geld hinbekommt.
Evtl. eben ohne die teuere Oracover, sondern z.B. Vollbeplankt und lackiert (Porenfüller und ? Klarlack?).

Die alten Techniken wie Rippenblock und so weiter durfte ich alle noch lernen, ist ja heute wohl eher voll out, lach.
Bin also ein erfahrener Holz-Modellbauer...Kastenrumpf, Brettleitwerke oder Stäbchen...ist ja kein Hexenwerk.

Hat da jemand was auf dem Schirm von euch?

Holm und Rippenbruch
 
Folie

Folie

Wegen Folie kannst du ja mal bei Solarfilm.com schauen. Die machen gerade ausverkauf und ich habe mir da auch erst welche bestellt. Lediglich die Versandkosten von England hierher sind heftig. Gruß Ralf
 
Ich fand eine Papierbespannung + Klarlack an meinem (Graupner?) Mosquito recht schick und deutlich stabiler als jede Folie. Da kommt ein schöner Rippenbau auch deutlich besser zur Geltung als bei einem vollbeplankten Flügel.

Zum Lernen hätte ich mir damals allerdings ne Schaumwaffel gewünscht. Dauert deutlich länger BIS man sie mal reparieren muss - DANN sieht es aber meist nicht mehr so schön aus.
Die Lernerei ist heute aber wohl auch nicht mehr so ein Hexenwerk, da die meisten 2.4GHz Sender auch direkt ne L-S Schnittstelle mitbringen, welche man früher für teures Geld nachrüsten musste, und dann auch noch auf das Kabel aufpassen musste.
Ich finde, gerade für den Einstieg hat sich enorm viel getan und man sollte die Möglichkeit nutzen. Eine Schaumwaffel um das Gefühl zu erlangen, und nebenbei das Holzfliegerlein basteln, für dessen Jungfernflug fließig gelernt wird mit der Schaumwaffel ;)

Anyway: Viel Spass mit dem Familienprojekt!:)
 

mipme_kampfkoloss

Vereinsmitglied
Teammitglied
Zwischending

Zwischending

Hi OldSoul,

du kannst dir ja mal die Pläne von Hilmar Lange ansehen.
zB den Fiable: http://www.lange-flugzeit.de/?post_type=publication&p=1407

Ist zwar Depron, aber noch zum Selberbauen.
Ist jedoch wesentlich einfacher als Holm-Rippen-Konstruktionen durch das KFM Profil da Vollmaterial.
Plan ausdrucken, zusammenkleben, mit Sprühkleber aufs Depron pappen und schon können die Burschen ausschneiden...

Wenn es dann etwas mehr sein sollte, kannst du ja zB den raus! und den holz raus! bauen.

Ich werde wohl diesen Winter das gleiche Experiment mit meinen Burma antesten...
 

S_a_S

User
Beim reinen Segler stellt sich halt die Frage, wie der in die Luft kommt - oder hast Du einen Hang in der Nähe?
Den Amigo-Bauplan gibt es auch bei outerzone.

Aeronaut Panafly ist auch ein recht günstiger Kasten (bedarf aber in der Rumpfspitze ggf. etwas Anpassung auf zeitgemäßen Antrieb)


Papierbespannung ist zwar alte Schule, aber der Preis von Spannlack ist heutzutage auch nicht zu unterschätzen.

Grüße Stefan
 
Hey, Danke euch für die Tips!

@Merlin
Der Hanz ist ja gar nicht mal so hübsch *fg
Aber genau was ich meine...simpel und wenig Bauteile. Der Plan für die Fläche fehlt, gibts da noch mehr davon?

@Rudi
Diese Plan Seiten kenne ich (leider), hab den ganzen Rechner voll damit, lach. Leider taugt nur wirklich jeder zwanzigste Plan bissl was, naja ist halt Freeware.
Leider komm ich da grade nicht dran an die Festplatten, das Ding muss ich erst reparieren.
Aber Du hast Recht, für Anfänger muss es kein perfekter Plan sein...

@ichwersonst
Jaaaa, mein erster Flieger war auch einer mit Papier Bespannung, das war echt geil zu bauen und anzusehen (ein Blue Phoenix). Einmal hätte es mich fast umgehauen bei einer Spannlack-Eil-Aktion, zu viel davon inhaliert, lach.
Ok, später wird es ein Flickwerk, aber trotzdem toll zu reparieren. Stoppelacker...der natürliche Feind der Papierbespannung ^^
Ich such grade noch ne MX-16s bis MX-24s als Schüler Sender, hab selbst eine MX-24 HoTT und LS-Kabel (brauchts das eig. noch? glaub ja, mal checken)
Schaumwaffel hat im Einstieg zweifellos eine Daseinsberechtigung. Ich versuchs aber mal mit dem Bauen (nicht Schrauben lol), ich erhoffe mir, dass viel vorsichtiger mit dem Modell umgegangen wird.
Schaumwaffeln muss man ja z.B. nicht landen wenn man keine Lust hat, man lässt sie einfach irgendwie aufhören zu fliegen xD

@mipme_kampfkoloss
Depron hab ich mal probiert, hatte seine Faszination. Aber ich hab nie was fertig gebaut...es war irgendwie...kein Holz lach.
Aber Respekt was für schöne Flieger man daraus zaubern kann, echt erstaunlich. Rippe Folie wollt ich diesmal vermeiden, mal sehen obs klappt.

