Anfangen mit HLG SAL DLG fliegern

Hallo zusammen,
Ich hab mal ne Frage, nähmlich mein Freund will anfangen mit SAL flugzeugen zu fliegen und er ist etwa 1,60m groß was für ein SAL flieger ist geeignet für ihn eins mit 90cm oder 1490cm spannweite?
Ihh freue mich auf antworten.
Viele Grüße
Niko L.
 
Hallo,

soll er doch fliegen, was er möchte ;)

Bin selber nicht groß und fliege nur noch die 1,50m-Flieger. Angefangen habe ich allerdings mit einem Spinnin Birdy. Aber nur, weil ich gar nicht richtig fliegen konnte und mir der Birdy schon "groß" vorkam! Sollte Dein Freund schon Erfahrung haben, wüsste ich nicht, warum er sich in der Größe des Fliegers beschränken sollte.

Grüße, Kalle.
 
Ich hab den kleinen KIS midi. Kann ich nur empfehlen. Auch als erster DLG. Bei uns im Verein fliegen wir mit einer ganzen Flotte damit. ca. 20 Stück!
Leider nicht alle gleichzeitig.:D
 
1,60 Meter

1,60 Meter

Hallo zusammen,
Ich hab mal ne Frage, nähmlich mein Freund will anfangen mit SAL flugzeugen zu fliegen und er ist etwa 1,60m groß was für ein SAL flieger ist geeignet für ihn eins mit 90cm oder 1490cm spannweite?
Ihh freue mich auf antworten.
Viele Grüße
Niko L.

Hallo Niko, die Größe ist beim HLG-Fliegen, aus Spass, von untergeordneter Bedeutung. Wenn man klein ist dann wirft man wenigstens von Beginn an richtig...sonst wird es teuer!

Die 90'er Klasse ist relativ eingeschränkt was die Leistung betrifft. Wohl sind die Starthöhen recht gut, aber das Sinken ist "merklich" schlechter im Vergleich zu der 1,5er Klasse!
Mir ist die 90'er Klasse recht bald uninteressant vorgekommen und es macht wirklich nur Spass wenn man mit mehreren Kollegen Spassfliegt! Die 1,5 Meter (reguläre) Klasse ist halt dann schon besser was die Leistung bei unterschiedlichen Wetterlagen betrifft!
Was dir persönlich besser liegt und welchen Preis du bezahlen willst musst du selbst feststellen.

Gruß Heinz
 
Na ich denke die Grösse ist nicht so entscheident.

Wenn man mit Anlauf wirft, hebt sich eh schon die Fläche beim Spurt, und da wirst nicht den Acker umpflügen.
 
Danke für die antworten

Danke für die antworten

Hallo,
Ich habe mal im verein nachgefragt, die haben ihm den ELF von FVK empfohlen und meinten, dass die 1,50ger klasse nicht geeignet für ihn wäre, da sie zuschwer sind.
 
sicher? ich habe schon kinder den 1,50er werfen lassen, ich denke nicht dass die meist unter 300g zu schwer sind.
was für leute waren die ratgeber?
a) verbrennergroßmodellpiloten ohne ahnung von F3K oder
b) SAL piloten, dann können sie ihn ja mal testwerfen lassen
 
A)

A)

Eher a.) aber mit ein wenig erfahrung (hatte den slingshot oder so der ihm nach ca 15 flügen kaputt gegangen ist) Welchen flieger der nicht zu teuer ist würdet ihr ihm empfehlen?
 
Hallo Niko,

vielleicht hast du ja ne Möglichkeit am nächsten Samstag zum Wettbewerb nach Scherfede zu kommen, da kannst du dir die ganze Sache mal aus nächster Nähe anschauen .
Sollte von Göttingen aus nicht allzu weit sein.

Gruß
Mathias
 
Einsteiger DLG

Einsteiger DLG

Hallo Niko,
mir fällt da als erstes der Notos ein. Schnell verfügbar und günstig( so um die 220€ inkl. Versand aus CZ), man muß aber etwas basteln. Die Fläche kommt in zwei Teilen zum Käufer. Gibt hie im Forum 'nen langen Thread dazu inklusive Adresse zum bestellen. Etwas teurer dafür aber auch weniger Arbeit wäre der Blaster 2 von FVK (ca. 280€ mit Versand oder man kauft auf 'ner Messe- dann so um die 220€). War mein erster und habe Ihn in Friedrichshafen gekauft. Und dann gibt's natürlich noch Topsky(EMC-Vega) und Longshot( weiss' leider nicht wo's den gibt). Günstigste Variante dürfte der Gebraucht-Kauf sein da in der Regel der komplette Ausbau schon erledigt ist.;)

Gruss

Jörg Baumann
 
Ich glaube es spricht nichts dagegen mit einem Meter anzufangen. Ich hatte den Elf und den Falken. Ich würde, wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, mit dem Falken anfangen :)

Gruß
Marcus
 
Hallo Niko,

Ich würde den LS3 durchaus als anfängertauglich beschreiben.
Prinzipiell gilt das meiner Meinung nach für jeden positiv gebauten Flieger.
Gründe: einfacher zu reparieren und günstiger in der Anschaffung.

Falls du Interesse an einem positiven, gebrauchten Flieger hast Schick mir per PN mal deine eMailadresse. Ich hab noch einen liegen den ich günstig abgeben würde.

Gruß,
Mirko
 
Top sky 2

Top sky 2

Und würdet ihr den top sky 2 weiter empfehlen?
Der hatte bei meinen recherche die meißten positiven bewerungen.
 
Hi, ich bin in der gleichen Situation wie Niko. Ich möchte auch mit DLG anfangen. Top sky 2 sieht wirklich interessant aus. Jemand Erfahrung damit?

Mir ist nicht ganz klar, wie gross die Zerstörungsrate bei den ersten Würfen sein wird. Falls die nicht so hoch ist könnte ich mir den Einstieg auch bereits mit einem teureren Profi-Modell vorstellen. Fliegen kann ich bereits. Die Gefahr dürfte beim Wurf liegen.

Gruss - Oli
 
So ein....

So ein....

Hallo,
Ich habe mal im verein nachgefragt, die haben ihm den ELF von FVK empfohlen und meinten, dass die 1,50ger klasse nicht geeignet für ihn wäre, da sie zuschwer sind.

Schwa.....!

Nur so!
Ab 250 Gramm sollte zu schwer sein? Da ist ja schon eine Wurstsemmel schwerer und die wird der Jüngling ja grad noch halten können, oder? Wenn ich mir die deutsche Jugend-Nationalmanschaft vom Vorjahr anschaue (heuer warens schon ein Stückerl größer) kann ich nur sagen die hauen die 1,50er Geräte durch Sonne und Mond.
Selbst meine Freundin (1Meter58cm) hat die HLG's zwar nicht elegant aber kraftvoll und schwungvoll in die Luft befördert. Also ich kann die Aussage mit Gewicht nicht ganz verinnerlichen und schon gar nicht glauben.....schließlich wird der 1:60'erMann ja auch mal größer....
Der Verein wäre dringend zu wechseln :rolleyes:wenn die öfters mal solche Aussagen tätigen:rolleyes:.

Gruß Heinz
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten