Argon 1500mm DLG Nuri

Thoemse

User
Bei meinen Einstellungen sind es ca 40h!

@Thoemse: schaut ja super aus - bin gespannt auf den Erstflug :)
Erstflug war gestern. Wollte erstmal werfen, da komme ich drauf, dass das so gar nicht geht. Also gleich am Pin gepackt. Ging rauf, Seitenleitwerk flog davon - der Argon gerade hoch und gerade wieder runter.

Nun die guten Nachrichten: Nur die Nase gebrochen! Das Teil ist stabil!
Also Seitenleitwerk angeklebt und nochmal. Er ging steil nach oben, weil ich noch keine Tiefe programmiert habe. Ich habe aber gleich gedrückt, passt also schon. Er ist dann auch gut geflogen, wobei ich fast voll ziehen musste, damit er die Nase oben behält. Ich glaube der Schwerpunkt ist zu weit vorn obwohl ich mich an die Markierungen gehalten habe. Bei der sanften Landung ist das SLW dann gebrochen. Das ist meiner Meinung nach zu schwach. Ich drucke es gerade neu und werde es mit einer Lage Glas verstärken. So habe ich das auch an der Flügelspitze mit dem Pin gemacht. Dann passt auch der Schwerpunkt. :D

Ein Vereinskollege hat das gefilmt, ich stelle das nachher noch hier rein.

Ganz wichtig: Das Teil hat sehr viel Potential. Wenn der Schwerpunkt dann mal passt, wird das gut fliegen, soviel konnte ich schon mal spüren.

Edit:

 
Zuletzt bearbeitet:
Erstflug war gestern. Wollte erstmal werfen, da komme ich drauf, dass das so gar nicht geht. Also gleich am Pin gepackt. Ging rauf, Seitenleitwerk flog davon - der Argon gerade hoch und gerade wieder runter.

Nun die guten Nachrichten: Nur die Nase gebrochen! Das Teil ist stabil!
Also Seitenleitwerk angeklebt und nochmal. Er ging steil nach oben, weil ich noch keine Tiefe programmiert habe. Ich habe aber gleich gedrückt, passt also schon. Er ist dann auch gut geflogen, wobei ich fast voll ziehen musste, damit er die Nase oben behält. Ich glaube der Schwerpunkt ist zu weit vorn obwohl ich mich an die Markierungen gehalten habe. Bei der sanften Landung ist das SLW dann gebrochen. Das ist meiner Meinung nach zu schwach. Ich drucke es gerade neu und werde es mit einer Lage Glas verstärken. So habe ich das auch an der Flügelspitze mit dem Pin gemacht. Dann passt auch der Schwerpunkt. :D

Ein Vereinskollege hat das gefilmt, ich stelle das nachher noch hier rein.

Ganz wichtig: Das Teil hat sehr viel Potential. Wenn der Schwerpunkt dann mal passt, wird das gut fliegen, soviel konnte ich schon mal spüren.

Edit:

Danke für das Video :) Schön mal einen anderen Argon als meinen zu sehen. Wundert mich, dass dir gleich das SLW gebrochen ist - das ist bei mir bisher noch nie passiert - mir gehen eher immer die Nasen kaputt - habe immer gleich Ersatz mit. Der Schwerpunkt ist extrem heikel bei dem Brett - 1mm weiter vorne oder hinten macht schon extrem viel aus. Hattest du die Ruder in Neutralposition im Strak? Bei mir ist Neutral etwas weniger als 1mm Höhe.

LG
Patrick
 

Thoemse

User
Ich hatte die Ruder im Strak. Aber auch im Geradeausflug musste ich vollziehen (5mm?) um die Nase oben zu halten. Das würde ja auf zu kopflastig hindeuten.

Mein Seitenruder war aber auch sehr, sehr filigran. Eventuell habe ich es mit dem Leichtbau dort übertrieben.
Jetzt trocknet das Harz von einer Lage Glas auf dem neuen. Ich hoffe es ist nicht zu schwer.
 
Vielleicht ist dir der Schwerpunkt unbemerkt nach vorne gerutscht als das Modell beim ersten Versuch wo das SLW runterging in den Boden eingefahren ist? die Adapterplatten können schonmal verrutschen bei einem Crash. Und die 5mm klingen für mich so wie meine allerersten Versuche mit Schwerpunkt gaaaanz weit vorne - da musste ich auch so viel nachziehen.
 

Thoemse

User
Vielleicht ist dir der Schwerpunkt unbemerkt nach vorne gerutscht als das Modell beim ersten Versuch wo das SLW runterging in den Boden eingefahren ist? die Adapterplatten können schonmal verrutschen bei einem Crash. Und die 5mm klingen für mich so wie meine allerersten Versuche mit Schwerpunkt gaaaanz weit vorne - da musste ich auch so viel nachziehen.
Ich glaube, dass sich ein 5g Blei tatsächlich verschoben hat. Bin heute nochmal raus mit dem Schwerunkt weiter hinten: Ging gerade hoch und gerade wieder runter. :D
Der Argon ist aber echt stabil. Ich brauche nur eine neue Nase und eine neue Ruderanlenkung, dann gibt es den nächsten Test. Dann wieder mit dem empfohlenen Schwerpunkt. :p
 
Oben Unten