Arbeitsschutz - Atemmaske

Hallo zusammen,



Der Beitrag passt sowohl ins Lackforum, als auch hier rein. Hab ihn mal hier reingestellt.

Heute wollte ich Ersatzilter für meine Lackiermaske kaufen. Habe die Maske damals im Baumarkt gekauft. Inzwischen wurde die Maske als auch Ersatzteile aus dem Programm genommen (nach dem Motto: ..und nach mir die Sintflut).

Tja, was machen? Bin dann zum Autozubehörhandel, da die auch Lackiermasken anbieten. Der Filter ist ein runder WILSON A2.
Den kann er nicht besorgen.

Jetzt zum eigentlichen Problem:
Der Verkäufer fragte, was ich damit denn machen möchte --> Füller spritzen, 2K-Lack spritzen, laminieren.
Daraufhin meinte er, dass ich mit diesem Filter auf keinen Fall 2K Acryl spritzen dürfte, das würde in etwa so viel bringen, wie eine Papierstaubmaske und würde zu Ablagerungen in der Lunge führen.

Das hat mich dann doch etwas geschockt, da ich mit dieser Maske schon einige Male gefüllert und lackiert habe! Ich bin davon ausgegangen, dass die Filter dafür geeignet sein müssen, denn auf der Verpackung der Lackiermaske stand explizit drauf, dass sie zum Lackieren geeignet sei.
Er meinte dann, dass ich mindestens einen A1-Filter benötige (welchen er rein zufällig für viel Geld da hatte, hätte aber auf meine Maske nicht gepasst, womit ich mir da auch eine neue hätte kaufen dürfen).

Hat der Verkäufer Recht mit dem, was er sagt, ist das nur Panikmache oder möchte er einfach was verkaufen?

Benötige ich wirklich einen A1 Filter zum Lackieren? Wie siehts denn mit Laminieren aus? Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich selbst zu dem Zeitpunkt, an dem die Filter ziemlich am Ende waren, in der Maske nicht die Spur von Verdünnung oder Aerosolen riechen konnte!

Gruß

Heinz
 
Hallo Heinz,

es gibt verschiedene Klassen (wie im unteren Link anschaulich erklärt), die entsprechende Filter verlangen. Gasschutzfilter der Klasse A sind dabei für organische Lösungsmitteldämpfe geeignet, wie sie beim Lackieren vorkommen

Wichtig: Aerosole sind keine Dämpfe im klassischen Sinne, sondern feste oder flüssige Schwebeteilchen - also macht auch noch zusätzlich ein Partikelfilter (P1 oder P2) Sinn

A1 = halbe Tragedauer von A2 - da wurdest Du wohl etwas "zu gut" beraten
 
Hallo,


danke für die Antworten! Dann bin ich ja beruhigt. Habe mich schon gewundert, warum der A1-Filter billiger ist, als mein A2-Filter!

@Swen:

Bei der blauen Apotheke kauf ich gewiss nicht ein, außer im größten Notfall, ich schmeiss denen doch nicht mein Geld in den Rachen!

Bei Mercato habe ich die Filter gefunden, das Paar ~8€. Mindestbestellwert leider 25€.
Hat jemand ne Idee, wo ich die Filter paarweise herbekomme? Also nicht als 10er Packung, denn die bekomm ich überall!


Gruß

Heinz
 
Zuletzt bearbeitet:
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten