Antrieb für Blue Airlines Asw 28-18 5m

Regloh

User
Hallo,
brauche Eure fachmännische Hilfe.
Möchte in meine ASW meinem Axi 2120 18 implantieren (in die Nase)
Folgendes Ergebnis spuckt Drivecalc aus:
Bei 6S, LS 15x6, 86km/h Strahl, 4600g Schub, 954W Eingang.

Und jetzt frage ich mich, reicht das für meine ASW 28-18 für Bodenstart mit Startwagen?

Segler aktuell mit EZF: 8765 g
Ohne EZF mit Antrieb: 9455 g
Mit EZF und Antrieb: 10105 g

Gruss Holger
 
Das wird verdammt eng Kollege!
Den Axi kannste in nen 3,5m Segler einbauen aber doch nicht in so ein Schiff. Der 15x6 Prop reicht aber bei ner 5M ASW den Rumpf zu entstauben
 

migru

User
Hallo Holger,

ich denke auch, das ist zu wenig. In meiner ASW 27 (4,5m / 6,2kg) habe ich einen Antrieb mit etwa 5kg Schub und starte sicher mit einem Startwagen. Vorher hatte ich einen Antrieb mit etwa 4kg Schub, welcher für gutes Steigen vollkommen ausgereicht hat aber beim Start mit dem Startwagen immer etwas heikel war.
 

Regloh

User
Mmmmh,
dann verstehe ich aber den FanAir Antrieb nicht.
Dort wird ein Dymond 5055 mit 5 Zellen bei Seglern der 1:3,5 Klasse eingesetzt.
Siehe Video bei Paritech mit der DG 600.
Und der Dymond ist wohl noch etwas schwächer oder? (zumindest noch drivecalc)

Was meint ihr?
 
also wenn Du nicht ewig am Boden spazieren fahren moechtest,
dann solltest Du schon 150W/kg in Betracht zieht...
und das ist nicht extrem viel...
Ich persoenlich wuerde mit min. 175W/kg kalkulieren...
Aber jeder wie er mag.
Viele Gruesse
Juergen
 
und wenn Du den Antrieb nimmst....
dann brauchste noch net mal nen Startwagen..... RS 330.20 14-8P mit SuperChief unter 250g mit 10 Lipos 12kg Schub:-)).. 23x12 Loeffelchen... strom, somal 55A
den hab ich drin.... und Du kannst Biest gar nicht halten... es wird dir einfach aus der Hand gerissen und dann geht es auch senkrecht.... aber meine 6,4m wiegen nur 9kg...aber das is richtich geil....
Gruss
Juergen
 

Regloh

User
Da ich aufs Gewicht in der Nase achten muss, ca. nur 300g Blei drin, muss ich wohl einen leichten Motor wählen.
Damit scheidet der Axi 53xx mit seinen über 600g aus.
Da siehts beim Hacker Getriebeantrieb schon besser aus.
Strecker Aussenläufer ist echt cool, aber schlägt ein 10 Zeller mit 5000mah schon ganz schön ins Gewicht. Und die Preise sind auch allerfeinst.

Habt ihr weitere Ideen?
 
Bei 300 g bleibt nur Getriebe, direkt geht da nicht bei 20 Zoll Latten.

Schau doch auch bei Polytech, die haben fertige Kombos mit Modellempfehlungen.
 
die Frage ist doch ganz einfach: sicher starten oder lieber am Boden spazieren fahren:-)
die Akkus kriegste fuern hunni, also net die Welt
der RS ist mit dem Getriebe etwas teuerer,
dafuer kannste z.b. nen Spin 75 nehmen.
Wenn Du noch mehrpoliger wirst in dem Bereich ueber 2kw mit 10s... da ham naemlich der eine oder andere Regler wierder´so ein Problemchen
BTW den Spin kriegste gegenueber Namen Reglern fast geschenkt...im Biete Forum hab ich ihn erst fuer 80€ gesehn
viel Spass noch...
Juergen
 

Regloh

User
Antriebsauslegung ASW 28

Antriebsauslegung ASW 28

Hallo mal wieder,
Kumpel hat noch einen Kira 600/25 6,7 :1
mit 6s käme ich auf ca. 1200 W und 6200g Schub beim 100km/h Strahl mit 17x9 Lufschraube
Ich glaube ich muss wohl doch an einen 8S Antrieb denken oder ?
Wobei in der aktuellen Klapptriebbwerksdisskussion für ein Eliker 14 Zoll bis 9,5 kg angegeben werden und dort jemand sogar mit 8kg noch regelmäßig vom Boden startet.
 
Hallo,
ich wollte nochmal ne andere Variante ins Spiel bringen. Wie wäre es mit einer EMA Scale 1000, die arbeitet mit einem 16"x8" und an 6S, damit kommt deine ASW auf unter 10kg und Bodenstart sollte kein Thema sein.

Gruß Markus
 
Hallo mal wieder,
Kumpel hat noch einen Kira 600/25 6,7 :1
mit 6s käme ich auf ca. 1200 W und 6200g Schub beim 100km/h Strahl mit 17x9 Lufschraube
Ich glaube ich muss wohl doch an einen 8S Antrieb denken oder ?
Wobei in der aktuellen Klapptriebbwerksdisskussion für ein Eliker 14 Zoll bis 9,5 kg angegeben werden und dort jemand sogar mit 8kg noch regelmäßig vom Boden startet.
Ich habe in meine Votex den Funb 600/17 mit 6,7:1 getriebe an einer 23er Freudenthaler Klappluftschraube in Betrieb. Zieht ca. 55 Ah und 1.200 Watt. Das reicht.
Bei 10 Kg würde ich aber zum größeren 650 von Kontronik gehen.
 

Regloh

User
Danke für den Tipp,
aber dann ginge auch der FanAir 200 mit 5 oder 6s
bringt er auch 1000W. Aber lies mal was die anderen zu ca. 100 W por Kg schreiben. Soll wohl recht knapp sein für Bodenstart.
Ich wollte keinen Aufsatz nehmen. Wenn ich einen Getriebeantrieb in die Nase einbaue, dann bin ich immer leichter und auch preisgünstiger, brauche ja keinen Aufsatz.
Akku in den Schwerpunkt und ich kann das Modell auch noch als Segler verwenden, wenn ich einen zweiten Spinner ohne LS habe. Motor bleibt einfach drin, statt Blei

Gruss Holger
 

Regloh

User
Habe mit Hacker Hotline gesprochen

B50 XL mit 20x13 und 10 = 2300 W
Laut Hacker geht die Fuhre dann mit 45 Grad aufwärts.
Da wird dann wohl mein Weg hinführen.

Gruss Holger
 

gus916

User
Hallo Holger,

ich hatte einen Duo Discus von EMS in der Styro Abachi Version mit + - 12,5kg.

Den habe ich mit einem Hacker C50 13XL 6,7:1 20x13 an 10S in die Luft geschossen;).

War eine sehr gute Motorwahl.

Der Duo ist verkauft ohne Antrieb. Wenn Du Interesse hättest an dem Motor melde dich einfach mal per PN.

Grüße

Guido
 
Oben Unten