Arduino +Software +absoluter Anfänger/Amateur/Laie/Klumpen

Warum geht das ncith so einfach wie da beschrieben.http://www.microcopters.de/artikel/das-multiwiicopter-howto

Das Arduino Pro Mini 328/4/16 hab ich nach der '2Widerstände'Methode verdrahtet. mit einem WMP + BMA020.
'hab die multiwii 1.9 Software Und Arduino 1.0 und noch keine Regler und Motoren angeschlossen. Das richtige Board hab ich im ArduinoProgramm auch eingestellt.

#Programmierung des Arduino:
Wenn ich im Arduino Programm mit dem Multiwii1.9.pde auch 'kompilieren' gehe kommt das 'expected unqualified dingens public'. Verändert hab ich da noch nichts.
Das MultiwiiGUI zeigt noch nichts an. Aber das erwarte ich auch noch nicht. Erstmal muss das kompilierte Zeugs drauf.

Sorry dass ich wenig Infos habe, aber ich wüsste nicht was ich noch dazuschreiben könnte. -Und ein konfuser Roman solls auch nicht werden.


#Was kann ich gegen die 'erwarteten unqualifizierten IDs befor public' tun?
 
Für nen kurzen Moment hatte ich wieder Hoffnung. ABER... :cry:



PS. Ich tölpelhafter Noob hab gerade die echte MultiWii_1_9 verwendet statt der MultiWiiConf_1_9. -'done compiling'! Jubelfreu.
Die 'uploading error'-Hürde hab ich auch fix mit dem wexel von Com1 auf Com3 überwunden.
Jetzt kommt das MWii KonfigProgramm dran....
 
1.8 Patch2

1.8 Patch2

Eiderdaus.

Vor'n paar Wochen/Monaten hab ich das ArduinoDings zur Seite gelegt um mich erstmal mit billigem ungefederten KK-Board abzuhärten.
Früher ging das Arduino Programm problemlos. Skerch laden, verändern, kompilieren, draufladen. Alles ging. Auch die Gui.

Jetzt aber, wo ich mein zweites Arduino + WMP+BMA020 hab und bespielen wollte, mit der gleichen Software, an der nix geändert wurde, meint das ArduinoProgramm beim compilieren 'ecpect unqualified id...' und irgendwas von 'xxxx... size t has not been declared' mit HInweis auf die def.h-Datei, wo sowieso nur das IF-Zeugs steht.
(das Problem hatte ich zwar früher schon, da lags aber daran dass ich die falsche 'Multiwii.Datei' geöffnet hatte.)

Das ging doch alles mal!

Die Patch2 Version hab und hatte ich schon immer, und mit Arnuino001-23 gets nicht. Ich hab auch die pde-Datei noch nicht geändert. -BMA020 ist define und das reincht.
In der def.h sind alle 'pinMode' und 'Output's farblich hervorgehoben. (falls die das sonst nicht sind weis ichs nicht.)

Und was sollte mir der def.h-Auszug sagen? Immerhin steht da 'Error'
#if defined(POWERMETER)
#ifndef VBAT
#error "to use powermeter, you must also define and configure VBAT"
#endif
#endif
#ifdef LCD_TELEMETRY_AUTO
#ifndef LCD_TELEMETRY
#error "to use automatic telemetry, you MUST also define and configure LCD_TELEMETRY"
 
Da ich gern die Lösung poste, so ich eine habe;

Es is ja nicht so dass ich gestern nicht alle versionen probiert hätte. incl. des Entfernen der vorherigen Versionen. Auch die 023 hatte ich probiert. natürlich.
Aber erst heute bei nem erneuten Sprung von 1 auf 0023 hats geklappt.
 

Crizz

User
Man sollte zumindest wissen, wo der Unterschied der MWC-Firmware und der MWC-Config ist. Dann lädt man auch das richtige File in den Copter. Und eigentlich sollte einem das bewußt werden, wenn man verzweifelt nach dem Abschnitt "Config.h" sucht, in dem man erstmal aktiviert, welche Art von Copter mit welchen Komponenten man hat.

Wenn man das alles beflißentlich übergeht, getreu dem Motto " ich kann das ja", muß man sich nicht wundern.

Die ganze MWC-Sache ist eigentlich nicht sonderlich schwierig, was aber nicht heißt, das man die Aufmerksamkeit abschalten darf. Und vor allem : es erspart einem nicht das einlesen.

Ich hab mit dem MWC-Kram vor über 1,5 Jahren angefangen, die Wechsel zwischen den Versionen waren teils schwieriger als für einen Neueinsteiger, da man einen anderen Dateiaufbau hatte. Trotzdem ist es kein Problem.

Also zurück auf "null" und bitte mal am Anfang anfangen, und nicht planlos irgendwas machen, von dem man meint, es könne richtig sein - der Irrtum ist die Bestätigung, das man unaufmerksam war.

Sorry wenn ich das etwas hart schreibe, aber was ich hier lese ist ganz einfach klare Ungeduld, die nicht dem System angelastet werden kann.

( Wenn man Diesel in nen Otto tankt, nur damit der Tank voll ist, funzt das genauso gut ).....
 
Passt scho. Härte braucht man um dem 'MWC-Kram' durchzuhalten.
Es is ja nicht meine Unfähigkeit die mich aufhält. Nicht nur. Da muss was höheres dahinterstecken. Eine dunkle böse Macht! Anders will ichs mir nicht erklären warum, jetzt wo ich alles für den wiedereinstieg zum Arduino (vom KK-Board) fertighab, plötzlich punktgenau mein Ladegerät kaputt ist. -Nach sowenig Ladungen.

Und ich weis seit 2 Wochen auch dass man in der config.h da was verstellen kann, aber das war diesmal nicht das Problem.

Apropos Unfähigkeit: Ihr müsstet mich mal fliegen seh'n. Erst dann weis man was wahre Talentfreiheit bedeutet! :cry:
 

Crizz

User
Ihr müsstet mich mal fliegen seh'n. Erst dann weis man was wahre Talentfreiheit bedeutet !
Keine Bange, du bist nicht allein - ich stell mich nach jeder Winterpause erstmal an, oder wenn ich zu lange Copter geflogen bin und dann auf Heli umsteige oder umgekehrt. Irgendwann gewöhnt man sich dran und weiß : es wird auch besser :)

Das mit dem Lader ist ne blöde Sache, ich denke im moment macht sich einfach Murphys Gesetz besonders bemerkbar. Aber auch die Phase sollte mal enden, bin sicher du kriegst da noch die Kurve - ist ja unschwer zu erkennen, das du es auch willst, und wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch. Oder so. :)
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


Richtig zitieren!

Christian, bitte in Zukunft für’s Zitieren die Zitierfunktionen (im Posting unten rechts, Anleitung dazu hier) verwenden!
Ein freundlicher Hinweis des Moderators!
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
So. Mit dem Arduino flog das jetzt wie ein Brett inner Luft. Scheinbar besser als das HK/KK-Board an nen windfreien Tag. Nur nach kurzer Zeit musste ich feststellen dass mir die BMA-Wirkung fehlte. Also hab ich die eingestellt, irgendwie,

(weis ich nur noch bruchstückhaft weils letzte Woche war. Letzte Woche wollt ich das auch schreiben aber dann was die Season abgelaufen und trotz wiederanmelden hats den Beitrag nicht übernommen. Der war dann weg. :mad: Und schöner geschrieben wars letzte Woche auch.
Nur um das mal loszuwerden)


Mit aktivierten BMA schaukelte es eklich. Also wieder was einstellen. Anstatt die Werte runterzudrehen hab ich mir erlaubt die hoch zu setzen. (Spannweite 75. P=6 I=0.0030 D=18) Und das Level-Aux1 von high auf Low zu stellen.

#Was bewirken eigendlich diese Low/Mid/High-Einstellungen? Wie sehr das das tut was es auf diesem Aux machen soll. In dem Fall; Wenig/normal/sehr ausgleichen?

Un da flog es richtich fein.

Nur zweimal hat er wegen der BMA-Auswirkung Abstürze: einmal von Schalter umlegen den ich mit dem BMA belegt hab. Dann hat er heftig geschaukelt. dh. einmal die eine Richtung und dann, als wäre ne Lötstelle hin und ein Motor ausgefallen, in die andere, und aufm Boden. -1 Propeller
Das andere Mal als ich recht heftig in die eine dann die Gegenrichtung gelenkt hatte. -Schaukel + umkipp. -3Proppeller.
Bei 0.30
Aber wenn ich fliege wie ich Anfänger sonst so fliege fliegt das gut. Drei Akkus ohne Proppelerverlust leergeflogen.


apopos high: Ich verbitte mir zweideutige Kommentare mit Wille und vor allem 'Gebüsch'! Ich schwöre auf Gras! Gras & Löwenzähne, da freuen sich auch die Propeller.

/Ein Hoch auf SilikonTubenRinge! An jeden CopterArm einen rangeschraubt dämpft das unsanfte Landungen ideal.
 

Crizz

User
Welche Arduino-Version ? 2.0 ?

