anno 1968 - wie hieß die "Anlage"

funduz

User
Hai....

ich versuch z.Z. über ebay noch mal an meine erste Fernsteuerung zu kommen, weiß aber nicht mehr welcher Hersteller das war.

Es war ein 1-Kanal Sender mit einem Druckknopf, einmal tasten rechts, zweimal tasten links, wobei das Servo zuerst noch nach rechts ausschlug. Gehäuse aus Metall, braun??? und eine sehr lange Teleskopantenne, mit Batterien, also ohne Akku. An den Empfänger kann ich mich gar nicht mehr erinnern....

Hab damit meinen ersten Amigo kaputtgeflogen.

Ich dachte der Hersteller wäre Metz, aber das kann wohl nicht stimmen.

kann mit jemand auf die Sprünge helfen??

schönes WE
Gruß
funduz
 

Rolf-k

User
Hallo

Wenn ich mich richtig erinnere müßte das eine alte Webra Anlage sein. Zumindest kenne ich jemand der so etwas hatte, den werde ich am Wochenende fragen. Hast du kein Bild von der Anlage?

Gruß Rolf-K.
 
Hallo,
Könnte die Varioton gewesen sein, Varioprop war später.
Aber von der Varioton gabs dann auch schon Mehrkanal u. Proportionalsender, könnte also noch was älteres sein.

Eberhard
 
Hallo,

1968 hat Metz aber meines Wissens noch "RC-Anlagen" hergestellt.

Warum kann es keine Metz Mecatron gewesen sein?

Beispiel: Mecatron Baby

Gruß Stephan

[ 06. Februar 2004, 22:17: Beitrag editiert von: S.H. ]
 

funduz

User
Hallo,

Die Bilder von der Metz -Anlage hab ich schon gesehen, die war es nicht. Der Sender hatte ein Blechgehäuse ohne jeder Rundung, als Farbe hab ich bräunlich in Erinnerung, die Tipanlage von Graupner auch nicht, mit der hatte jemand anders seinen Amigo zerbröselt.

na mal sehen, vielleicht kommt ja noch die Lösung

schönen ruß
funduz
 
Braunes Gehaeuse viereckig,.. wars vielleicht eine Kraft Anklage(US import)
 
Also Varioprop war es sicher nicht. Die war Silber und bereits proportional.
Kraft dürfte es auch nicht gewesen sein. Sie waren zwar eckig aber meines Wissens nach schwarz. War damals übrigens mein Traum...

Vielleicht doch die Mecatron ?
Metz Mecatron

[ 08. Februar 2004, 21:59: Beitrag editiert von: H. Peter Lienhardt ]
 

funduz

User
Hi,

nee, die Metz wars nicht.
Mein sender war etwas grob, ein rechteckiger Metallkasten mit einem schwarzen Knopf oberhalb mittig angebracht.

War von Lüdgenau in Dortmund.

das ging immer so: einmal tippen links, zweimal tippen rechts, nochmal tippen ------------einsammel, nach hause, reparieren, nächsten Nachmittag wieder auf die Wiese. 6 Monate lang, dann hatte ich die 6 Kanal Varioprop zusammengespart durch rasenmähn beim Nachbarn.
Naja,

gruß
funduz
 

funduz

User
Hi, telecont kommt mir bekannt vor, gibt es wohl irgendwo Bilder davon, dann wüßte ich genau wonach ich suche.

Gruß
funduz

[ 10. Februar 2004, 23:43: Beitrag editiert von: funduz ]
 
Oben Unten