Arbeitsplatte / Werkbank

amoc

User
Moin,

ich will mir in meinen neuen Bobby/Bastelraum eine Arbeitsplatte / Werkbank einbauen.
Wenn möglich will ich die auch dazu nutzen, direkt darauf per Vakuum auch große Bauteile abzusaugen.
Die Platt müsste also ca. 90cm*250cm groß sein.

Nun die Fragen:
- aus welchem Material? Mulitplex, Tischlerplatte,...?
- Wie dick muss sie sein? Reichen ca. 20mm mit Stützenabstand 80cm und fester Anbau der Längsseite an einer Wand? Oder muss ich noch zwei Leisten drunter kleben bzw. schrauben?
- Gibt es solche Platten auch noch länger? Optimal wären 300cm?

Viele Grüße,

Andi
 
Also ich hab mir am Samstag erst einen in genau den Abmessungen gebaut.

Rahmen unter der Platte aus 42x48 vielschichtig verleimten Balken, durch Zufall bei Hornbach drüber gestolpert, rest aus 34x54mm gehobelten Latten. Rahmen 2m x 0,6m auf 6 Stützen, unten nochmal nen Rahmen und Rollen drunter ;) So kann man drauf bauen und auch mal ums Modell rum laufen, wenn nix gebaut wird, ab an die Wand und man hat Platz im Raum. Arbeitsplatte besteht aus zwei 1,25m x 0,9m 19er Pressspanplatten. Wenns transportmäßig geht, würd ich die aber ganz lassen, ging bei mir leider nicht und ergab ne minimale Kante.

Also den Rollenunterbau brauchst du ja nicht, aber den Rahmen, irgendwas unverzogenens in 40mm Kantenlänge aufwärts als unterrahmen, zwei oder dreimal querverstrebt, einen Balken davon an die Wand und vorne drei oder vier Stützpfosten drunter. Ist eigentlich kein Hexenwerk.

Soweit ich gesehen habe, gibts bei uns nur Platten bis 2,60m evtl. gibts was im Holzgroßhandel,
 
igitt silikon in der Werkstatt...
dann lieber Wachs.

oder Salatöl, heiss machen, dann ziehts schneller ein, Art und Marke je nach Geschmack...

Küchenarbeitsplatten gibts handelsüblich auch 3000 x 900 mm

Fahrzeugbauplatten, oder Multiplex gibts im Fachhandel, bis 3000mm...http://www.kolk-holz.de/produkte-holzwerkstoffe.php

die Edelvariante: http://www.roehlgmbh.de/produkte/hpl-platten/, nicht billig, manchmal bekommt man jedoch günstig 2.Wahl
 
Hallo!
Ich empfehle eine Siebschichtplatte im Standardmaß 1250 x 2500. Das erlaubt es, Geweberollen bis 120cm am Stück auszurollen und zuzuschneiden. Ist für rund €80.- zu bekommen und da lagenweise verleimt auch ziemlich steif/ eben.
Jetzt noch eine Auflage, die nebenbei perfekte Schnitte mit dem Cutter oder Rollmesser erlaubt:
PP-H Platte grau, Dicke 6mm, Kostenpunkt z.B. bei THS-Straub rund 70 Euro -> auf PP/ Polypropylen klebt nix fest und das Zeug ist wirklich leicht schweißbar mit Warmgas-Gerät. Damit kann man auch zwei billige 60cm Arbeitsplatten vakuumdicht überdecken!
Wenn Du aus HH kommst, empfehle ich Dir einen Ausflug nach Stade zur Fa. Kurotec-KTS, die verarbeiten massenhaft PP Plattenmaterial und verkaufen/ schweißen Dir sicherlich was Passendes!

PS: Silikon ist auch in meiner Werke absolut verboten (Ausnahme 1 Tube Aerosil M41 für Silikonscharniere :) )
 
Super, Danke für die ganze Tipps!

@wenni: was hast Du denn für Rollen drunter gebaut? Die Idee hat Charme, da muss ich wirklich mal drüber Nachdenken...
 
Hi,

anbei ein Plan nach den ich meine Ständer für die Werkbank habe fertigen lassen. Einzig mit der Höhe würde ich vielleicht auf 92 cm Tischmaß gehen (je nach Körpergröße). Aus normalem Eisen gefertigt kostet das Stück je ca. 25 bis 30 Euro. Für meine Werkbank mit 3 Meter (40mm Multiplex) länge habe ich jeweils 3 Ständer verwendet. Da biegt sich absolut nichts durch.

Als Platte für die Werkbank habe ich eine Multiplexplatte mit 40mm Stärke und 1500x3000mm genommen. Die Platte habe ich dann längs aufgetrennt, so dass ich zwei je 3 Meter lange Werkbänke erhalten habe.

Viele Grüße
Gerhard

PS: Die Oberfläche der Multiplexplatten habe ich noch mit Treppensiegellack versiegelt, so ist das ganze leicht zu reinigen (abkehren und fertig)
 

Anhänge

  • Werkbankständer.jpg
    Werkbankständer.jpg
    63,7 KB · Aufrufe: 119
Hallo,
bei allen Arbeitsplatten finde ich den Unterbau sehr wichtig. Aktuell nutze ich einen Unterbau aus 30mm Alu-Profilen. Die kann man auch beliebig verlängern oder bei Bedarf auch mal demontieren.

Bei mir kam dann eine 16mm Buchenplatte drauf - ist aber auch alles andere möglich. Wenn ich absaugen wollte, würde ich dafür beschichtete Spannplatten nehmen.

Grüsse
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten