• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Antonov AN-225 Mrija 1:16

cupra4

User
Genial!!!

Genial!!!

Hans Bühr aus der Schweiz hatte vor vielen Jahren so ein Gespann gebaut und fliegt es wohl heute immer wieder mal auf Flugshows...

Gruß
Patrick
 
Ein bisschen ging's weiter:
Die Fahrwerksklappen sind endlich komplett dran und lackiert. Uff, das hat aufgehalten ...
Alleine die Größe der Klappen ist schon heftig, ein manntragender Segler hat kleinere ;-)

20.jpg

Montiert, angelenkt und eingestellt:


Und zum Schluss Lack drauf:

21.jpg

22.jpg

Jetzt noch eine Änderung an der Landeklappen-Anlenkung, die Bugklappe elektifizieren und es fehlen noch die Bremsen ...
 
ANTONOV-225 1:16

ANTONOV-225 1:16

Herzliche Gratulation zur Realisierung dieses einmaligen Flugzeuges. Ich bewundere eure perfekte Konstruktion und nicht zuletzt euren Durchaltewillen.
Mit genug Power und dem richtigen Schwerpunkt wird der Erstflug problemlos sein.
Meine kleine AN-225 mit 350cm Spannweite (1:25) konnte die guten Flugeigenschaften in den letzten 24 Jahren in über 80 Flügen an vielen Flugschauen demonstrieren.
Wenn Unsicherheiten bestehen sollten, bin ich gerne bereit zu helfen

Antonov-225 Buran.jpg
 
Antonov in Neitersen

Antonov in Neitersen

Hallo zusammen,
nach Absprache mit Christian und Michael wird die Antonov erstmals auf unserer Ausstellung am Sonntag, den 03.02.2019 in Neitersen als absolutes Highlight zu sehen sein.

Ich wollte nur kurz hier den Hinweis geben, vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen:)

Viele Grüße
Mario
 

Anhänge

Mission accomplished

Mission accomplished

Die Restarbeiten haben sich doch noch ordentlich hingezogen, aber heute war es dann endlich so weit:
Die Antonov hat mit Michael an den Knüppeln zum ersten mal ihre 85kg Lebendgewicht in die Luft geschwungen.
Der fünfminütige Erstflug verlief (bis auf ein verlorenes Rad schon beim Rollen zum Start - aber wozu hat man den 28 davon ;-) ) wie aus dem Bilderbuch! Mit nur ganz wenig gesetzten Klappen zeigte sich die Antriebsleistung aus zwei JB180 Turbinen und vier 90er Impellern an 6s als gut ausreichend. Der errechnete Schwerpunkt passte ebenso perfekt wie die Ruderausschläge und sonstigen Einstellungen. Von dem teils doch etwas bockigen Wind zeigte sich die Mrija ziemlich unbeeindruckt und nach fünf Minuten setzte sie butterweich auf der großen Landebahn auf, da waren dann noch über drei von den 8 Litern Kerosin im Tank übrig. Vorerst wurde nur mit etwa 5° Klappen und ausgefahrenem Fahrwerk geflogen, aber beim ersten Mal darf man ja ruhig etwas vorsichtiger sein ;-)

Ein erstes (Handy-)Video gibt es schon davon, bessere hoffentlich in den nächsten Tagen:


Es war ein schöner und erfolgreicher Tag mit netten Kameraden - danke für Eure Gastfreundschaft!

20190512_181159_kl.jpg

Und natürlich waren die Erbauer überaus glücklich ;-)

20190512_181307_kl.jpg
 
Unglaublich cool! Ich gratuliere zum Maiden.
Und ich staune, wie schnell ihr die Maschine fertiggestellt habt.
Werdet ihr sie am Airlinertreffen präsentieren?
 

hps

Vereinsmitglied
Leute, meinen herzlichsten Glückwunsch,
das ist schon die "Crème de la Crème" an Modellbauern, die solch fantastische Projekte realisieren. Ich freu mich für euch und wünsche euch viele tolle und entspannte Flüge mit der wunderschönen Antonov AN-225.
Jetgruß Peter
 
Ein großes Lob auch von mir.

Eine tolle Arbeit, Hut ab vor den Erbauern die dieses Projekt durchgezogen haben, einfach klasse !!!

Ich wünsche Euch noch viele schöne Flüge mit dem riesen Teil.

Gruß Fritz.
 
Hallo Christian,

Gratuliere - ganz großes Kino danke für den Bericht und das Video......ich hoffe wir sehen uns in Oppingen.....

lg Uwe
 
Latest News:

Abnahme ist erfolgt!
Kampfgewicht liegt nun voll betankt bei 93,5 kg !!!
Wenn's Wetter stimmt fliegt die Antonov am Wochenende beim Euroflugtag in Rheidt!

Gruß,
Christian
 
Oben Unten