@pierre_mousel
Die Folie kenne ich, hatte sie auch mal verwendet. Sie hat nicht die Spannkraft wie Oracover oder AS Film, ist weicher, tuts aber wirklich allemal für ein Anfänger Projekt.

@S_a_S
Der klingt klasse der Panafly. Der Kasten darf nämlich ruhig bissl was wiegen, und auch für stärkeren Wind taugen. Super Tip, hat jemand den Bauplan davon?
S3021 klingt auch prima. Mit einer Styro-Balsa Fläche wäre das echt ein Kandidat!

So und beim rumklicken auf Outerzone ist mir noch der MPX Domino ins Auge gesprungen. https://outerzone.co.uk/plan_details.asp?ID=10410
Klingt auch super, Styro-Balsa Fläche, sieht auch schick aus das Modell. 2,3m ist auch toll.
Weiß jemand das Profl? Könnte auch fast ein S 3021 sein.

Ich hab mir mal drei Profile gegoogelt die auf so ein Modell passen würden: S 3021, HD-48A, SD 7080.
Der Flieger darf wie gesagt ruhig bissl mehr wiegen, und auch bei Wind noch gut funktionieren.

LG
 
Digi Star FMT Bauplan

Digi Star FMT Bauplan

Hallo ,

wie wäre es mit diesem Modell?, hat 180 cm Spannweite, Fläche Jedelsky Profil, kann aber auch als Rippenfläche gebaut werden.So einen habe ich auch noch. Fliege ihn sehr gerne Wir hatten mal 9 Stück mit unseren Jugendlichen gebaut, ich glaube es sind bestimmt noch 5 flugfähige vorhanden. Haben wir beim Kirchert als Werkpackung gekauft. Heist da aber GK-Star,ev. hat er ihn sogar noch im Programm. Da bekommst du auch die fertigen Profilbretter.
Habe dazu auch noch einen Motoraufsatz gebaut.
Kannst mich bei fragen auch gerne via PN kontaktieren

Ebay 137.jpg


gruß aus Hüttenberg

Alexander
 
Hey, Danke euch für die Tips!
...
Ich such grade noch ne MX-16s bis MX-24s als Schüler Sender, hab selbst eine MX-24 HoTT und LS-Kabel (brauchts das eig. noch? glaub ja, mal checken)
...LG
LS geht mit HoTT prima ohne LS-Kabel. Eine MX-12 oder MZ-12 als Schülersender reichen völlig aus. Voraussetzung: Überall halbwegs aktuell Firmware (Sender und Empfänger)

LG
Hannes
 
...Jedeslky wäre eine echte Bau-Alternative. Aber leider sind die Flugleistungen nicht der Burner, bzw. kenne ich keine Jedelsky Flieger mit der Leistung eines der genannten Profile.

Der Pelikan ist ja auch klasse, aber halt Rippe+Folie

Oh, und der Amigo III (den ich voll überlesen hatte), der ist auch Mega, kann man auch als Styro Fläche bauen.
Ich hatte einen Dandy, oh man das Ding fliegt und fliegt und fliegt....
 
Beim reinen Segler stellt sich halt die Frage, wie der in die Luft kommt - oder hast Du einen Hang in der Nähe?
Den Amigo-Bauplan gibt es auch bei outerzone.

Grüße Stefan
Hochstartgummi usw. habe ich, Hänge sind rar hier. Elektromotoren usw. auch in der Schublade. Wenn ich auch noch Blut lecke, dann bau ich gar noch ne Schleppmaschine lach.
Also das Hoch kommen wäre gesichert. Die KLeenen sollen ruhig mal das Gummi benutzen ^^, da muss man zusehen was man aus der Ausgangshöhe macht ;) sonst wird es mühsam hehe
 
9A2D1CF1-B737-4344-82C4-D5ACAE7A27B4.jpg

Hi,
einfacher geht’s kaum (siehe Anhang).
- Flügel aus Vollbalsa, fertig profiliert
- Leitwerke aus Depron, HLW als Pendelleitwerk
- Rumpf vorne aus 1mm Sperrholz, hinten aus CfK
Und macht auch dem Papa Spaß (wenn die Jungs keine Lust mehr haben)


Viele Grüße

M.

PS
Ein 8-jähriger kann kein Hochstartgummi für einen 2m Segler halten :)
 
Oben Unten