• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Antrieb für Hangar9 Viking - jemand Erfahrungen mit Hemotec Motoren ?

Hallo,

Ich baue derzeit eine Hangar9 Viking mit 2270 Spannweite aber eben mit Elektroantrieb auf.
Ursprünglich wäre ich bei der Auslegung meines Antriebs auf einen Hacker Q100-7M gekommen.
Jetzt habe ich aber einen ziemlich identen Motor bei Modellbau Hepf gefunden, der aber doch merkbar günstiger ist.

https://shop.hepf.com/Elektro-Motore...35::19600.html

Kennt jemand diese Hemotec - Motoren oder hat Erfahrungen damit ?
Derzeit findet man im Internet noch nicht allzuviele Erfahrungen darüber.

Bei YouTube gibts mittlerweile aber ein paar Videos des Antriebs.

https://m.youtube.com/watch?v=3B9UDbOoo9A

Ich möchte die Viking mit 14S betreiben und einem Prop mit ca. 28“
Abfluggewicht bin ich derzeit am durchrechnen, wird je nach genauem Antrieb und Akku zwischen 13 und 15 kg werden.
Die Viking soll voll kunstflugtauglich sein und daher dementsprechend übermotorisiert.

Falls jemand Erfahrungen zu diesen Motoren hat, bitte um Info - sonst bleibe ich ev. doch beim Hacker, die kennt man ja schon lange.
Ich habe die Frage auch mal im E-Motor Bereich gestellt, ev. bekommt ich hier von euch Infos :)

Danke!

Roland
 
Kennt niemand die Hemotec-Motoren ?
Oder liegen einfach noch keine Erkenntnisse vor ?

Habe jetzt eine Weile mit dem Händler gesprochen und wir wären jetzt auf einem Set mit 15S LiPo Antrieb mit vermutlich 28x12 Prop.

Falls jemand was zu den Motoren sagen kann - bitte melden 😀

Bei Hepf sind sie wirklich sehr kompetent in der Beratung, aber würde mir noch eine Rückmeldung von einem Besitzer wünschen 😳 - dann schlage ich hier sicher zu!

Danke

Roland
 
Hallo Roland.
Ich baue gerade meine alte CARF 2,6er Yak vom DA100 auf den Hemotec 105.20 KV135 mit einem Jeti Spin 200 Pro mit Hemotec-Firmware um. Akkus werden 14S8000er. Props habe ich mal 27x12 und 28x12 Fiala bestellt. Mit dem 28x12er bin ich mir nicht ganz sicher, ob das der Spin 200 auf Dauer überlebt. Klassichen Kunstflug schon eher, 3D weiß ich nicht. Ich verlasse mich da aber auf den Pfeiffer Manfred, er hat mir die Kombi zusammengestellt.

Schöne Grüße
Sepp
 
Hallo,

Habe den Thread glatt vergessen.
habe jetzt den Hemotec seit letztem Jahr in der Viking in Verwendung.
Meiner Ansicht nach ein gutes, aber extrem schweres Set mit einem Jeti Spin 300 Opto.
Komponenten bleiben fast kalt, bewege die Viking aber eher in klassischem Kunstflug (kein 3D)
Mit der Fiala 28x12 E3 bin ich nicht sonderlich happy, hat meiner Ansicht nach zuwenig Leistung für das was der Motor kann, aber das ist ja subjektiv.
Geflogen wird das Modell mit 15S 7000mAh SLS Lipos - Flugzeit ca. 6-7 Minuten.
Bin derzeite selbst am suchen nach einem anderen Setup für ein leichteres Modell in der 2,6m Klasse für 3D, aber da bin ich eh derzeit am nachlesen was hier schon diskutiert wurde.
Also Motor für Kunstflug, Rundflug sicher passend - für ein leichtes Setup würde ich etwas anderes wählen.
Habe einen MUI200 im Modell, müsste ansonsten mal einen Log auslesen über die maximalen Stromspitzen.

LG Roland
 

Anhänge

Oben Unten