P auf 4,5 runter, D auf 23

LPF-Filter runtersetzen, denke mal 96 Hz oder 48 Hz, vermutlich läuft was unrund ( Motoren selber oder Props, letzteres ist sehr oft der Fall - wuchten ! )

Manche laufen auch nur mit nem LPF von 20 Hz perfekt, ist zwar arg down, aber ansonsten müssen die Motoren raus oder die Lager gewechselt werden. Dazu muß auch der P-Wert reduziert werden, bis es paßt, ggf. den I-Wert schrittweise bis 0.020 reduzieren ( müßte default = 0,030 sein )

Es gibt keine Hi-Mid-Lo -Einstellung, wenn du die MWC-Config meinst. Das sind mögliche Schalterzuordnungen für Aux1 ... Aux4, da kannst du durch setzen von "aktiven" Kästchen definieren, das in der markierten Schalterstellung der Sensor in der entsprechenden zeile aktiv sein soll.
 
Ich meine das GUI. Im WiiCOnfig.
Wenn man da Schalterstellungen zuweisen kann; was ist dann 'mid' bei nem Kippschalter? Die haben doch nur 1 oder 0.

LPF-Filter: wo is denn der? -Ich glaub nicht dass der schwer zu finden ist aber bevor ich suche. Bestimmt in der config.h !?

Und dass es eine 2.0er Version gibt hab ich letzte Woche auch gesehen. Das machte aber, so weit ich gelesen hab, noch nen rechten Beta-Eindruck.
Und da die 1.oer fast toll funktioniert und ich kein laufendes Sytem ändern möchte (Ausser an den PIDs feilen) will ich da erst mal Erfolgsmeldungen lesen.

Und die Motoren klingen schon unruhiger nach all den Übungslandungen, zumindest im Video. Aber das sind auch die billigsten. Die kleineren, kräftigeren (höhere kv-Werte) könnt ich ja draufmachen, aber wenni bald die nexten vier bekomme, und der sechsarmige Alu-Klappcopter fertig ist, kommen die da drauf.
 

Crizz

User
Wenn man da Schalterstellungen zuweisen kann; was ist dann 'mid' bei nem Kippschalter? Die haben doch nur 1 oder 0.
Deine Fernsteuerung scheint eher aus dem unteren Preissegment zu kommen und 5 oder 6 Kanäle zu haben, kann das sein ? Bei den üblichen µC-gesteuerten Funken mit 7 und mehr Kanälen sind 3-stufen-Schalter keine Seltenheit.

Trotzdem kann man die Funktionen auch auf 2-Stufen-Schalter anwenden, wie das Einstellen der Endwerte geht sollte klar sein - da mußt du dich mit der entsprechenden Funke beschäftigen.

Der LPF-Filter ist in der Config.h-Sektion definiert, findest du schnell wenn du STRG + F drückst und dann als Suchbegriff "LPF" eingibst, dann einfahc mit ENTER durchklicken, bis du bei den Einstellungen für die entsprechende ImU bist ( ITG3200/3205 = Varesano IMU 0.3.5 u.ä. , MPU 6050 hat eigene LPF-Definition )
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


Richtig zitieren!

Christian, bitte in Zukunft für’s Zitieren die Zitierfunktionen (im Posting unten rechts, Anleitung dazu hier) verwenden!
Der zweite, freundliche Hinweis des Moderators!
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
So, mit den neuen Einstellungen ist jetzt keine Änderung zu merken. Zumindest keine schlechte. 'fliegt schon schön. Vielleicht noch ein winzig Geschaukel nachm Abheben.

Was mich jetzt stört: das gepiepe der AkkuWarner nach 5min. Dazu hät ich doch ma grundsätzliche Fragen.
Mit nem Ladegerät kann man doch 'laden' und 'balancieren'. Ich gehe ja immer auf balancieren. Das is ja balangciertes laden afaik. Oder sehe ich das falsch und das is der Grund für die kurze Flugzeit?

Und: der frühere Absturz wegen Geschaukels nachm BMA-Umschalten mag daran gelegen haben dass der BMA nen anderen ~Zentrierpunkt hat als die WMP. Muss ich immer erst an der DS6i-Funke justieren.
Hab gerade im GUI das Fluggerät nach den Pitch/Rollwerten austariert (wobei die Arme ja nicht gerade horizontal standen) und dann 'kalibrate ACC' gedrückt. Das wird doch wohl helfen. Probieren kann ichs jetz wetterbedingt nicht.

Noch ne Annahme die bestätigt werden müsste: Die haargenaue Ausrichtung des BMA überhaupt und zum WMP ist doch dank des kalibierens wurst!?

Ah, nochwas. Bei HK hatten die bei ner Bestellung einen 4S Akku draufgeheuen. Den hab ich jetzt auch und trau mich nicht den zu benutzen. Ich Elekrolaie muss mal fragen: Kann ich den benutzen? Worauf muss ich achten damit nix verkokelt?
 
Jetzt wo ArduinoCopter#1 funktioniert hab ich mit ArduinoBoard#2 und BMA#2 usw#2 nen kompakteren Copter gebastelt, hab dann gemerkt dass die YAW und ROLL-Werte im Gui rumspinnen, hab nach längerer GoogleSuche rausbekommen dass es an einer miesen Lötstelle am BMA lag und das nachgelötet.

Denn Copter#1 mit Board#1 hat mir das wohl übelgenommen.. Ohne dass ich an dem was geändert hab, geht jetzt da der BMA nicht mehr. Im GUi wird alles ordentlich angezeigt. Nur aktivieren lässt er sich 'in Echt' nicht. Mennooo, wieso denn das jetzt? :cry:
 
edit: Da ich mit Copter#1, der letzte Woche ja ideal flog, nicht weiterkam, wollte ich halt mit Copter#2 weitermachen.
Tja, Ob da der BMA ging konnte ich noch nicht rausfinden. Da war zu wenig Platz und Zeit. Immerhin hat steuerungsmäsig alles funtioniert.

Aber wie zu erwarten geht da jetzt auch nix mehr. Da wird im GUI überhaupt nix mehr erkannt. Die rote Adapter LED blinkt nur panisch. :mad:

Diese Rüchschritte sind ganz schon hart. Wenn ich da an früher denke. Früher war alles besser. Früher, vor ner Woche, flog Copter#1 so.
 

Pies

User
Na ein Video wo es ging ist nicht hilfreich.Mach doch mal ein Bild vom Board und welche Arduino Version nutzt du? geht nicht alles mit allem.Zu deinen vorrigen Problem ist es halt so das man erst im Manuell Modus Trimmt und wenn es dann passt erst mit dem BMA.Wenn du den BMA direkt zuschaltest wird er nach einer Seite ausbrechen.
Das Video ist ja nur ein Wildes hin und her ....
 
Immer noch die 023, die ja im Gegensatz zur 1er Version funktionert und keine Compilingfehler macht.
Diese Trimm/Kalibrierfrage ist schon nicht mehr wichtig, denn der ACC geht gar nicht mehr einzuschalten. Im GUI ist er nur aktic wenn die Fernsteuerung nicht an ist und kein Flugakku dranhängt. Ich hab auch an dem Skript, mit dems letzte Woche noch ging, nix geändert.
Lötstellen hab ich auch nochmal nachgeschaut und nachgelötet. (auch Copter#2 wird jetzt wieder ordentlich im GUI erkannt)

Aber weder ist der ACC gleich an weils im Script so steht noch weil ich den Schalter umlege. Aber kaputt isser ja auch nicht, sonst würde im GUI kein bewegter Copter sein. Letzte Woche gings ja noch mit all den Einstellungen. Nen harten Absturz gab auch nicht.

Fotos nützen nix, da sind nur jede Menge Kabel.
Copter#1: Arduino, WMP, BMA020.
Copter#2: Flyduino, WMP, BMA020.
 

Pies

User
Für deinen Copter würde ich mal die 1,8 Patch nehmen und Arduino 022, wenn der Acc anspringt wenn du die Funke ausmacht hast du dir doch selbst schon den Fehler gegeben - was für eine Funke nutzt du den?
In der Multiwii gibt es ja nur Low/Mid/High zum Schalten.
Du schreibst alles sehr wirr, was hat den das ganze mit dem Akku zu tun das Board wird (sollte ) nur einmal mit Strom versorgt werden in der Reglel nimmt man den Akku und klemmt die USB versorgung ab.
Mach doch mal eine Video von dem ganze wie es in der GUI läuft.
 
Ja jaja. Den Patch nehm ich ja schon längst und die 022 nehm ich nicht. Die 0023 ging ja bis zu diesem ereignisslosen Tage.
Und keiner hat gasagt dass er anspringt wenn ich die Fs 'ausmache'!
-Wenn ich die Fernsteuerungswirkung im GUI sehen will muss ich doch den Flugakku ranmachen damit der Empfänger Strom kriegt. Und dann ist der ACC off.
Wenn kein Flugakku dran ist steht der ACC als aktiviert im GUI.

DS6i ist die FS. Mit der ging schon ganz am Anfang ein Motorenstart per Schalter und bis letztens der BMA ein und auszuschalten.
 
Oben Unten