Anfängerfrage: Nurflügel-Eigenbau mit Impellerantrieb

Hallo liebe RC-Gemeinde,

es gab eine Zeit, in der nannte ich einmal einen Nurflügel-Segler mein eigen:

2 m Spannweite
Profil E186, Flächentiefe 30 cm
keine Pfeilung, sondern ein reines "Brett"
2 Winglets an den Seiten und ein kleiner Rumpf
Hangflieger mit spürbarer Thermikneigung, zumindest in der Luft so gut wie unzerstörbar. Ein Telefonmast bescherte unserer Beziehung ein jähes Ende...:cry:

Zur Zeit lässt mich der Gedanke, wieder so einen ähnlichen Flieger mit einem Impellerantrieb zu realisieren, nicht mehr los. Leider habe ich von Impellern wenig bis keine Ahnung, und von Elektroantrieben allgemein eigentlich auch.

Das Gewicht des Modells dürfte ohne Antrieb bei ca. 1700 Gramm liegen. Die Motorisierung sollte zwar keine extremen Steilflüge ermöglichen oder gar Geschwindigkeitsrekorde brechen, aber dem Flieger zumindest die Eigenschaften eines Elektroseglers verleihen, 5-6 Steigflüge um wieder auf Höhe zu kommen. Als Antrieb hatte ich mir einen Mini-Fan pro vorgestellt, auch um finanziell im Rahmen zu bleiben. Ein herkömmlicher Elektroantrieb käme grundsätzlich auch in Frage, allerdings reizt mich die Aufgabe, diesen Rumpf zu bauen.

Meine Fragen: was haltet Ihr davon? Wie sollten denn die übrigen Komponenten dimensioniert sein? Muss es wirklich ein großer Lipo mit 3 Zellen sein? Läßt sich ein guter Kompromiss zum Gewicht finden? Habt Ihr Anregungen, Ideen, Tipps oder Vorschläge?

Vielleicht bin ich gar ganz auf dem Holzweg, auch dann freue ich mich über Eure Meinung.

Danke im voraus, viele Grüße und noch einen schönen Sonntag,

Jörg
 
Hallo Jörg,

ich würde keinen Impeller einbauen sondern einen normalen Aussenläufer.
Ein Impeller hat ansich schon einen schlechten Wirkungsgrad und gehört wenn schon dann in einen Jet.
 
Hallo laqui,

würde die Sache natürlich deutlich vereinfachen. Wenn der Fön nachher außer Lärm nicht viel macht, wäre es die viele Arbeit nicht wert. Dem Segelflugverhalten wäre der "Tunnel" sicher auch nicht gerade dienlich.

Also schon mal vielen Dank, dass hier niemand in Begeisterung ausbricht, ist auch schon ein Zeichen. Hast Du einen Vorschlag, was für eine Größenordnung es mindestens sein sollte?

Danke und Gruß

Jörg
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten