Anschluss Relais an Winde

roth_georg

User gesperrt
Hallo zusammen

Ich habe eine alte Winde ausgegraben, die ich gerne wiederbeleben möchte. Was ich nun nicht weiss, wo ich den Ein/Aus-Schalter am Relais anschliessen muss.

Angehängt ist ein das Bild vom Relais mit 4 möglichen Anschlusspunkten.

Kann mir evtl. jemand helfen? Ich will ja kein Feuerwerk produzieren.

Gruss und vielen Dank,

Georg


Relais.jpg
 
Moin,

1 und 3 sind die Relaiskontakte, 2 und 4 die Spulenanschlüsse.
Da 2 auf Masse liegt muß die geschaltete Steuerspannung auf 4, mehr bleibt ja nicht.
 
Moin,

1 und 3 sind die Relaiskontakte, 2 und 4 die Spulenanschlüsse.
Da 2 auf Masse liegt muß die geschaltete Steuerspannung auf 4, mehr bleibt ja nicht.


Hammer-Antwort! Danke Heiko.

Nun, meine E-Kenntnisse sind am auffrischen....

Der Taster kommt nun auf X und Y?

Sorry für die i****** Frage....
Georg
 
1 und 3.... oder?

Für was brauche ich dann 4?

Georg

...jetzt habe ichs - glaube ich - kappiert.

1 und 3 sind die Relaiskontakte
Auf 1 wird + angelegt via der Batterie
- wird über die Masse zugeführt, ist direkt mit dem Motor verbunden, ebenfalls via Batterie
3 hat eine Verbindung zum Motorgehäuse.

Sprich, Fusstaster geht auf 1 (+) und 3 (-)

:) :confused:
 
Sprich, Fusstaster geht auf 1 (+) und 3 (-)

:) :confused:

Und schon verdampft der Schalter!

Überleg mal:

Der Relaiskontakt (1 und 3) wird von einem beweglichen Spulenkern angetrieben, welcher im
Inneren der Spule sitzt. Damit der sich bewegt muß Strom durch die Spule fließen.

Die Spulenanschlüsse sind 2 und 4, 2 ist schon an Masse angeschlossen, 4 ist noch frei.

Es würde sich also empfehlen 1 (V+) über den Schalter mit 4 (V+ Spule) zu verbinden damit Strom
durch die Spule fließt und diese den Anker (Spulenkern) bewegt, auf daß dieser den Kontakt zum
schließen überredet.


Übrigens:
3 sollte keine Verbindung zum Motorgehäuse haben, das liegt garantiert an Masse, sondern zu einer
Hälfte der vorhanden Bürsten, die andere Hälfte liegt dann entweder direkt an Masse oder über die
Statorwicklung, je nach Motorbauart.
 
Welches ist das Relias?

Welches ist das Relias?

Hallo zusammen.

Ich muss den Thread nochmals für eine (sau-)doofe Frage öffnen.

Im angehängten Bild hat es zwei Teile. Welches genau ist das Relais? Und was ist der zweite Bauteil?

Sorry sorry......bin nicht der Elektronik-Held.

Georg

relais II.jpgrelais I.jpg
 
Das Relais ist der grosse Klotz aus Metall, wo die Drähte dran gehen. Last(Motor) sind die dicken Drähte, die Steuerspannung(Spule) sind die dünnen.
Das schwarze Teil, mit Kabelbinder befestigt sieht aus wie ein Kondensator, dient zur Funkenentstöhrung würde ich sagen...
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten